Diskussion: Muss man auf niedrigeren Limits zwangsweise eine bessere BB/100-Ratio haben???

    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Hallo PSler,


      ich habe diesen Teil auch in meinem PP-Quiz$-Challenge-Blog geschrieben, was mich auf die Idee gebracht hat um euer Feedback zu bitten.

      Folgendes:

      Etwas komisch ist, dass ich auf den anderen Seiten auf NL25 und mittlerweile auch NL50 eine deutlich höhere BB/100-Ratio habe als auf den Nanos (2c und 4c) im Moment auf Party.

      Woran liegt das?
      Imo bin ich einfach manche superschlechten Moves, die mich dann aber aussucken nicht mehr gewohnt.
      Bsp: Ich habe KK auf einem KA534-Board (ohne Flushmöglichkeit) und wollte einfach nicht glauben, dass er am River eine 2 hat, da ich Preflop 12BB!!!!!!! geraist habe.
      Gegner zeigt dann aber Q2o (looooool, wtf??????) und suckt meinen ganzen Stack...
      So schlechtes Spiel ist imo selbst auf NL10 fast nie zu sehen.


      EDIT: Zweites Beispiel war nicht gut, da einfach nur Suckout (Postflop mit AA gegen K3, Gegner turnt 3 und somit two pair).
      Nun meine Fragen an euch:

      Habt ihr auf den niedrigeren oder höheren Limits die besten average winnings auf je 100 Hände?
      Kann man immer sagen, man MUSS auf niedrigeren Limits dort besser sein und was sind die Gründe?


      Ganz liebe Grüsse,

      STFP.
  • 27 Antworten
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Mir fällt gerade auf, dass die zweite Hand kein gutes Beispiel ist, da ich hier ja vorne lag und sowas natürlich auf Dauer profitabel ist!

      Bessere Beispiele sind solche bei denen ich mit AA/KK/QQ/JJ o.Ä. auf vermeintlichen Dry Boards wie 553 oder 882 usw. Allin gehe (nach ordentlicher Preflop-Erhöhung), mir der Gegner dann aber einen Trash wie 45 oder 86 zeigt... Sowas kommt auf höheren Level einfach nicht/ zumindest sehr selten vor.
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Wenn du noch höher gehst, vielleicht steigt dein bb ratio dann noch weiter an!?
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.439
      Kleiner Tipp von mir, lass die Finger von nl25 und Nl50 - dort bist du loosingplayer. kein scherz oder dumme anmache
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von brunooooo19
      Wenn du noch höher gehst, vielleicht steigt dein bb ratio dann noch weiter an!?
      Schön wärs!! :f_biggrin:
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Original von SomeTimeForPoker
      Original von brunooooo19
      Wenn du noch höher gehst, vielleicht steigt dein bb ratio dann noch weiter an!?
      Schön wärs!! :f_biggrin:
      Gibt nur eine Möglichkeit das rauszufinden... :f_grin:
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von liafu
      Kleiner Tipp von mir, lass die Finger von nl25 und Nl50 - dort bist du loosingplayer. kein scherz oder dumme anmache

      Lieben Dank. Stimmt, das habe ich ja auch in meinem Blog geschrieben, dass ich da wirklich sehr hohe Verluste am Anfang meiner Pokerzeit hatte!

      Mittlerweile bin ich aber deutlich! Winningplayer

      Siehe: Neuer STFP-Blog an richtiger Stelle ;-)

      LG.
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Sorry, aus Versehen doppelt gepostet!
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Sieht doch gut aus, dann würde ich aber schon1, 2 Tische NL100 reinmischen, da muss man auch nicht so viel spielen für Platinumlevel.
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Je schlechter deine Gegner, desto größer deine "BB/100-Ratio" (übrigens auch als "Winrate" bekannt).

      Je niedriger dein Limit, desto schlechter die Gegner.

      => Je niedriger dein Limit, desto höher deine Winrate.


      So einfach...
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von brunooooo19
      Sieht doch gut aus, dann würde ich aber schon1, 2 Tische NL100 reinmischen, da muss man auch nicht so viel spielen für Platinumlevel.

      Ja, wäre BR-technisch drin, aber würde da schon mit Angst spielen, weil ich auf diesen Levels (nur am Anfang gespielt) immer heftig!!! auf den Sack bekommen habe.
      Ich spiele zwar mittlerweise mit viel Software-Unterstützung aber ich weiss echt nicht ob das gegen die guten Regs ab NL100 was bringt.

      Ich sehe das nämlich so: Auf Nl100 reichen imo schon 3 gewonnene Stacks am Tag für ein sehr nettes monatliches Poker-Einkommen (dann ja 9.000$), also muss es da auch viele gute Regs geben...
    • JojoDeluxe
      JojoDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 3.638
      Je schlechter die Gegner desto hoher die winrate. Vorausgesetzt du spielst immer gleichgut oder schlecht. Den rest macht dann die gute alte Varianz.



      Kann dann auch zu.
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      mit Rakeback sind das dann ja over 9000. Du hast Recht, da sollte einiges an Regs sein, wobei man mit dem gleichen Pensum auf NL50 ja auch schon 4500$ + Rakeback macht, was auch sehr nett ist. Also ich denke da sind schon ähnliche Gegner. Vielleicht nimmt auf NL100 dieses komische callen von diesen craphands womit sie dir dann postflop den stack wegnehmen ab.
    • JojoDeluxe
      JojoDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 3.638
      Original von SomeTimeForPoker


      Ich sehe das nämlich so: Auf Nl100 reichen imo schon 3 gewonnene Stacks am Tag für ein sehr nettes monatliches Poker-Einkommen (dann ja 9.000$), also muss es da auch viele gute Regs geben...
      omg! :facepalm:
      dann mach ich hoffentlich bald 90k im Monat. Und ne Million im Jahr. Yeaaaaa. Ah nee auf höheren limits steigt die rate ja noch. Geil multimillionen jahreseinkommen auf 1k. Muss ja nur 5 stacks am Tag machen.
    • r0cket1108
      r0cket1108
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2010 Beiträge: 469
      Original von Biggie1982
      Je schlechter deine Gegner, desto größer deine "BB/100-Ratio" (übrigens auch als "Winrate" bekannt).

      Je niedriger dein Limit, desto schlechter die Gegner.

      => Je niedriger dein Limit, desto höher deine Winrate.


      So einfach...
      ich habe glaube ich seit NL2-Nl50 ungefähr die gleiche winrate?
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von brunooooo19
      mit Rakeback sind das dann ja over 9000. Du hast Recht, da sollte einiges an Regs sein, wobei man mit dem gleichen Pensum auf NL50 ja auch schon 4500$ + Rakeback macht, was auch sehr nett ist. Also ich denke da sind schon ähnliche Gegner. Vielleicht nimmt auf NL100 dieses komische callen von diesen craphands womit sie dir dann postflop den stack wegnehmen ab.
      Genau das ist imo der Fall. Habe echt auf den höheren Limits viel höhere Gewinne mit den Premium Pairs (JJ+) weil meine Meinung einfach ist: Auf einem "dry Flop" kann man dann auch pushen.

      Eine Frage an dich: was spielst du denn für Levels und wie sieht deine Ratio da so auf in etwa?

      Erst mal vielen lieben Dank für deine netten Antworten bisher!
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Ich spiel nur NL5 weil onlinepoker meiner meinung nach rigged ist. (bitte keine Wertungen hierrüber), aber ab und an ist es ein lustiger Zeitvertreib.
    • runnerrrr
      runnerrrr
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2009 Beiträge: 585
      Poker ist nicht linear und geradlinig und schon gar nicht planbar. Du kannst nicht sagen: So, jetzt hab ich 3 Stacks und mache Feierabend, dann morgen wieder solange, bis ich 3 Stacks up bin usw. So läuft das nicht. Alles, was du tun kannst, ist grinden, grinden, grinden - verbunden mit Theorie. Dann wirst du deinen Weg machen, mit der obigen Einstellung jedoch ganz sicher nicht.
    • bigfish777
      bigfish777
      Gold
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 106
      Original von JojoDeluxe
      Original von SomeTimeForPoker


      Ich sehe das nämlich so: Auf Nl100 reichen imo schon 3 gewonnene Stacks am Tag für ein sehr nettes monatliches Poker-Einkommen (dann ja 9.000$), also muss es da auch viele gute Regs geben...
      omg! :facepalm:
      dann mach ich hoffentlich bald 90k im Monat. Und ne Million im Jahr. Yeaaaaa. Ah nee auf höheren limits steigt die rate ja noch. Geil multimillionen jahreseinkommen auf 1k. Muss ja nur 5 stacks am Tag machen.
      :heart:
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von JojoDeluxe
      Original von SomeTimeForPoker


      Ich sehe das nämlich so: Auf Nl100 reichen imo schon 3 gewonnene Stacks am Tag für ein sehr nettes monatliches Poker-Einkommen (dann ja 9.000$), also muss es da auch viele gute Regs geben...
      omg! :facepalm:
      dann mach ich hoffentlich bald 90k im Monat. Und ne Million im Jahr. Yeaaaaa. Ah nee auf höheren limits steigt die rate ja noch. Geil multimillionen jahreseinkommen auf 1k. Muss ja nur 5 stacks am Tag machen.

      Ich habe doch selber ehrlich zugegeben ab Nl100 immer nur auf den Sack bekommen zu haben! Woher soll ich da wissen, was ein guter Winningplayer im Monat macht.

      Aber imo, wenn du schon von NL1000 sprichst, da reichen ja schon 2 Stacks die Woche um erfolgreich zu sein. Ich denke richtig gute Spieler sollten das schaffen (ohne es zu wissen!).


      EDIT: Ich schreibs doch noch mal in einen extra Beitrag, damit du es auch liest.
    • 1
    • 2