Exploitenn von Regs

    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Ich spiele derzeit im Entraction Network und auf NL20 tummeln sich da schon ziemlich viel Regs.
      Ich habe schon entschlossen weniger Tische zu spielen, um ihre Leaks besser zu finden.
      Die üblichen Preflopstats (STeal, Resteal, 3-bet, fold to 3-bet etc) beachte ich schon gut.

      Leider läuft es gerade nur so break even und es liegt daran, ärdass ich oft Spots nicht richtig erkenne, bsp second Barreln.

      Ich will nun mal auf den Punkt kommen.

      Wenn ich mit PT3 nachträglich die Regs analysiere, worauf muss ich da achten.
      Welche Fehler machen diese NL20 Regs in der Regel und wie kann man sie exploiten.

      Ein Video dazu wäre natürlich klasse, gibt es aber meines Wissen nicht.

      Ich würde mich über Tips freuen, wie ich die Spiel und Denkweise anderer Regs am besten erkenne und wie ich mich in dieser Richtung weiterentwickeln kann.

      Gibt es Stats, die ich noch nicht beachte, die aber sehr wichtgig sind ?
  • 8 Antworten
    • Nudged
      Nudged
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 300
      In der Videoreihe Crushing NL 50 gibt es genug Denkanstöße die dir bei genau diesem Problem weiter helfen.

      Kannst dir auch mal deine eigenen Stats anschauen und dich fragen wie du dich selber exploiten würdest.
    • xNorev
      xNorev
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2010 Beiträge: 447
      Wieso willst du dich unbedingt mit anderen Regs anlegen?
      Das ist dann entweder ein Varianzkampf oder es läuft auf Break-Even hinaus.
      Ich hab das auch öfter versucht und hat eig. nur wertvolle Zeit in Anspruch genommen, denke auf den Low-Limits schmeckt Fisch besser als Reg, deswegen solltest du erst später Regs "richtig" exploiten lernen.

      Klar gegen solche Multitabler, die immer ihr Standardspiel abziehen, kannst du auch jetzt schon ein paar kleine Moves machen wie "bluff 3 u. 4 bets", "squeezes", etc. aber du wirst auch nie wirklich viel Geld aus ihm rausbekommen und während du deinen Kopf an ihm einschlagst, nimmt ein anderer 4 Fische aus, die du hättest haben können xP :f_cool:
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Hier wird geholfen
    • matlouder
      matlouder
      Silber
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 167
      Zitat xNorev: "Ich hab das auch öfter versucht und hat eig. nur wertvolle Zeit in Anspruch genommen, denke auf den Low-Limits schmeckt Fisch besser als Reg..."
      Sehr gelungene Aussage. Gefällt mir. Kann dem nur zustimmen. Ärgerlich ist es nur, wenn man in einer Phase steckt, wo die Fishe einem mit jeder River-Card das Genick brechen, obwohl man am Turn meist noch mit >80% vorne liegt. Das passiert mir gerade auf 888 NL6.
      Über die Multi-Table-Regs am Tisch kannst du aber zumindest deine Non-Showdown-Winnings aufpolieren, weil die ziemlich konstant auf 3Bets folden, vor allem wenn du Position auf den Reg hast. Ist zumindest auf NL6 so. Weiß nicht, wie schnell die Leute da auf NL20 adapten.
    • DannyKing
      DannyKing
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2009 Beiträge: 1.695
      Original von karlo123
      Hier wird geholfen
      jep, op ist aber silber ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich denke wir sollten den Thread mal moven - ich frag mal an ob das möglich ist.
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Ich finde schon, dass es einen riesen Unterschied macht, ob man den Regs überlegen ist oder nicht.
      Ich hatte heute einen guten Tag, habe viel auf Stats geachtet und einfach versucht mein A-Game zu spielen.
      Es gibt nicht immer so viel Fische im Netzwerk, natürlich versuche ich immer Tische zu finden.
      Ob man den Regs überlegen ist, dann crusht man halt das Limit und ist keine Rakebackwhore.
      Was heute auf NL20 alles an ligth 4-bets und 5-bets abging war erste Sahne. :D
      Gerade bei 3-bet Pots ist es eben enorm wichtig sich Gedanken zu machen, mit welcher Range der Reg letztendlich callt.

      Ich wollte einfach noch ein paar Infos über Stats, die wichtig sein können und die ich noch nicht beachte.

      Status habe ich verloren dank FT und im Entraction Network bin ich nicht getracked.
    • Wazer
      Wazer
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 1.185
      Komm von dem Gedanken los, dass alles über Stats zu regeln ist. Meist hast du eh nicht genug Samplesize. Überleg mal ab wann man ungefähr bei Leuten im Forum sagt, dass deren Stats Aussage haben. Und jetzt guck deine Gegner an.


      Deswegen finde ich, ist es viel wichtiger Einzelheiten aufzuschreiben und zu exploiten. Wenn sie die Standartranges nehmen, kannst du dir einen Plan machen, und die kleine Edge nutzen. Nutze marginale Spots, gucke wie sich die Gegner verhalten. Was würdest du jetzt als unangenehm ansehen? All das sollte deine Analyse beeinflussen. Im Game hat man nur zu einem Teil Zeit. Stats sind nicht alles und können dir nur eine Tür zeigen, aber sicher ist diese niemals.