Ästhetische Fliegenvernichtung

    • eingezingelt
      eingezingelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2009 Beiträge: 2.714
      Da ich vor meiner Haustür relativ viel Grün habe, fliegen hier auch gerne große und kleine Insekten herein.
      Ich habe aber keine Lust, jede einzelne mit der Fliegenklatsche zu jagen oder so eine Kleberolle aufzuhängen.
      Hat jemand eine Idee, wie man Fliegen und ähnliches Getier "ästhetisch" loswerden kann?
      Hatte schon an eine fleischfressende Pflanze gedacht, funktioniert sowas?
  • 16 Antworten
    • FuLLPerformance
      FuLLPerformance
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 656
      elektrische fliegenklatsche ftw. dann is auch endlich schluss mit den blutflecken an den tapeten.
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      Original von eingezingelt
      Da ich vor meiner Haustür relativ viel Grün habe, fliegen hier auch gerne große und kleine Insekten herein.
      Ich habe aber keine Lust, jede einzelne mit der Fliegenklatsche zu jagen oder so eine Kleberolle aufzuhängen.
      Hat jemand eine Idee, wie man Fliegen und ähnliches Getier "ästhetisch" loswerden kann?
      Hatte schon an eine fleischfressende Pflanze gedacht, funktioniert sowas?
      jo funktioniert. kenne nur die venus ... also eig. die berühmteste. ist relativ schwierig gesund zu halten und die kann pro "maul" gerade mal ca. 6 mal was fressen. danach wirds das teil schwarz und stirbt ab.

      wie wäre es denn mit fliegengitter?

      e: ja hab auch eine elektrische, musst halt trotzdem hinterherrennen. und iwie ist es auch nicht ästhetisch die zu brutzeln ...
    • Mondkeks
      Mondkeks
      Silber
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 1.641
      Insektenspray, einmal kurz ansprühen und zuschauen wie sie verrecken :f_cool:
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      Original von Mondkeks
      Insektenspray, einmal kurz ansprühen und zuschauen wie sie verrecken :f_cool:
      aber gift sprühen wo man lebt, isst und schläft?
    • Dodekahedron
      Dodekahedron
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 5.699
      Original von hitya1337
      Original von Mondkeks
      Insektenspray, einmal kurz ansprühen und zuschauen wie sie verrecken :f_cool:
      aber gift sprühen wo man lebt, isst und schläft?
      bist du raucher?
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.452
      die sarracenia find ich ganz nett, sind aber glaub ich schwer zu halten ... aber hier findest du alles dazu ...
      http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=ratg&itemid=10287&detailid=910454
    • eingezingelt
      eingezingelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2009 Beiträge: 2.714
      Insektenspray ist glaube ich für einen selbst auch nicht so gesund, also eher nein, Fliegenleichen sind auch nicht so ästhetisch. :D
      Das mit der Venus hört sich ja nicht so toll an.
      Gibt es ansonsten irgendwelche künstlichen Fliegenfänger, denen man den Zweck nicht gleich ansieht?
      Fliegengitter stehen auf der Einkaufsliste.
    • Bordito
      Bordito
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 1.104
      zieh halt um wenn du nich mit fliegen klar kommst -.-
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.452
      lies halt n buch, wenn du mit dem forum hier nicht klarkommst :rolleyes:
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.293
      Mit Fliegengitter ist das Problem ja wohl gelöst.

      Ich wohne übrigens auch im Grünen, bei mir schwirrt auch einiges rum, Ich kann dir ja noch meinen Geheimtipp verraten:
      Ich lasse die Viecher leben.

      Die meisten fliegen eh wieder raus wenn das Fenser offen ist, wenn nicht verrecken sie schön ordentlich auf der Fensterbank (Glas und so, das kapieren die nicht, die wollen wiedr raus und fliegen scheinbar dagegen bis sie sterben).

      Was übrigens schon viel bringen kann: in der Dämmerung suchen die Tagaktiven ihren Unterschlupf -> dann solltest du die Fenster zumachen. Und Nachts (wenn drinnen Licht brennt) möglichst nur kippen. Ok, das weiss man ja evtl. noch, aber auch sehr wichtig: Wenn es droht zu regnen oder gar Gewitter im Anmarsch sind sind sie auf der Suche nach sicheren Orten, das ist dann gerne mal deine Wohnung, hier also UNBEDINGT die Fenster zu! Wenn es dann wirklich regnet/gewittert, kannst du wieder aufmachen, da ist nix mehr unterwegs.

      ach ja, wegwn ästhetik: die Fliegenklatsche ist eig. ganz ok, amn sollte halt nicht mit voller power zuschlagen (->Flecken), wenn wirklich was nervt (oder sticht) wirds bei mir nur leicht angeditscht unsd auf dem Fussboden dann endgültig erledigt ;)

      Und nochwas: ein :rolleyes: :facepalm: für den "bist du raucher? "
    • kniddel
      kniddel
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 3.522
    • eingezingelt
      eingezingelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2009 Beiträge: 2.714
      Original von Rubnik
      Mit Fliegengitter ist das Problem ja wohl gelöst.

      Ich wohne übrigens auch im Grünen, bei mir schwirrt auch einiges rum, Ich kann dir ja noch meinen Geheimtipp verraten:
      Ich lasse die Viecher leben.

      Die meisten fliegen eh wieder raus wenn das Fenser offen ist, wenn nicht verrecken sie schön ordentlich auf der Fensterbank (Glas und so, das kapieren die nicht, die wollen wiedr raus und fliegen scheinbar dagegen bis sie sterben).

      Was übrigens schon viel bringen kann: in der Dämmerung suchen die Tagaktiven ihren Unterschlupf -> dann solltest du die Fenster zumachen. Und Nachts (wenn drinnen Licht brennt) möglichst nur kippen. Ok, das weiss man ja evtl. noch, aber auch sehr wichtig: Wenn es droht zu regnen oder gar Gewitter im Anmarsch sind sind sie auf der Suche nach sicheren Orten, das ist dann gerne mal deine Wohnung, hier also UNBEDINGT die Fenster zu! Wenn es dann wirklich regnet/gewittert, kannst du wieder aufmachen, da ist nix mehr unterwegs.

      ach ja, wegwn ästhetik: die Fliegenklatsche ist eig. ganz ok, amn sollte halt nicht mit voller power zuschlagen (->Flecken), wenn wirklich was nervt (oder sticht) wirds bei mir nur leicht angeditscht unsd auf dem Fussboden dann endgültig erledigt ;)

      Und nochwas: ein :rolleyes: :facepalm: für den "bist du raucher? "
      Danke für den Post!

      Das mit im Regen und Gewitter Schutz suchen wusste ich noch nicht.

      Naja gegen kleinere Fruchtfliegen, habe ich noch folgendes gefunden:
      http://www.chefkoch.de/forum/2,27,184217/Was-tun-gegen-Fruchtfliegen.html

      So ein kleines Schnapsglas lässt sich gut versteckt auf die Fensterbank stellen. :]

      Ansonsten muss ich mich mal bei den Carnivoren schlau machen, die machen auch von der Optik einiges her.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.293
      Original von kniddel
      Arrgh, Du hast also meine Fugendüse...rück die sofort wieder raus, Ich such die schon seit 2 Monaten X(
    • akajan
      akajan
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 91
      http://www.sowaswillichauch.de/products/Lifestyle-Wohnen/Spinnenfaenger.html
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Fliegengitter natürlich.
    • aetos
      aetos
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 641
      Ich habe von VAPE ein kleines elektronisches Gerät, in das man Blättchen einlegt. Das Ding erhitzt die dann und für zwölf Stunden sterben durch die Dämpfe alle Fliegen und Schnaken im Raum.
      Habs aus Italien. Ob man es auch in Deutschland (Baumärkte?) bekommt, weiß ich nicht.