Klausurenphase und Poker4Living

    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.985
      Ich befinde mich in der Situation, dass ich mich durch Onlinepoker finanziere.
      Durch meine Eltern kann ich kein weiteres Geld bekommen. Wenn das mit dem Pokern nicht klappt werde ich zu meiner Mutter zurückziehen müssen.

      Meine Rücklagen inklusive BR reichen für ca. 1 Jahr. Dieses Semester habe ich mir das Ziel gesetzt bis Okt so viel zu verdienen, dass ich für den Rest des Bachelors ausgesorgt habe.
      Im Master würde ich wieder Bafög bekommen.

      Das Ziel habe ich mir gesetzt weil ich die Befürchtung habe, dass womöglich ab Okt oder Anfang nächsten Jahres Poker tot sein könnte und ich keine Lust habe, neben dem Studium für 7-9euro die Stunde einen Job machen zu müssen bei dem ich auch noch eventuell eine Stunde Fahrtzeit habe. Wenn ich diese "tote Zeit" mitberechne sinkt der Stundenlohn noch mehr.

      Dieses Leben führen einige meiner Mitstudenten und es besteht nur aus lernen und arbeiten. Für andere Sachen haben die keine Zeit und so will ich das auf keinen Fall machen.

      Wenn ich diese Summe habe, würde ich poker eventuell quitten oder nur noch an einem Tag in der Woche mal Turniere spielen.

      Um diese Summe zu erreichen müsste ich 4-5std jeden Tag konzentriert 12Tablen und das ist nach dem lernen nicht mehr drin. Dadurch mache ich nur noch miese und ich denke beim lernen an die bevorstehende Session.

      Vor dem lernen zu pokern ist aber auch schlecht weil ich dann zu lange spiele weil ich nicht lernen will und im Endeffekt nichts mehr für die Uni mache.
      Deswegen bin ich auf die Idee gekommen mir 2 Tage in der Woche rauszusuchen in denen ich 3 Sessions a 3std spiele und zum Sport gehe. Das Problem ist, dass ich dann mein Ziel knapp verfehlen werde. Ich denke, dass ich nicht in der lage wäre mehr als 9std am Tag konzentriert zu 12Tablen.

      Was haltet ihr davon und wie organisiert ihr euren Tagesablauf?
  • 2 Antworten
    • Kirpitsch
      Kirpitsch
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 1.597
      ich würde drauf spekulieren, dass poker nicht anfang, sondern mitte des nächsten jahres tot ist, dann passt die zeitplanung auch evtl. wieder. :D


      edit: mal im ernst: ich würde die uni nicht zu sehr vernachläßigen. dein letzter plan klingt eigentlich ganz gut
    • Schamane
      Schamane
      Black
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 3.895
      Es wird doch schon seit jahren darüber gelabert dass online poker bald tot sein wird. Bisjetzt ist das noch keineswegs so....Wie du deine woche organisierst kannst du nur selber am besten wissen. Würde mich jedenfalls nicht zu krass an einen plan halten sondern ihn eher als orientierung sehen...