AA preflop

    • zhefu
      zhefu
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 84
      Hallo,

      angenommen ich bin in später Position mit AA. Ist es dann nicht sinnvoller einfach den BB oder einen raise zu callen anstatt selbst zu raisen wie es im SHC beschrieben ist? Hatte jetzt schon mehrfach die Situation, dass meine Gegner nach meinem Raise mit AA einfach folden, Das Blatt also kaum Geld einbringt.

      edit: Gerade eben wieder die gleiche Situation, nur dass ich nichtmal in später Position war.

      Mittlerweile muss ich wirklich daran zweifeln, ob die BSS überhaupt funktioniert, bei den Tischen ( Everest) an denen ich spiele. Die Spieler sind einfach zu tight.
  • 9 Antworten
    • Nudged
      Nudged
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 300
      Vergiss den Gedanken es ist nicht sinnvoll auf kleinen Limits.


      edit: btw wenn die Leute dauernd auf deine Raises folden dann raise doch einfach etwas looser. Hat auch den Vorteil das du weniger credit bekommst wenn du AA hälst.
    • deus
      deus
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 265
      Bevor du anfängst AA preflop zu limpen um dann in einem Multiway Pot ausgesuckt zu werden, würde ich mir vorher überlegen ob du nicht Tableselection betreibst bzw. die Tische verlässt wenn die Gegner zu tight sind und du nicht aufloosen möchtest.
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      AA Pre nicht zu raisen ist als wenn du zu deinem Chef sagst "Nein danke", wenn der dir freiwillig mehr Geld geben will ;)

      Welche Samplesize hast du denn anzubieten?

      Es ist bedauerlicher Weise so, dass es auch Situationen geben kann, wo deine Gegner eben keine Karten haben um gegen dein Raise weiterzuspielen.

      Geh mal davon aus, dass auch deine Gegner nicht jedes Raise mit 72o callen.

      Das kann dann auch 4 oder 5 Mal hintereinander so sein ... hatte ich auch schon in einer Session: 2x AA und 3x KK => grade mal die Blinds eingesammelt.

      Ich könnte da auch immer graue Haare bekommen. ;)
    • deus
      deus
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 265
      Hero is BB with AA
      8 folds
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Original von deus
      Hero is BB with AA
      8 folds
      Da weint man jedesmal bittere tränen :P
    • deadrunning
      deadrunning
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2011 Beiträge: 73
      ja so isses eben manchmal...
    • Latinoheat92
      Latinoheat92
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2010 Beiträge: 1.383
      Original von Starfighter99
      Original von deus
      Hero is BB with AA
      8 folds
      Da weint man jedesmal bittere tränen :P
      #

      aber leider auch ab und zu:
      BU goes all in
      Hero :coolface: instacall
      BU shows 33
      Hero shows AA
      Flop K38
      Hero :rage: :rage: :rage:


      AA coldcall ich maximal im BU nach ner 3bet vom SB/BB, ansonsten halt möglichst preflop alles reinkriegen (da kann man sich auch besser aufregen, wenn man weggerivert wird)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      AA gegen Limper raisen, AA gegen Raiser reraisen --> zu mind. 90 % das beste Play, als Anfänger würd ich's zu 100 % machen

      Wenn jetzt z.B. jemand 3,5bb raist, du reraist und alle folden, hast trotzdem 4 bis 5bb mit der Hand gewonnen. Wenn der/die Gegner nicht foldet/folden, dann spielst du anstatt einen mittelgroßen Pot ohne Initiative einen sehr großen Pot mit Initiative.

      AA pre mitzulimpen ist fast nie sinnvoll, einen Raise mit AA nur zu callen nur in ganz bestimmten Situationen (z.B. der ursprüngliche Raiser foldet fast alles auf 3bets und hinter dir sitzen aggressive Squeezer) - als Anfänger fährst aber immer noch am besten, wenn AA einfach immer raist/reraist/rereraist/...
    • xNorev
      xNorev
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2010 Beiträge: 447
      Also, gehen wir jetzt aus Einfachheit halber nur von HU aus und von den vier Grundtypen der Gegner.

      1. Loose Passive
      Dieser Gegner callt recht viel und gambelt gerne. Er erteilt dir gerne mal ein paar Suckouts, doch in den meisten Fällen bist du vorne. Preflop würde ich bei diesem Gegner versuchen immer so viel Geld wie möglich in den Pot zu bekommen. Weil er nur call und fold kennt. Er merkt oft gar nicht, dass du bei ihm die Bets & Raises viel höher ansetzt als bei den anderen und will eigentlich nur viele Gefühle erleben.
      Wenn du weißt, dass er auf Raises allergisch allergiert, dann Raise klein und versuche ihn auf allen vier Streets so viel Geld wie möglich abzunehmen.
      Wenn er wirklich viele Raises callt, dann versuch preflop gerne mal 2-3 BB mehr zu raisen, um so viel Geld wie möglich von ihm zu extrahieren.

      2. Loose Aggressive
      Gerade bei solchen Gegnern solltest du Preflop so viel Geld wie möglich reinbekommen, weil er auch viele spekulative Hände in seiner Range hat und callt und raist was das Zeug hält. Bei dem hier ist es am profitabelsten Preflop allin zu kommen, weil er denkt, du bluffst ihn zu oft.

      3. Tight Passive
      Er spielt wenig Hände und diese noch passiv. Dieser Typ foldet Preflop ungemein oft und bei dem kannst du nichts machen, denn dein AA wird er nur mit super Karten callen und leider wird er oft folden. Da musst du eben auch versuchen mit anderen Karten ihm seine Blinds zu stehlen und ihn aus dem Pot mit einem Bluff zu jagen.

      4. Tight Aggressive
      Bei dem hier wirst du auch nie wirklich viel Wert generieren können, weil er nur gute Karten spielt und er oft aufgeben wird, wenn er sich denkt, du liegst vorne. Er raist Preflop gerne, aber auf 3-Bets und 4-Bets geht er auch nur mit den besten Karten allin und nur da kannst du wirklich mit AA den maximalen Wert generieren. Viel Geld bekommst du bei ihm, indem du ihn ständig die Blinds klaust und ihm so sehr auf die Nerven gehst, dass er looser callen und raisen wird. Dann wird er auch hin und wieder mit sowas wie TT/JJ deine Preflop-Raises callen oder reraisen. ;)

      Edit: Selbst wenn du mit AA nicht so oft gecallt wirst, wird es ja auf Dauer immer +EV sein, weil du so viele kleine Pots mitnimmst und wenn du hin und wieder gecallt wirst, bekommst du auch in vielen Fällen den Pot. Also stör dich nicht dran und versuch einfach straightforward zu spielen.
      Denn wenn du mit AA nur callst, dann gehst du immer die Gefahr von Multiway-Pots ein und da erleidest du dann sehr oft Suckouts.^^