Zeckenbiss - Normal ?

    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Habe einen Zeckenbiss , habe mal ein Foto gemacht (im Spoiler).

      Hat jemand Erfahrung ob es soweit normal ist oder der Biss auffällig ist. Werde nachher zum Arzt gehen um mal einen Blick draufwerfen zu lassen. Sache ist die das ich die Tage für 3 wochen in den Urlaub fahren will und dann natürlich Sicherheit haben will.

      Uploaded with ImageShack.us


      Muss ich mir Sorgen machen ? Biss ist ca 8-12 Tage alt.
  • 21 Antworten
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Borreliose/Symptome/Borreliose-Symptome-7301.html

      maybe... maybe not. der arzt wirds dann wissen.
    • ofcourse
      ofcourse
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 927
      Original von XPainX
      Habe einen Zeckenbiss , habe mal ein Foto gemacht (im Spoiler).

      Hat jemand Erfahrung ob es soweit normal ist oder der Biss auffällig ist. Werde nachher zum Arzt gehen um mal einen Blick draufwerfen zu lassen. Sache ist die das ich die Tage für 3 wochen in den Urlaub fahren will und dann natürlich Sicherheit haben will.

      Uploaded with ImageShack.us


      Muss ich mir Sorgen machen ? Biss ist ca 8-12 Tage alt.
      hab genau das gleiche. drei rote punkte nebeneinander und das schon seit ca einer woche. sie werden aber immer blasser. termin fuer donnerstag beim spezi ist aber dennoch gemacht
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      wenn zeckenbisse rot werden sofort zum arzt hab ich so gehört
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.704
      Ich verstehe nicht, wieso das BBV immer vor dem Arzt gefragt wird.
    • fleake
      fleake
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 2.097
      Original von Bierb4ron
      Ich verstehe nicht, wieso das BBV immer vor dem Arzt gefragt wird.
      Das BBV/Small Talk fragen ist kostenlos.
      Zum Arzt gehen kostet es 10€.
    • CanjaG
      CanjaG
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2007 Beiträge: 301
      Original von Bierb4ron
      Ich verstehe nicht, wieso das BBV immer vor dem Arzt gefragt wird.
      Ich versteh nicht, wieso jemand im small talk geflamed wird, obwohl er ausdrücklich darauf hinweist, dass er in naher Zukuft zum Arzt will.
      Ist doch ganz normal, dass man vorher schon so viele Infos wie möglich ranziehen will um sich slebst zu beruhigen oder bestätigung zu finden etc.

      also: :facepalm:
    • andreas75
      andreas75
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2005 Beiträge: 162
      Also 10€ hin oder her, überall liest man nach auffälligem Zeckenbiss soll man den Arzt aufsuchen, der sagt dann zwar: Jo is borreliose, verschreibt einem ne 50er Packung Doxycyclin (oder so ähnlich) und gut ist.
      Das schlimmste an einer Borreliose ist: sie nicht zu beachten, kann schon doofe langzeitschäden mit sich bringen.

      Hatte ich auch diesen Sommer mit typischer Wanderröte usw.

      Also alles Gute
    • cheetah83
      cheetah83
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.834
      letzte woche zecke vom arzt entfernen lassen, der sagte n bischen rot ist normal, wenns aussieht wie ne zielscheibe (innen weiss, mit rotem ring) dann ist antibiotika nötig.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Dass ein Zeckenbiss in einem Umkreis von ein paar Millimetern rot wird und juckt ist völlig normal. Wenn sich die Röte ausbreitet wirds gefährlich. Allerdings sieht man auch diese Wanderröte bei der Borreliose nicht sehr oft, sondern meistens sieht man gar nichts.
      Wie lange war die Zecke drin? Wenn sie mehr als 8-12h drin war, würd ichs mal untersuchen lassen, aber afaik kann man die Borellien erst ein paar Wochen nach dem Biss nachweisen. Wenn sie <8h drin war, brauchst dir keine Gedanken machen, da wird noch nichts übertragen.
    • JollyRoger183
      JollyRoger183
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 8.880
      Original von TheKami
      Dass ein Zeckenbiss in einem Umkreis von ein paar Millimetern rot wird und juckt ist völlig normal. Wenn sich die Röte ausbreitet wirds gefährlich. Allerdings sieht man auch diese Wanderröte bei der Borreliose nicht sehr oft, sondern meistens sieht man gar nichts.
      Wie lange war die Zecke drin? Wenn sie mehr als 8-12h drin war, würd ichs mal untersuchen lassen, aber afaik kann man die Borellien erst ein paar Wochen nach dem Biss nachweisen. Wenn sie <8h drin war, brauchst dir keine Gedanken machen, da wird noch nichts übertragen.
      Gestern kam ne Doku (glaub es war FutureTrends auf Sat1) über Zecken.
      Demnach tragen 5% der Zecken auf Menschen übertragbare Krankheitserreger in sich.
      Und FSME-Viren werden eigentlich sofort beim Beißen iniziiert da sie mit dem Speichel mitwandern, der das Blut vor dem gerinnen bewahrt.
      Dagegen kann man wenn man nicht geimpft war im nachhinein allerdings glaube eh nix mehr machen.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Ja das kann sein, da ich gegen FSME geimpft bin, hab ich mich hauptsächlich über Borreliose informiert, das hier war am interessantesten dazu:

      http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/fileadmin/medizinische_klinik/Abteilung_5/docs/patinfo/PatinfoBorreliose.pdf
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Original von JollyRoger183
      Original von TheKami
      Dass ein Zeckenbiss in einem Umkreis von ein paar Millimetern rot wird und juckt ist völlig normal. Wenn sich die Röte ausbreitet wirds gefährlich. Allerdings sieht man auch diese Wanderröte bei der Borreliose nicht sehr oft, sondern meistens sieht man gar nichts.
      Wie lange war die Zecke drin? Wenn sie mehr als 8-12h drin war, würd ichs mal untersuchen lassen, aber afaik kann man die Borellien erst ein paar Wochen nach dem Biss nachweisen. Wenn sie <8h drin war, brauchst dir keine Gedanken machen, da wird noch nichts übertragen.
      Gestern kam ne Doku (glaub es war FutureTrends auf Sat1) über Zecken.
      Demnach tragen 5% der Zecken auf Menschen übertragbare Krankheitserreger in sich.
      Und FSME-Viren werden eigentlich sofort beim Beißen iniziiert da sie mit dem Speichel mitwandern, der das Blut vor dem gerinnen bewahrt.
      Dagegen kann man wenn man nicht geimpft war im nachhinein allerdings glaube eh nix mehr machen.
      das müssten aber wenig aktuelle Zahlen gewesen sein. inzwischen liegen die werte bei gut 15-25%, soweit ich weiß.
    • zerwas83
      zerwas83
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 508
      Hoffe du fährst nicht irgendwo hin wo es sonnig ist, doxy macht photosensibel ; im ernst mit dem schlechten Photo kann niemand sagen ob das eine suspekte Rötung ist
    • XPainX
      XPainX
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 92
      Also alles in Ordnung. Gefahr ist wohl nur wenn es rot wird.

      Generell hat der doc gesagt dass es in Deutschland nur südlich des mains ansatzweise "gefährlich" ist. Also alles halb so wild. :f_cool:
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      scheinst nen echt guten doc erwischt zu haben :coolface:
    • MetzCore
      MetzCore
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2009 Beiträge: 221
      Original von XPainX
      Also alles in Ordnung. Gefahr ist wohl nur wenn es rot wird.

      Generell hat der doc gesagt dass es in Deutschland nur südlich des mains ansatzweise "gefährlich" ist. Also alles halb so wild. :f_cool:
      Gilt aber nur für FSME. Da heißt es je Osten desto FSME.
      Borreliose kannste dir meines Wissens überall einhandeln, was aber ja nicht so schlimm ist wie FSME.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Borreliose ist ungefähr 100x schlimmer als FSME und kommt überall vor,bei FSME gibts gewisse Risikogebiete überall in Deutschland.
      Borreliose bleibt oft unerkannt, weil die Wanderröte ausbleibt und die Symptome extrem unterschiedlich und nicht eindeutig sein können. Und ab einem gewissen Stadium ist sie dann unheilbar und bringt schwere Folgeerkrankungen mit sich und schädigt die Organe..
      FSME dagegen ist i.d.R. gut heilbar und man kann sich dagegen impfen..
    • MetzCore
      MetzCore
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2009 Beiträge: 221
      Impfen ja. Aber es ist nicht behandelbar wenn das erstmal hast. Und Folgeschäden gibts auch da. "Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen und Psychosen stehen hier im Vordergrund, Lähmungen sind dagegen selten. Etwa ein bis zwei Prozent der FSME-Krankheitsfälle, bei denen das Nervensystem befallen ist, führen zum Tod."

      Ok dass Borreliose auch sehr schlimm sein kann wusste ich nicht. Hab nur mal iwo gelesen, dass sich das leicht mit Antibiotika behandeln lässt.

      PS: Dass es in Richtung Osten immer häufiger auftritt hatte ich auf EU bezogen, nicht nur auf DE. Nur damit das keiner falsch versteht.
    • SuperSergiusz
      SuperSergiusz
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2006 Beiträge: 4.742
      die 10€ praxisgebühr ist insofern sinnvoll, als dass sie in darwinistischer tradition steht
    • 1
    • 2