3DS geschrottet

    • Divinity
      Divinity
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 924
      Heyho, ich hab da n kleines Problem.

      Jemand hat mir einen 3DS von amazon.co.uk geschenkt.
      Nun ist wohl ein Staubkorn (?billige Verarbeitung?) in den Analogstick geraten, wodurch dieser sich nicht mehr richtig steuern lässt und jeweils in eine Richtung nur etwa 10% des vollen Ausschlags annimmt. Link schleicht also vor sich hin. :rage:

      Ich habe bisher nie etwas von Amazon reklamieren müssen deswegen nun folgende Fragen:
      - Muss das gerät unbedingt nach Amazon.co.uk geschickt werden oder reicht da auch Amazon.de?
      - Die Rechnung läuft nicht auf meinen Namen und nicht über meinen Amazon Account -> Muss mein Kollege dann den Retourschein ausdrucken und mir geben, damit ich ihn einschicken kann? Wird das Gerät dann wieder erst zu ihm geschickt?
      - Wer zahlt das Porto?
      - Wie beschreibe ich den Fehler am besten, damit das Gerät ordentlich getestet wird? -> Wenn dort nur jemand das Menü startet und den Joystick testet, wird ihm nichts auffallen, da man dort ohne Probleme navigieren kann aber in den Spielen wie gesagt nur 10% des Signals ankommen.
      Ich habe wenig Lust, dass das Gerät direkt zurück kommt und behauptet wird, es sei nichts Kaputt.
  • 4 Antworten