Multitabling aber wie?

    • Jopan111
      Jopan111
      Global
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 1.026
      Hi
      Seit ca 2 Monaten spiele ich mehrmals die Woche bis zu 4 MMT ´s
      Jetzte bieten viele Leute Staking für bis zu 15 Turniere an einem Abend an.
      AM Sonntag war ich bei meinen vieren lange dabei und hatte sie alle gleichzeitig auf dem Schirm .
      Meine Frage ? Wie könnt ihr mehr als vier Tische vernünftig gleichzeitg spielen.
      Die Betonung liegt auf vernünftig ? Bei sovielen TIschen bekommt ihr doch überhaupt keine Infos euer Mitspieler.???
  • 15 Antworten
    • pokerschroedi
      pokerschroedi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 5.393
      wie man kann mehr als einen tisch gleichzeitig spielen??find ich ja krass.....

      :D :D
    • Zander99
      Zander99
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 27.11.2008 Beiträge: 35.454
      Hallo Jopan111,

      da deine Frage nicht speziell mit Stakings zu tun hat, verschiebe ich diese mal.

      Gruß Zander99
    • fuselzwerg
      fuselzwerg
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 60
      lvl?
    • Jopan111
      Jopan111
      Global
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 1.026
      warum meist du habe ich die Frage hier gestellt ?


      Sorry aber die Eingriffe der Moderatoren gehen etwas zu weit .
    • slothrop1701
      slothrop1701
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2010 Beiträge: 866
      Übung? Konntest du bei deinen ersten Versuchen sofort gut Fahrrad fahren? Wahrscheinlich nicht, also kommt Zeit, kommt Rat.
      Irgendwann sind so viele Situationen standard, dass du dich zu langweilen anfängst. Dann nimm einen Tisch dazu... dann noch einen, und noch einen, und noch einen...
    • ScHarKsen
      ScHarKsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2011 Beiträge: 1.261
      inwiefern zu weit oO öffne halt mehr tische und chatte nicht nebenbei bei fb oO multitabling done. ich denke bis zu 9 tsiche gehen auch ohne table ninja etc pp
      einfach aufpassen was die gegner machen-> notes schreiben zur erinnerung ^^
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.629
      Dafür gibts Stats in HUDs und die Möglichkeit Tische zu stapeln. Man muss nicht das Geschehen unbedingt verfolgen, manchmal reicht es auch mit einem schnellen Blick alles zu rekonstruieren, was einfach ne Sache der Gewöhnung und Erfahrung ist. Grad bei MTTs kann man zur Not auch fix mal einen Blick in den Replayer werfen.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.230
      Original von Jopan111
      warum meist du habe ich die Frage hier gestellt ?


      Sorry aber die Eingriffe der Moderatoren gehen etwas zu weit .
      Ja wieso denn? Was hat MT den mit stakings zu tun?
      Der rest ist dann wie so vieles ein wenig fleiß, das ganze wurde schon dröftausend mal beschrieben.
    • 1MOREMOR1
      1MOREMOR1
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2011 Beiträge: 253
      also IMO gehen bis zu 25 tables ohne TN oder AHK oder sonstige hotkeys ...
    • hotnix
      hotnix
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2008 Beiträge: 1.012
      ich glaube er meint mit staking das stapeln der tische :f_confused:
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.230
      Original von 1MOREMOR1
      also IMO gehen bis zu 25 tables ohne TN oder AHK oder sonstige hotkeys ...
      Warum gerade nur bis 25? Also es soll auch leute geben die spielen fast das 2x ohne hilsmittel.
    • osmium
      osmium
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.213
      wenn man viele Tische spielen will, dann sollte man das Format (bei dir MTTs) recht gut beherrschen und nicht bei jeder hand drüber nachdenken ob man jetzt A2o UTG Limpen sollte oder doch lieber nicht (soll nur nen schlechtes Bsp sein)^^.

      Du musst halt ab ner bestimmten Tischanzahl zu 95% Autopilot spielen und schauen, dass du die anderen 5% so gut wie möglich spielst und wahrnimmst.

      Wenn man keine Tools benutzen will/kann dann gibt es idR 2 Möglichkeiten:

      1. Großen Monitor kaufen und die Tische Tiled spielen.
      Bin selber fast blind :f_cool: und spiel max 6 Tische Tiled auf meinem 24" Monitor.

      2. Spiel die Tische Cascaded. Wenn nen wichtiger Spot auftaucht zieh den Tisch aus dem "Stapel" und spiel die Hand so weiter (vlt auch auf nem 2. Monitor). So mach ich das. Ich Cascade/Stacke 15-24 Tische Cashgame und wenn nen Spot auftaucht der nicht ganz eindeutig für mich ist, dann zieh ich den Tisch auf den 2. Monitor und spiel die Hand da zuende.

      Hoffe das hat dir ein wenig geholfen.

      Grüße
    • 1MOREMOR1
      1MOREMOR1
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2011 Beiträge: 253
      also mein rechner macht ab 30 solche mucken, dass ich bei 25 noch solide spielen kann... und noch mehr ... ohne tn wirds da echt kritisch... für mich zumindest
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.927
      Das wichtigste Tool beim Multitabling mit relativ wenig Tischen 4-9 ist der Replayer/Handhistory und Spieler-Notizen bzw. Farbmarkierungen.

      Ich persoenlich habe immer alle Tische nebeneinandern, mit Stacking komme ich nicht so zurecht.

      HUD ist beim Spielen von vielen Tischen sicherlich auch hilfreich, weil es sonst schwer faellt, immer auf dem laufenden zu sein, wer jetzt ueber 50% der Haende spielt und wer nur AA und KK spielt.
      Ein einfaches HUD mit VPIP/PFR/AF/Hands reicht mMn, alles andere kann man im Popup nachschauen. Ich lass mir zusaetzlich noch die Stackgroessen in Blinds anzeigen, das hilft ganz gut fuer den schnelleren Ueberblick, speziell bei unterschiedlichen Blindstufen in den unterschiedlichen Turnieren.

      Nach ca. 3-5 Orbits hat man die ersten Trends. Ich persoenlich habe ein Farbsystem, mit denen ich die ersten Auffaelligkeiten schonmal markiere, vor Allem Spieler, die extrem tight agieren und die, die fast jede Hand spielen.
      Das ist wichtig, weil man eben die Fische gerne in der Phase isoliert, wo man noch relativ deep-stacked ist und dazu muss man sie auch schnell entdecken.

      Wenn man gerade keine Hand spielt, beobachtet man immer Tischen, an denen etwas Ungewoehnliches oder Auffaelliges passiert.
      Besonders jede Hand, die zum Showdown geht, ist interessant. Dinge, denen ich besondere Aufmerksamkeit schenke und mir gerne kurz notiere inkl. Stacksize und Blinds sind Dinge wie:
      - wie hat spielt ein Spieler AA/KK/QQ, vor Allem, wer hat versucht zu trappen, besonders kleine Raise Sizes etc.
      - wie spielt ein Spieler seine Draws
      - was fuer Haende hat einer Gegner aus EP gespielt
      - merkwuerdige Underbets/Overbets
      - duenne Value Bets
      - lighte Calldowns
      - Slowplaying

      Wenn man in den Pausen nichts zu tun hat, kann man noch schnell einige Spieler bei OPR nachschlagen. Kann nie schaden, wenn man die Sharks sondiert.