Mahngebühren?

    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      Grüße, leider konnte Kabel Deutschland die Beträge nicht abbuchen, da mein Konto nicht gedeckt war.

      Einmal 17€ fürs Fernsehen + 30€ Internet.
      Dann kam ein Brief "blabla wir versuchen erneut abzubuchen", das ging wieder nicht. Jetzt kam ein Brief, dass ich überweisen soll. Für diesen Monat + letzten Monat + Versandkosten und Papierkosten ( je 3€). Das sehe ich auch ein.

      Wären also für TV 37€, für Internet 63€. Allerdings wollen die jetzt abartige Mahngebühren von mir. Für TV soll ich 52€ zahlen und für Internet 74€! Das kann doch nicht rechtens sein?
      Hab schon google bemüht und oftmals gelesen : 1. Mahnung > keine Gebühren , 2. Mahnung > 2.50€
      Das sind ja schon ganz andere Dimensionen.. Kann mir da eventuell jemand genauer helfen? Würde schon gern antworten "laut Paragraph xyz ..." und nicht "auf http://www.hobbyanwälte.de steht.."

      PS: Die Internetleitung ist bereits gedrosselt. Anstatt DSL 32.000 habe ich jetzt Internet mit 10kb/s. Trotzdem soll ich den vollen Preis zahlen, obwohl es jetzt seit 2 Tagen gedrosselt ist und auch noch gedrosselt sein wird, bis die Zahlung bei denen eingegangen ist..

      thx
  • 9 Antworten
    • derch3f
      derch3f
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 452
      überweis einfach nur den offenen rechnungsbetrag ohne mahngebühren, wahrscheinlich sind sie dann zufrieden
    • Achalesas
      Achalesas
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 1.354
      Huhu, es ist leider ganz normaler Standart. Bei mir 1&1 muss ich 10Euro Strafe zahlen wenn sie einmal nich abbuchen können. Man hat dann 10 Tage Zeit zu bezahlen danach is das Internet ganz aus. Kurz, du wirst nicht drum herum kommen das zu bezahlen.

      Is zwar scheisse, aber kannst halt nichts machen. ;)
    • RaisingGambler
      RaisingGambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2010 Beiträge: 567
      guck doch mal in die AGB deines vertrages mit denen. ich nehme an, dass du mit ihnen vereinbart hast, dass sie solche gebühren verlangen dürfen, wenn du nicht/ zu spät zahlst.
    • feinfuehl
      feinfuehl
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 8.755
      Original von derch3f
      überweis einfach nur den offenen rechnungsbetrag ohne mahngebühren, wahrscheinlich sind sie dann zufrieden
      dieses,
      bezahle meine Rechnungen so gut wie nie pünktlich (Strom und Wasser z.b. zahl ich immer erst 2 Monate zu spät man kann ja nicht jeden Tag zur Bank gehen). Und bisher hat sich noch niemand darüber beschwert wenn der ursprüngliche Betrag beglichen wurde.
    • splitter233
      splitter233
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2008 Beiträge: 10.677
      Jetzt mal ernsthaft... Dein Peter Zwegat Thread ist fast 3 Monate alt. Du weißt also seit mindestens 3 Monaten, dass das finanziell nicht hinhaut. Hast aber immer noch nichts dagegen unternommen????

      Hast nen teures Handy, ne PS3 und sehr wahrscheinlich immer noch die Karre...

      IMO:

      Original von yog81
      op ist ein bequemer, dicker, motziger junge, der gerne alles haben will aber nichts dafür tut.

      er hat hier 100 gute ratschläge bekommen, wie er seine situation ändern kann. er will aber auf nichts verzichten und hat an allem etwas auszusetzen. wenn er kritisiert wird, reagiert er aggro. wahrschein wohnt er auf grund dieses verhaltens auch nicht mehr zuhause.

      im ernährungs-forum hat er einen thread aufgemacht in dem er abnehmen will.

      dort ist es genau das selbe. 100 gute tipps und op nur mimimi ess ich nicht, mimimi kein bock zu kochen, mimimi kein geld...

      op wird lifetime dick und verschuldet bleiben, wenn er sein mindset nicht komplett überarbeitet....
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      die gebühren sehen nach 4x rücklastschrift(je 7,50) + versandkosten aus

      wahrscheinlich haben die jetzt auf papierrechnung und überweisung gestellt was auch wieder extra kostet.

      der definitive rat:
      kümmer dich um deine verbindlichkeiten ;)

      bei kabelD die mahngebühren abzuziehen bringt garnix, die kommen auf die nächste rechnung wieder mit drauf.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      hm, waren aber nur 2 rücklastschriften und die versandkosten sind ja nochmal extra aufgeschlüsselt

      ach btw telefon ist auch abgestellt. kann doch nicht sein, dass ich da die volle leistung trotzdem blechen muss? kann ich das eventuell auch direkt im shop bezahlen? anrufen kann ich ja net :rolleyes:
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      7,50 für rücklastschrift stimmt auf jeden fall.
      buchen die für tv und inet getrennt ab? dann wären das ja pro rücklast immer 2x 7,50
      evtl noch sperrgebühren mit drin.
      glaub das waren 15€ und das gleiche nochmal fürs entsperren.

      email denen, da antworten die relativ fix. shop geht nicht wenn du online abgeschlossen hast. dafür bekommste ja den bonus, das du nix mehr mit menschen zu tun hast.

      achja, die sind relativ schnell mit inkasso am start, da verdoppelt sich das schnell mal.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      nagut, dann bezahl ich dem bums jetzt mal. aber auch irgendwie dreist, dass die mahngebühren nirgendwo erwähnt werden. da steht einfach "restbeträge aus letzter rechnung"