[SNG] Line on River (3)

    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      15$ Turbo auf Stars: Gegner hat 38/14 vpip/pfr

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $50(BB) Replayer
      SB ($1,435)
      BB ($1,450)
      UTG ($1,515)
      UTG+1 ($1,510)
      UTG+2 ($1,455)
      MP1 ($1,640)
      MP2 ($1,490)
      CO ($1,590)
      Hero ($1,415)

      Dealt to Hero J:heart: T:heart:

      fold, fold, fold, fold, fold, fold, Hero raises to $137, fold, BB calls $87

      FLOP ($299) J:diamond: 8:spade: 9:spade:

      BB checks, Hero bets $175, BB calls $175

      TURN ($649) J:diamond: 8:spade: 9:spade: 5:heart:

      BB checks, Hero bets $350, BB calls $350

      RIVER ($1,349) J:diamond: 8:spade: 9:spade: 5:heart: 3:heart:

      BB checks, Hero ....


      was ist meine Linie am River? Hab ich eine weitere Riverbet? Oder ist der Check Behind die bessere Wahl?
  • 14 Antworten
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      Um nach deiner betting-line zu urteilen, müsstest du noch ne bet machen.
      Da du dich hier angeblich mit TJ vorne siehst, und der river auch nochmal ne blank is.
      Seine range wird halt nicht zu oft sehr stark sein. Wenn doch, dann haut er dir eh seine chips am river vorn latz.
      Ich denke er hat hier sec pair good kicker, vll sogar 3rd pair, mit eventuell auch der T. vll war er auch auf dem FD und is ne station.
      Also so wie gespielt würde ich noch ne bet setzen. Das Problem is hier halt dein Kicker.

      Die sicherste Variante wäre aber wohl der check!
    • Stocker31
      Stocker31
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2010 Beiträge: 1.002
      Verdammt kniffliger Spot.

      Hohe Pocketpairs hätter er wohl schon Preflop gebettet. Irgend ein T7s hät er vielleicht gecallt wenn auch recht unwahrscheinlich, QT auch gecallt. Höherer Bube ist auch in seiner Callingrange. 67s ist wohl auch ein Call für den Preis Preflop.
      Also ich wäre auch so ziemlich sicher für Checkbehind. Auf dem Board biste mit so vielen Kombos geschlagen.
    • nexus35
      nexus35
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 5.089
      Solange der Gegner nicht völlig Braindead ist sehe ich da keine Hand gegen welche wir eine Valuebet haben. Bessere Hände kriegen wir auch nicht weggeblufft. Und wenn er uns alle Chips um die Ohren haut auch noch eine potenziell toughe Decision die man sich lieber ersparen sollte. Außerdem ist ein Slowplay seinerseits nie auszuschließen. Die Valuebet ist viel zu dünn.

      Gegen was sollen wir da auch valuebetten? J7 oder gar schlimmer? A9, K9 etc.? Randompockets vielleicht? Draws oder Hände ohne Showdownvalue folden oder versuchen uns aus dem Pot zu moven und dann müssen wir grübbeln. Wir hauen da 2 Barrels rein und zeigen schon eine deutliche Stärke auch wenn wir aus Late Position raisen wird uns dafür normalerweise ein wenig Credit gegeben. Da würde ich mich freuen, dass er uns checkebehind anbietet und nicht selbst ansetzt. Imo ein recht klarer Check. Ich erkenne da keinen Sinn in einer Bet.

      EDIT: Ich habe nicht so auf die Pottgröße beachtet. Wir haben da einen Valuepush oder eben keinen. Vernünftig betten und dann folden oder callen können wird aufgrund des Reststacks keine Option sein. Ansonsten bleibt es beim Checkbehind als bessere Alternative zum Push.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Ich sehe nach der Action einfach keine schlechtere Hand mehr callen bzw. bessere Hände folden, deshalb macht die Bet für mich keinen Sinn.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Am River hast du, falls ich mich nicht verrechnet habe, noch ~t750.
      Dein Push muss also in einem von drei Fällen von ner schlechteren Hand gecalled werden und profitabel(eigt. be) zu sein.
      Anders formuliert: Dein Gegner muss in max. zwei von drei Fällen mit der besseren Hand callen.

      AJ, KJ und QJ schlagen dich, dazu noch Twopairs und die Straight. (Die er zugegeben eher selten so spielen wird)
      Der einzige J den du schlägst ist J7s. J6 und J7o sehe ich trotz seiner schwachen Stats nicht wirklich bei ihm.
      Viele 9er sehe ich nicht in seiner Range, die er da am River called, da sowas wie A:s9, K:s9 nicht möglich ist. Aber bei den Odds und seinen Tendenzen wird er seine Neuner schon callen.
      Also A9,K9,Q9, J7s vs AJ, KJ, QJ, selten Straight, TwoPair

      Von obigen Annahmen ausgehend sollte der Push mit 1/2 PS hier doch noch profitabel sein.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ich hab eigentlich kaum noch schlechtere hände am river callen sehen. ich wollte auch nicht zwingend das gesamte tourney aufs spiel setzen. von daher:

      BB checks, Hero checks

      Hero shows J:heart: T:heart:

      BB shows 4:diamond: 7:diamond:

      =)
    • Stocker31
      Stocker31
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2010 Beiträge: 1.002
      Ich glaub, da hätte er auch ne Bet nimmer gecallt. Die Streets vorher sollte Villian nochmal nachrechnen. :)
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Wer mit nem Gutshot den Flop und mit nem Doppelgutshot den Turn called, der folded am River auch MidPair Good Kicker für 700 in 1.4k nicht.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Kann ja danach jeder sagen ;)

      Ich denke OOP könnte man nen Push eher rechtfertigen, aber IP dreimal betten wirkt auch auf nen Fisch stark (glaube ich :f_grin: ). Letztlich wirst du um deine letzten Chips ungefähr flippen, und warum sollte man das so früh im Turnier machen? Zu Tode gecrippelt bist du ja auch nicht, wenn du den Pot verlierst.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Also bei Odds von 2:1 würd ich den ganzen Tag flippen!^^
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Original von Bobbs
      Also bei Odds von 2:1 würd ich den ganzen Tag flippen!^^
      Wer nicht ;)

      Aber wie kommst du auf 2:1? Showdown siehst du eh, letztlich denke ich wirst du in 50% der Fälle deine letzten Chips verlieren und in 50% 750 extra gewinnen. Oder liegt da der Denkfehler bei mir?
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Ne, du hast schon recht, aber ich seh ihn für t750 in nen doppelt so großen Pot noch "genügend" Hände callen, die wir schlagen, um das Play profitabel zu machen.
      Klar scheint der Push im ersten Augenblick irgendwie close, aber "knapp" bei so nem Pot kann ne ganze Menge Chips bedeuten.
    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      Also ein Slowplay am River kann ja wohl zu 100 % ausgeschlossen werden?!

      Wenn er ne Straight, Twopair, Flush etc. hat wird er hier auf jeden Fall reindonken.

      Kann mir auch nicht vorstellen dass er einen J mit besserem Kicker so passiv spielt.

      Ich finde ne Bet daher ok. In 70 % der Fällen wird er folden, vielleicht in 10% nen J mit besserem Kicker haben und in 20% der Fällen mit T8, T9, J7 oder 66 callen ("I Put you on AK").

      Meine Meinung.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Original von Maxx03
      Ich finde ne Bet daher ok. In 70 % der Fällen wird er folden, vielleicht in 10% nen J mit besserem Kicker haben und in 20% der Fällen mit T8, T9, J7 oder 66 callen ("I Put you on AK").
      Da denkst du m.E. sogar schon zuweit. Ich denke, er ist schon froh, dass er mit T8 etc. ein Paar getroffen hat und interessiert sich garnicht dafür, was der andere den halten könnte.