PostgreSQL Ordner riesig groß - was kann man machen?

    • Skulpteuse
      Skulpteuse
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Der Ordner PostgresQL ist mittlerweile schon knapp 60GB groß und nimmt einen ansehnlichen Teil meiner C Festplatte ein - was kann ich tun, um ihn kleiner zu bekommen? Danke schon mal.
  • 32 Antworten
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Original von Skulpteuse
      Der Ordner PostgresQL ist mittlerweile schon knapp 60GB groß und nimmt einen ansehnlichen Teil meiner C Festplatte ein - was kann ich tun, um ihn kleiner zu bekommen? Danke schon mal.
      Hi Skulpteuse

      das ist einfach.

      Hände die Du nicht mehr brauchst aus der DB löschen. Also im HM ein Purge durchführen und dann über PgAdmin ein Vaccum / Full durchführen.

      Wenn das fertig ist, noch einen ReIndex lauf und die DB ist kleiner.

      Das ganze nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, solltest Du also nicht machen wenn Du pokern willst.

      Beim löschen kleine Zeiträume auswählen und sich Wochenweise durch die DB arbeiten. Ist halt abhängig davon was Du an gemineten Händen in der DB hast.

      Grüße

      Kick
    • Skulpteuse
      Skulpteuse
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Super - danke dir!
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.985
      Wieso ist der Ordner denn so groß? Bei mir hat er 35gb, ich dachte die hh wird in hmarchiv gespeichert.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Original von hanz007
      Wieso ist der Ordner denn so groß? Bei mir hat er 35gb, ich dachte die hh wird in hmarchiv gespeichert.
      Nein,

      da denkst du leider falsch.

      Bei einer Postgres Standard Installation befindet sich die DB im Verzeichnis /Postgres/Dat und alle Unterverzeichnisse

      Das gilt für HM1

      bei HM2 kommt noch der Parent Folder dazu. Der liegt bei einer Standard Installation

      C:\Users\DeinName\AppData\Roaming\HoldemManager\Database

      Für beide HM's gibt es auch noch das Archiv Verzeichnis. In dem Verzeichnis liegen die Hände drin, die HM bereits eingelesen hat und somit aus den eigentlichen HH' Ordner der Pokerclients entfernt hat.

      Sollte man sich ab und an sichern weil man damit eine DB neu aufbauen kann.

      Hoffe es wurde Licht, sonst nachfragen ;)
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Tut mir leid das ich das hier nochma aufmache. Mein Postgres Ordner ist 180 GB groß und meine SSD ist nun voll. Ich hab keine Ahnung wieso. Ich hab ca 900k selbstgespielte Hands in meiner HEM 1 Datenbank und keine geminten Hands. Die Datenbank wird auch von HEM 2 genutzt. Ich hatte den Rechner neu gekauft und nur von mir selbst gespielte Hands eingelesen ca 750k. Danach war mein Postgres Ordner ca 10 GB groß. Nach dem spielen weiter 150k Hands ist er auf einmal 180 GB, wie kann das sein? Ich bin ratlos.... ich möchte eigendlich keine selbstgespielten Hands aus der Datenbank löschen!
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Hallo askari21,

      Ich denke Du hast 2 DB's auf Deinem Rechner.

      Den der HM2 kann keine HM1 DB nutzen.

      Dazu können dann noch Log Dateien kommen.

      Wenn Du Dich mit PgAdmin auskennst kannst Du Dich ja mal zu Postgres verbinden und hier ein Pic reinstellen.

      Hier ist eine Anleitung von mir wie das geht.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      + Datenbanken



      Datenbank Statistik




      Ich hab natürlich 2 datenbanken, ABER ich lese die Hände in HEM 1 ein und hab sie im HEM 2 direkt verfügbar. D.h. die müssen die Informationen austauschen. Aber wie gesagt die 750k hands hab ich in beide datenbanken eingelesen und es war nur 10 GB Postgre. Irgendwas bläht das ganze auf.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Ok das sind 2 DB's und eine davon ist riesig. Welche nun zu welchem HM gehört kann ich so nicht erkennen, das müßtest Du mir noch mal sagen.

      Was ich aber irgendwie nicht verstehe ist wie Du das ganze hand habst.

      Wieso liest Du im HM1 Hände ein und woher weiß HM2 das ??

      Warum benutzt Du beide Programme ?

      Und wie ist der Ablauf wenn Du spielst ?

      Laufen dann beide HM's ?
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Also die große Datenbank gehört zum HEM 1. Ich bin dabei umzustellen von HEM 1 auf 2 aber das basteln mit Notecaddy und die Gewöhnungsphase dauern noch bestimmt 2 Monate und solang hab ich beide. Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen wie das genau läuft, ich hab ja auch extra 2 Datenbanken gemacht das es getrennt ist aber die hängen irgendwie zusammen. Zz nutze ich nur HEM 1 wenn ich spiele und les auch nur meine gespielten ein, also keine geminten. Beide laufen problemlos. Das einzige was stört ist die Größe.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Ich hab gestern mit HEM 2 gespielt und sehe die Hände nicht im HEM 1. Sehr kurios. Für wieviele Hände wäre den 155 GB normal?
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Original von askari21
      Ich hab gestern mit HEM 2 gespielt und sehe die Hände nicht im HEM 1. Sehr kurios. Für wieviele Hände wäre den 155 GB normal?
      Sorry wie sollen den die Hände in den HM1 kommen wenn Du mit HM2 spielst ??

      Du verwirrst mich gerade richtig, tut mir leid ich kann Dir da leider nicht folgen.

      KA wie viele Hände man haben muss um 155 GB zu schaffen. Ich meine mal um die 40GB gehabt zu haben und das waren so wenn ich mich recht entsinne XX Millionen Hände.

      Also der Normale Vorgang ist eigentlich wie folgt.

      Man startet den HM den man nutzen will und dann den Pokerclient.

      Wenn Du nun aufgehört hast zu spielen und den HM2 geschlossen hast, kann es sein das noch Hände im HH Ordner sind, die werden Standard mäßig alle 15 Minuten ins Archiv verschoben.

      Kann also sein wenn der HM2 vor Anlauf der 15 Minuten geschlossen wird und Du dann den HM1 startest das der sich dann die Hände einliest.

      Nochmals eine HM1 DB hat nichts mit einer HM2 DB zu tun und da werden auch keine Hände ausgetauscht. Das sind 2 völlig unterschiedliche Programme und Aktionen.

      Ich würde Dir ja empfehlen mal eine DB Pflege zu machen, aber beider Größe sehe ich da einige Probleme auf Dich zukommen.

      1) Muss auf dem Laufwerk mindest die 155 GB frei sein.

      2) Sollte es sich um die HM1 DB handeln die so groß ist, kann das Tage dauern bis er damit fertig ist. Liegt hier halt an Deiner Rechner Ausstattung. Je schneller der Rechner um so schneller auch die Pflege.

      3) Sollte man da dringend ein Backup der DB machen und ob das klappt liegt wieder an Punkt 1 und an Punkt 2
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Ok und was rätst du mir was ich tun soll, damit ich von den 155 GB runterkomme?
    • backdoorgushot
      backdoorgushot
      Silber
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 2.811
      Original von Kick4Ass
      Original von Skulpteuse
      Der Ordner PostgresQL ist mittlerweile schon knapp 60GB groß und nimmt einen ansehnlichen Teil meiner C Festplatte ein - was kann ich tun, um ihn kleiner zu bekommen? Danke schon mal.
      Hi Skulpteuse

      das ist einfach.

      Hände die Du nicht mehr brauchst aus der DB löschen. Also im HM ein Purge durchführen und dann über PgAdmin ein Vaccum / Full durchführen.

      Wenn das fertig ist, noch einen ReIndex lauf und die DB ist kleiner.

      Das ganze nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, solltest Du also nicht machen wenn Du pokern willst.

      Beim löschen kleine Zeiträume auswählen und sich Wochenweise durch die DB arbeiten. Ist halt abhängig davon was Du an gemineten Händen in der DB hast.

      Grüße

      Kick


      Leider werden dadaurch nicht alle Inforamtion gelöscht die HM durch die ursprünglichen HandHistories eingelesen wurden. Selbst wenn du deine gesamte DB purged Vaccum+Reindex't wird deine DB nicht auf 0gb rutschen, ergo liefert jede eingelese Hand einen Datenrestbestand, der mit der gennanten Methode nicht löschebar ist. Das führt dann soweit das 1-2Jahre alte DBs bei dennen regelmäßig gemined'te HHs eingelesen werden trotzdem zig GB groß sind, obwohl die ganze DB gepurged wurde. ( Erfahrung durch HM1)

      Geht nur zu deinstallieren, den Ordner von Postgres zu löschen und neu zu installieren. Oder halt formatieren.
    • backdoorgushot
      backdoorgushot
      Silber
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 2.811
      Original von askari21
      Ok und was rätst du mir was ich tun soll, damit ich von den 155 GB runterkomme?

      Exportiere die wichtigesten Hands, deinstalliere Postgres, lösche den Ordner der DB und installiere die DB neu.


      edit:
      Das ganze sollte nicht nur sauberer sondern auch schneller gehen. Vorallem wenn du dir mal überlegst wieviel du von deiner jetzigen DB eig brauchst (vmtl. <0,1%)
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Original von backdoorgushot
      Original von askari21
      Ok und was rätst du mir was ich tun soll, damit ich von den 155 GB runterkomme?

      Exportiere die wichtigesten Hands, deinstalliere Postgres, lösche den Ordner der DB und installiere die DB neu.


      edit:
      Das ganze sollte nicht nur sauberer sondern auch schneller gehen. Vorallem wenn du dir mal überlegst wieviel du von deiner jetzigen DB eig brauchst (vmtl. <0,1%)
      Hallo backdoorgushot,

      Dein erster Post da hast Du Recht, auch wenn man Spieler löscht bleiben deren Stats vorhanden. HM2 hat das nicht mehr. Man muss dazu sagen das es beim HM2 deswegen schon Anfragen gab. Desahlb wird die DB natürlich nicht so klein werden wie eine HM2 DB.

      Aber hier ( In diesem Post) liegst Du daneben.

      Man braucht Postgres nicht deinstallieren. Das führt nur zu anderen Problemen.

      Kollege askari21 muss sich einfach mal entscheiden mit welchem Tracker er spielen will.

      Wenn wir nun mal vom HM2 ausgehen, dann legt er im HM2 eine neue DB an.

      Dann muss er den Kompletten Order c:\HM2Archive mit der Funktion "Import from Folder einlesen. Dadurch wird die DB neu bestückt und sollte sauber sein.

      Wenn das geklappt hat, dann kann man die alten DB löschen.

      Natürlich kann man es ebenso mit HM1 machen.

      Nur das man dort c:\HmArchive nimmt.

      Wahrscheinlich werden es trotzdem nicht alle Hände werden, da ich vermute das hier ein durcheinander zwischen HM1 und HM2 vorhanden ist.

      Das kann aber nur askari21 uns erklären weil er der User von den Programmen ist.

      Ich verstehe Seine Erklärung nämlich immer noch nicht, oder er denkt hier was falsches.

      Auf jedem Falle muss egal wie man sich entscheidet Postgres nicht De-Installiert werden.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Danke ich hab die Datenbanken neu gemacht und ich hab sogar das Problem gefunden. Die große Datenbank war die HEM 2 Datenbank und die 155 GB waren zum Großteil Notecaddy Stats. Wenn man im Notecaddy die Wartung laufen lässt, dann verringert sich das um 90% (über 100 GB bei mir). Die neue Datenbank HEM 1 hat mit den selben Händen aber nur noch 15 GB und das obwohl ich im PGAdmin die Optimierung und Reindexierung gemacht habe. Falls jemand das selbe Problem haben sollte. Die Hände aus und einlesen hat btw trotz SSD über 6 Stunden gedauert.
    • fl3alge
      fl3alge
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 33
      Hi,

      ich möchte auch etwas Platz auf meiner Festplatte schaffen. Im Ordner C:\Program Files\PostgreSQL\8.4\data\pg_log liegen etliche Textfiles die uralt sind. Wie es scheint werden die jeden Tag erstellt und sind entsprechend groß wenn ich gepokert habe. Kann ich einfach files von 2011 löschen wenn ich nicht mehr an den daten von damals interessiert bin oder zerstört das die ganze Datenbank?
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Original von fl3alge
      Hi,

      ich möchte auch etwas Platz auf meiner Festplatte schaffen. Im Ordner C:\Program Files\PostgreSQL\8.4\data\pg_log liegen etliche Textfiles die uralt sind. Wie es scheint werden die jeden Tag erstellt und sind entsprechend groß wenn ich gepokert habe. Kann ich einfach files von 2011 löschen wenn ich nicht mehr an den daten von damals interessiert bin oder zerstört das die ganze Datenbank?
      Nein,

      im dem Verzeichnis, aber wirklich nur in dem kannst Du alles löschen
    • nleeson111
      nleeson111
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 25.296
      Hi Leute,

      habe eben gecheckt, dass PostgreSQL 108 GB groß ist und möchte das gern ändern.



      - Es handelt sich um HM2 2.0.0.8268
      - Database > Maintance > Full Vacuum habe ich bereits durchgeführt, aber verringert hat sich nix!
      - kaum noch Platz auf dem PC
      - bei pgAdmin sind die Datenbanken mit einem Kreuz versehen ???
      - Wartung für NoteCaddy finde ich nicht die Option?
      > so wie askari schrieb könnte dies bereits mein Probem lösen ...




      > erklärt aber keine 108 GB :f_mad:

      Was kann ich tun oder euch an sonstigen Infos geben?

      Beste Grüße
      nleeson
    • 1
    • 2