NL10-Tische zu loose?

    • DonC2302
      DonC2302
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 38
      Hi Leute,

      folgende Situation ist bei mir gestern an einem NL10-Tisch aufgetreten.


      Ich bin im BB und bekomme AA. Hinter mir raist jemand in middle Position auf 0,50 cent, zwei Leute callen. Ich reraise mit meinen zwei Assen auf 2 dollar. Alle drei Leute callen meinen reraise.
      Der Flop ist 3h-Ad-Qh.
      Ich habe also meinen A-Set gefloppt, es liegen jedoch zwei Herz auf dem Board. Im Pott befinden sich mittlerweile ca. 8 Dollar und ich gehe mit meinen letzten 8 Dollar All-In. Zwei Leute callen. Es stelllt sich raus, dass der eine A10 offsuit hat und der andere K2s (Herz). Es kommt natürlich noch ein Herz auf dem Turn, das Board pairt sich nicht mehr und ich verliere den Pott.
      Meine erste Frage war da natürlich, wie man überhaupt mit K2s und A10o 20 BB vor dem Flop callen kann. So loose ist mein Tableimage auch nicht gewesen.

      Habe bei anderen Pokerplattformen bisher recht erfolgreich NL25 und NL50 gespielt, mein PartyPoker-Account ist jedoch neu und meine Bankroll (der 50$-PP-Bonus) reicht noch nicht für die höheren Limits.
      Ich meine, was soll man gegen Leute unternehmen, die mit K2s bzw. A10o 20 BB vor dem Flop mitgehen und einen dann sogar noch outdrawen?

      Eure Meinung dazu würde mich interessieren. Oder habe ich die Hand vielleicht falsch gespielt?

      Gruß,
      Don
  • 17 Antworten
    • Knight20
      Knight20
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.051
      nh......und das nächste mal zahlen die fische :D
    • lilBuddha87
      lilBuddha87
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 494
      Bin jetzt auch kein Experte, aber ich bin mir sicher, dass du richtig gespielt hast. Das war einfach Pech. Allerdings wünschte ich, ich würde mal so einen loosen Tisch finden, bei mir folden alle, wenn ich einmal raise ><
    • NBF
      NBF
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 84
      Hatte ein ähnliches Erlebnis. Bekomme QQ und raise den 4 fachen BB. Fast alle gehen mit. Freu, Freu! Der flop bringt Q 10 J und irgendwas. Ich gehe mit $2 All In. Um wenigstens einige aus dem Pott zu drücken. Man weiss ja nie. Sonst trifft noch irgend jemand was. Einer Zwei gehen trotzdem mit. Der Turn bringt A. Gut nichts schlimmes. Bin ja sowieso schon All In. Der river bringt 3. Ich halte drei Q und freue mich auf $8. Mein Gegner bekommt auf dem River den Flush. Auf der Hand hatte er 6 7 s. Meiner Meinung nach, habe ich richtig gespielt. War glaube ich auch nur Pech.

      ODER?

      mfg NBF
    • wAnzt
      wAnzt
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 219
      Das die Leute so spielen, wie sie spielen ist das beste, was dir passieren kann. du hast ne ca 70% Win chance am Flop (stark vereinfacht). wenn du also insgesamt 100x mit so einer Situation konfrontiert wirst und du immer so spielst, wie du gespielt hast und auch die Fische immer so spielen ist das am Ende:


      2240$ für dich (von denen 1/3 dein Einsatz ist)

      960$ für die Fische (von denen ebenfalls 1/3 dein Einsatz ist)


      Unterm Strich also: 1174$ Reingewinn

      Gut gespielt. Weiter so! Hattes einmal pech und beim nächsten mal räumst du ab!
    • merdok1
      merdok1
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 423
      Die Anmerkung/Frage ist zwar nicht wirklich relevant, aber haettest du nicht auf 2,5$ raisen muessen? Dachte man reraised auf den dreifachen Betrag und pro limper dann um weitere 50cent, sodass das Ergebnis 2,5$ waeren.
      Waere froh, wenn mir das jemand noch kommentieren koennte.
      Ansonsten kann ich auch nur sagen, dass du alles richtig gespielt hast. Nur vielleicht der Schoenheitsfehler mit dem Raise, aber kann ich mich natuerlich auch irren. Weiter so ;)

      Gruß
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Ich finde die Tische eher ziemlich tight, bin schon froh, wenn ich mit AA überhaupt mal einen Caller catche.

      Was anderes ist es allerdings, wenn man ausnahmsweise mal mit schwächeren Händen raist, irgendwie riechen die Leute das, es callen Minimum zwei Leute und spätestens am Flop gibts nen fetten Reraise :D
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von NBF
      Hatte ein ähnliches Erlebnis. Bekomme QQ und raise den 4 fachen BB. Fast alle gehen mit. Freu, Freu! Der flop bringt Q 10 J und irgendwas. Ich gehe mit $2 All In. Um wenigstens einige aus dem Pott zu drücken. Man weiss ja nie. Sonst trifft noch irgend jemand was. Einer Zwei gehen trotzdem mit. Der Turn bringt A. Gut nichts schlimmes. Bin ja sowieso schon All In. Der river bringt 3. Ich halte drei Q und freue mich auf $8. Mein Gegner bekommt auf dem River den Flush. Auf der Hand hatte er 6 7 s. Meiner Meinung nach, habe ich richtig gespielt. War glaube ich auch nur Pech.

      ODER?

      mfg NBF
      Bei Q 10 J findest du ein A nichts schlimmes??? Du weist aber schon was jeder Pocket King für die bedeutet?
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Original von BigStack83
      Ich finde die Tische eher ziemlich tight, bin schon froh, wenn ich mit AA überhaupt mal einen Caller catche.
      Bei mir gibt's im Moment mit AA auch nur zwei Situationen:
      - ich raise und alle folden, oder
      - ich raise, werd gereraist, rereraise -> action -> gegner gestackt :D

      So ein Mittelding hab ich mit AA im Moment gar nicht.
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von ZwiebelMett
      Original von BigStack83
      Ich finde die Tische eher ziemlich tight, bin schon froh, wenn ich mit AA überhaupt mal einen Caller catche.
      Bei mir gibt's im Moment mit AA auch nur zwei Situationen:
      - ich raise und alle folden, oder
      - ich raise, werd gereraist, rereraise -> action -> gegner gestackt :D

      So ein Mittelding hab ich mit AA im Moment gar nicht.
      Bei mir in letzter Zeit:

      Entweder alle folden, oder ich buste mit Overpair AA gegen Set, ... gestern waren AA und KK die Hände die mir am meisten Verlust gebracht haben :rolleyes:
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      man sollte sich übrigens NICHT freuen wenn man mit AA 5-handed den flop sieht... :/
    • DiJohn
      DiJohn
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 2.169
      Original von Feldhase7
      man sollte sich übrigens NICHT freuen wenn man mit AA 5-handed den flop sieht... :/
      Mit welcher Hand sollte man sich denn darüber freuen?
    • darmblocker
      darmblocker
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 566
      Dein Posting passt ja perfekt zu meinem, welches ich gerade wohl ins falsche Forum gesetzt habe. Bin echt frustriert. Hier mein Beitrag:



      Ich spiele seit über 2 Monaten sehr intensiv Poker. Habe diverse Bücher durchgearbeitet (u.a. Harrington 1-3) und bin nach 20 Jahren Schach nun auf Poker umgestiegen.

      Was mir allerdings immer wieder auffällt, dass sich viele nicht an grundlegende Dinge halten, die eigentlich für ein gewinnbringendes Spiel nötig sind. Beispielsweise wird immer und immer wieder mit einem Flush-Draw mit einem 2:1 Verhältnis ordentlich in den Pot nachgelegt. All-ins mit 86s, Q8o und all sowas scheint auch zum Standard zu gehören.

      Eigentlich sollte man meinen: Wunderbar, dass es solche Leute gibt, schließlich muss das Geld irgendwo herkommen. Aber genau diese Spiele haben mir das meiste Geld gekostet und nach einem heutigen wirklich üblen Downswing, bin ich wirklich frustriert. Da drückt man mit Trips den Gegner preflop 5 BB, auf dem Flop ein pot odd Verhältnis von 2:1 aufs Auge, das gleiche auf dem Turn und derjenige investiert ca. 10$ mit einfach nichts. Bis er auf dem River plötzlich doch auf seinen Flush trifft und meine Trips verlieren. Wie frustriend es ist mit AA bei einem preflop all-in gegen 86o zu verlieren, brauch ich sicher nicht erzählen.

      Muss man sowas einfach immer und immer wieder runterschlucken und sein Ding weiter durchziehen? Im Grunde müssten solche Leute ja langfristig verlieren, aber was habe ich davon, wenn die mir mit diesen absoluten unerklärlichen Spielweisen alles aus der Tasche ziehen...

      PS: Ich spiele an 0,02/0,04 und neuerdings auch 0,05/0,10 weil das hand-reading bei dem höheren Limit wesentlich einfacher fällt.

      Der Spaß an der Sache geht bei solchen Spielen leider recht verloren, da anscheinend die, die u.a. mit 86o all-in gehen oder 10$ investieren um auf eine einzige Karte zu hoffen, sogar noch belohnt werden.
    • sleep3r
      sleep3r
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 379
      Sei froh... die zahlen dich im normalfall wunderbar aus ;)

      Mir is grad passiert das ich mit KQ 2-pair geflopped hab und einer bis zum river alles runtergecalled hat... mit 22 ( natürlich ohne set zu treffen ) :P
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Original von DiJohn
      Original von Feldhase7
      man sollte sich übrigens NICHT freuen wenn man mit AA 5-handed den flop sieht... :/
      Mit welcher Hand sollte man sich denn darüber freuen?
      Suited Connectors sind dafür ein prima Kandidat.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Original von ZwiebelMett
      Original von DiJohn
      Original von Feldhase7
      man sollte sich übrigens NICHT freuen wenn man mit AA 5-handed den flop sieht... :/
      Mit welcher Hand sollte man sich denn darüber freuen?
      Suited Connectors sind dafür ein prima Kandidat.
      oder kleine pocket pairs :)
    • NBF
      NBF
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 84
      Auch AA ist letzendlich nur ein Paar. Ich habe schon viel mit AA verloren. Allerdings noch mehr gewonnen. Ich denke auch, ein Gesetz der großen Zahlen. Man wird auf lange Sicht mit AA immer vorne liegen.

      Wenn ich das Raise bei QQ zu hoch angesetzt hätte, wären alle anderen wahrscheinlich ausgestiegen. Zumindest war das bei den Händen vorher immer so. Aber vielleicht hätte ich dann 5 6 raus gedrückt.

      mfg NBF
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Naja, wenn man mit AA 5händig den Flop sieht und dann noch sein Set trifft ist es optimal, vielleicht haben ein oder zwei andere auch ihr Set mit einem niedrigeren Paar getroffen und man kriegt gleich zwei volle Stacks :D

      Ansonsten ist es natürlich shit mit Overpair AA gegen Set zu busten, aber was solls, immer gewinnen kann man nicht. Im Allgemeinen liegt man mit AA weit vorne und es gibt genug die einen mit AT oder KJ callen, es muss nicht immer ein Pocket sein, das auch sein Set trifft.