Top Pair Top Kicker Frage

    • stixxxs
      stixxxs
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 80
      Mahlzeit Leute,

      Hab da mal nen Frage an euch bezüglich Donkbets mit Top Pair Top Kicker.

      und zwar folgende Situation:

      Ich halte A :heart: Q :club: auf der Hand und bin am Flop noch gegen einen Gegner der meinen Preflopraise gedreibettet hat.

      Der Flop kommt Q :diamond: 5 :spade: T :club:

      Ich treffe also Top Pair und bette rein. Mein Gegner (der Preflopagressor) macht darauf einen Raise und ich calle diesen.

      Jetzt kommt der Turn 3 :heart:

      1. Donke ich jetzt hier nochmal hinein und steige bei einem Raise aus? Oder wird in so einer Situation auf downcallen umgestiegen?

      2. Selbe Situation nur diesmal callt mein Gegner Preflop nur und macht keine dreibet. Was tu ich in diesem Fall am Turn? Donkbet oder Downcallen?

      3. Wieder die Situation mit dem dreibetter, nur diesmal bleiben 2 oder 3 Gegner im Spiel. Donkbet oder Downcallen?


      Entschuldigt die Fragen, aber das ist sind so ziemlich die einzigen Situationen, in denen ich nie weiß was ich tun soll.
  • 7 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Hm, ich dachte immer TPTK wären so ziemlich die einfachsten Situationen mit denen man bei FL konfrontiert wird. :D
      Wenn du am Flop HU bist und Position hast dann spielst du da Call Flop, Raise Turn. Wenn du keine Position hast Check/Raise Flop, Bet Turn. Bei beiden Linien auf weitere Aggression einfach runtercallen.
      Wenn du mehr als einen Gegner hast versuchst du entweder durch Check/Raise oder durch eine Donk am Flop den PFA auszunutzen, sodass die anderen/der andere Spieler mit einem Coldcall konfrontiert wird.
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Wenn Dich der Gegner preflop ge-3-bettet hat, hat er am Flop die Initiative. In diesem Fall solltest Du nicht donken (reinbetten), sondern ihn Check-Raisen (Standardmove im Heads-Up). Wenn er dann noch mal 3-bettet, würde ich vermutlich einen Calldown machen. Wenn er keine 3-Bet macht, würde ich den Turn nochmals betten.

      zu 1. Wenn der Gegner Dich am Turn raiset, würde ich einen Calldown machen. Du hast Top-Pair im Heads-Up, dass kann man eigentlich kaum folden.

      zu 2. Wenn er nicht 3-bettet, hast Du am Flop die Initiative, also Bet/3-Bet mit TPTK. Wenn er cappt, wird es schwierig. Dann würde ich wahrscheinlich downcallen.

      zu 3. In diesem Fall willst Du Deine Hand schützen. Donkbetten würde ich, wenn der Preflop-Raiser direkt nach Dir kommt, in der Hoffnung, dass er raiset und die anderen Spieler mit 2 Bets konfrontiert. Sind zwischen ihm und Dir mehrere Spieler, wäre wahrscheinlich ein Check-Raise sinnvoller. Ist aber schwierig, dass einfach so zu beantworten.
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      @ZarvonBar Da warst Du gerade etwas schneller, aber es beruhigt mich doch ein bisschen, dass wir mehr oder weniger das Gleiche schreiben.
    • stixxxs
      stixxxs
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 80
      Danke euch beiden =)

      Ich denke es würde uns Anfänger enorm viel bringen die Standardlinie im HU schon mit Bronze zur Verfügung gestellt zu kriegen. So bleiben im HU enorm viele Fragen offen
    • stixxxs
      stixxxs
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 80
      Nochmal zu 3

      zu 3. In diesem Fall willst Du Deine Hand schützen. Donkbetten würde ich, wenn der Preflop-Raiser direkt nach Dir kommt, in der Hoffnung, dass er raiset und die anderen Spieler mit 2 Bets konfrontiert. Sind zwischen ihm und Dir mehrere Spieler, wäre wahrscheinlich ein Check-Raise sinnvoller. Ist aber schwierig, dass einfach so zu beantworten.


      Also sagen wir ich reisse die Initiative an mich, da ich einen C/R mache um Spieler zu kicken.. Jetzt bette ich aber auf dem Turn in den Preflopagressor rein oder?
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von stixxxs
      Nochmal zu 3

      zu 3. In diesem Fall willst Du Deine Hand schützen. Donkbetten würde ich, wenn der Preflop-Raiser direkt nach Dir kommt, in der Hoffnung, dass er raiset und die anderen Spieler mit 2 Bets konfrontiert. Sind zwischen ihm und Dir mehrere Spieler, wäre wahrscheinlich ein Check-Raise sinnvoller. Ist aber schwierig, dass einfach so zu beantworten.


      Also sagen wir ich reisse die Initiative an mich, da ich einen C/R mache um Spieler zu kicken.. Jetzt bette ich aber auf dem Turn in den Preflopagressor rein oder?
      jipp =)
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      HU und 3way am Flop würde ich immer checkraisen und bei nem call den Turn betten. Wirst du irgendwo gereraist -> calldown.
      Sind 4 und mehr Leute am Flop würde ich donken, außer du bist 1st to act und der preflopagressor ist last to act, da er dann diesen Flop meistens kontibetten wird.