Frage zu NL_SHC chart: NL Silber

    • DaftPunker
      DaftPunker
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 48
      hi bin grad am lesen der silber no limit sektion, und hab da irgendwie etwas scheinbar widersprüchliches entdeckt.
      und zwar steht im text beim chart: "Der zweite Wert, nach dem "/", bezeichnet die Aktion, wenn es einen einzelnen Raise vor euch gab."

      später bei beispiel 8 steht dass man nachdem geraist wurde, man das chart zu hilfe nimmt und folden muss, da hier Fold steht.

      meine frage ist jetzt: bezeiht der 2 wert im chart sich jetzt auf raises vor oder nach einem?

      2.te frage:
      wenn vor mir auf beispielsweise 5 BB geraist wurde und ich QQ halte muss ich doch einen potsize raise machen oder?

      also silber ist ja dann nochmal ne ecke komplizierter, das hab ich aber auch bei Adv. SSS gedacht. ist wohl alles übungssache.

      wär nett wenn das jemand beantworten könnte

      gruß
  • 5 Antworten
    • dasboesefranz
      dasboesefranz
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 391
      Hi, auf Seite vier steht folgendes zu Raises hinter einem:

      "Man ist gelimpt: Hier ist die Entscheidung, was zu tun ist, denkbar einfach. Ihr könnt eure Aktion einfach im Starting Hands Chart an Hand des zweiten Wertes bestimmen."

      Mit QQ reraised du auf Potsize.
    • DaftPunker
      DaftPunker
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 48
      in diesem fall bin ich doch noch gar nicht gelimpt, der raise war in meinem beispiel vor mir.
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      Original von DaftPunker
      hi bin grad am lesen der silber no limit sektion, und hab da irgendwie etwas scheinbar widersprüchliches entdeckt.
      und zwar steht im text beim chart: "Der zweite Wert, nach dem "/", bezeichnet die Aktion, wenn es einen einzelnen Raise vor euch gab."

      später bei beispiel 8 steht dass man nachdem geraist wurde, man das chart zu hilfe nimmt und folden muss, da hier Fold steht.

      meine frage ist jetzt: bezeiht der 2 wert im chart sich jetzt auf raises vor oder nach einem?

      "...Der zweite Wert, nach dem "/", bezeichnet die Aktion, wenn es einen einzelnen Raise vor euch gab. Situationen, in denen es zwei oder mehr Raises vor euch gab, erfordern eine genauere Betrachtung (siehe unten), und sind nicht im Chart wiedergegeben."


      und

      "Reagieren auf Raises hinter euch

      Wie man auf einen Raise hinter sich, also nach der eigenen Aktion reagiert, hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: Der eigenen Hand, und der Größe des Reraises. Prinzipiell muss man sich natürlich Sorgen machen, nicht die stärkste Hand zu haben, außer man hat ein Monster wie AA oder KK auf der Hand. Unterscheiden muss man die Situationen auch je nachdem, ob man selber gelimpt ist, also nur den Big Blind gecallt, ob man selber einen Raise gecallt hat, oder ob man selber geraist hat.
      ...

      Man ist gelimpt: Hier ist die Entscheidung, was zu tun ist, denkbar einfach. Ihr könnt eure Aktion einfach im Starting Hands Chart an Hand des zweiten Wertes bestimmen."



      also bezieht sich der wert hinter dem "/" sowohl auf raises _vor_ dir, als auch auf solche hände, mit denen du nur gelimpt bist, wie es in bsphand. #8 der fall war.



      Original von DaftPunker
      2.te frage:
      wenn vor mir auf beispielsweise 5 BB geraist wurde und ich QQ halte muss ich doch einen potsize raise machen oder?

      also silber ist ja dann nochmal ne ecke komplizierter, das hab ich aber auch bei Adv. SSS gedacht. ist wohl alles übungssache.

      wär nett wenn das jemand beantworten könnte

      gruß

      "Umgang mit Raises vor euch
      ...

      Ein oder mehrere Raises vor euch: In einem raised Pot, wenn also vor euch schon erhöht wurde, und eure Hand so stark ist, das ihr ein weiteres Mal raisen wollt, hängt die Größe des Raises wesentlich von der Zielsetzung ab. Wollt ihr, dass im Idealfall alle folden, so wählt man einen Raise um die Größe des aktuellen Pots. Ist die Hand so stark, das ihr zwar erhöhen wollt, aber am liebsten auch einen Gegner in der Hand behalten wollt, ist Fingerspitzengefühl gefragt. Hier wählt man die Größe des Raises etwas darunter. Ein Raise auf ungefähr das Dreifache des gegnerischen Einsatzes wäre angemessen. Da sich die Gegner auf den niedrigen Limits aber dadurch auszeichnen, sowieso viel zu viel mit schlechten Händen zu callen, ist es nicht verkehrt, sich für das erste auf Raises um Potsize zu beschränken.

      Ein Raise um Potsize bedeutet: Zunächst den gegnerischen Einsatz zu callen und dazu noch einen Einsatz in Höhe des gesamten Pots (inklusive dem eigenen Call) zu machen. Für die Praxis bedeutet das, der Betrag um den man raist entspricht der Größe des Pots vor dem eigenen Einsatz zuzüglich des doppelten Betrags, den man callen müßte, um nur mitzugehen. Ein Raise um Potsize gibt dem Gegner immer Pot Odds von 2:1, um diesen Raise zu callen.


      Beispiel 1: Ein NL $25 Spiel (die Blinds sind also $0.10 und $0.25 groß). Ein voller Full Ring Tisch. Alle Gegner haben ca. $25 Stacks. UTG und MP1 limpen, MP3 raist auf $2, alle anderen folden. Man selbst sitzt auf dem Button mit AA und will korrekterweise raisen, Wie groß muß der Raise sein?

      Der Pot ist an dieser Stelle bereits $2.85 groß. $2 durch den Raise von MP3, $0.5 durch die beiden Limper in UTG und MP1 und $0.35 durch die Blinds. Um nur mitzugehen müßte man $2 callen.

      Ein Raise um Potsize wäre also ein Raise um: $2.85 + 2 * $2 = $6.85"



      also zweite frage wäre somit ein ja, um potsize.
    • dasboesefranz
      dasboesefranz
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 391
      wie willst du denn auf einen raise nach dir reagieren wenn du nicht limpst bzw. raist? ;)
    • DaftPunker
      DaftPunker
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 48
      ok vielen dank ihr hab mir sehr geholfen, war nur anfangs etwas verwirrend;)

      gruß