BSS SH BRM?

    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      wieviel Stacks BRM fahrt ihr in NL BSS SH, habe bis jetzt fast nur FL gespielt ~500k-700k Hände, Limits bis 2/4 und ein wenig 3 /6, da es aber in letzter Zeit eher bescheiden läuft und es mit FL so langsam bergab geht wollte ich mal NL ausprobieren, habe jetzt meine BR auf Stars erstmal ausgecasht und wollte mit meiner BR auf Party ~$700 erstmal 10-20k Hände auf NL10 spielen um mich ein wenig mit NL vertraut zu machen, je nachdem wie jetzt meine Testphase verläuft wollte ich dann ein eher agressives BRM fahren um ein wenig schneller in den Limits aufzusteigen, dachte da so an 20-25 Stacks für NL25 und 25-30 für NL50, ist das ok oder doch lieber ein paar Stacks mehr.

      Ps: mit Swings und Limitabstiegen habe ich kein so grosses Problem, da dies im FL eher Alltag ist
  • 4 Antworten
    • everyoneissolid
      everyoneissolid
      Gold
      Dabei seit: 13.03.2011 Beiträge: 2.651
      das brm ist von spieler zu spieler unterschiedlich je nach dem wie man auf swings reagiert
      aber um 25 stacks ist normal und auch nicht sehr agressiv imo
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      ok danke schonmal für die Antwort, werde dann evetuell mit 20 Stacks spielen, allerdings werde ich jetzt erstmal 20k Hände Nl10 runterspielen, muss mich ja erstmal wieder an den Foldbutton gewoehnen :D
    • MarlaGran
      MarlaGran
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2009 Beiträge: 556
      passt schon deine vorstellung sollte so gut spielbar sein gl
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das BRM ist eine Funktion deiner persönlichen Ziele. Wenn du möglichst schnell in den Limits aufsteigen möchtest, dann wirst du sicherlich risikobereiter sein, da du mit einem 100 Stacks BRM sonst ewig brauchen würdest - vor allem unter der Annahme, dass sich das Skillniveau zwischen den einzelnen Limits nicht extrem stark unterscheidet.

      Die Menge der Stacks sind im Prinzip nur eine Absicherung gegen schlechte Phasen - d.h. wenn du ein 20 Stack BRM hast und schlecht läufst/spielst, dann wirst du mit mit höherer Wahrscheinlichtkeit ein Limit absteigen müssen, als wenn du 100 Stacks benutzt.
      Andersrum wirst du aber mit 20 Stack BRM auch schneller aufsteigen als mit 100 Stacks.

      Ich persönlich empfehle meinen Schülern meistens irgendwas zwischen 15 - 30 BI, abhängig davon wie stark es sie psychisch belastet abzusteigen/aufzusteigen etc. Das ist die Empfehlung um bis NL100 oder so zu kommen wo ich dann die Anforderungen hochschrauben würde und es langsam ausweite, denn die effektiv zu erreichenden Winrates werden deutlich geringer als in den Micros (somit steigt auch die Wahrscheinlichkeit für Breakevenphasen).