lange schlafen = immer so fertig :)

    • func87
      func87
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 2.764
      Unter der Woche schlafe ich ca. 5-6 Stunden und bin den ganzen Arbeitstag fit. Aber wenn ich frei habe, schlafe ich auch schonmal gerne 10-12 Stunden, so auch heute. Aber immer wieder fällt mir auf, dass ich dann total fertig bin den Rest des Tages, total schwach und lustlos.

      Woran liegt das? Oder ist das nur bei mir so?^^ (nein, ich habe gestern keinen Alkohol getrunken)
  • 28 Antworten
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      #
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      ne, ist ganz normal.
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      google ist dein freund
      es gibt unmengen an material zu dem thema

      als geheimtipp kann ich einen schlafphasenwecker empfehlen
      sind nicht ganz billig aber lohnt sich
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Ja, ist normal, dass kennen wohl die Meisten. Angeblich leben die Menschen die immer nur kurz schlafen auch länger.
    • CLIX9R
      CLIX9R
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 6.271
      geht mir auch so

      trotzdem schlaf ich immer viel zu lang ;(
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Liegt am saufen.
    • Ben316
      Ben316
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 371
      Original von richum
      Angeblich leben die Menschen die immer nur kurz schlafen auch länger.
      ich hab genau das gegenteil gehört^^
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Original von WeisserWal
      google ist dein freund
      es gibt unmengen an material zu dem thema

      als geheimtipp kann ich einen schlafphasenwecker empfehlen
      sind nicht ganz billig aber lohnt sich
      Hast du son Teil ? Würde mich wirklich mal interessieren, obs gut funktioniert und ob man dann wirklich sofort hellwach ist.

      Was zur Länge des Schlafes zu sagen ist :

      Es gilt die persönliche ideale Schlafzeit zu ermitteln. Das ist von Person zu Person unterschiedlich. Der eine muss mindestens 9 Stunden schlafen und andere kommen mit 6 Stunden aus. Generell kann man sagen, dass zu kurzes und zu langes Schlafen ungesund ist.

      Gruß
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Original von WeisserWal
      google ist dein freund
      es gibt unmengen an material zu dem thema

      als geheimtipp kann ich einen schlafphasenwecker empfehlen
      sind nicht ganz billig aber lohnt sich
      Auch bei Einhaltung des 1,5 Stunden Aufwachtaktes bin ich nach 10,5 Stunden deutlich mehr am Sack als nach 6 oder 7,5.

      Muss wohl noch mit etwas anderem zu tun haben.
    • Paty17
      Paty17
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 1.048
      Ich persönlich hab die Erfahrung gemacht, dass nen schöner konstanter Schlafryhthmus viel bringt. D.h. auch am Wochenende üblicherweise zur gleichen Zeit aufstehn wie unter der Woche. Das is die ersten Wochen vllt ein wenig hart, aber man gewöhnt sich sehr schnell dran, weil man entsprechend unter der Woche ein wenig früher ins Bett geht und somit immer ausreichend Schlaf hat.

      Schlafe ich extrem viel, sprich 10h+ hab ich nen ähnliches Gefühl wie nachm Saufen, zwar ohne Kopfschmerzen und Übelkeit, aber so klar im Kopf bin ich dann auch nicht. Ähnlich verhält sich das, wenn ich über mehrere Tage hinweg zu viel schlafe. Hierbei v.a. das nachm ersten Mal wach werden nochmal umdrehen und weiterschlafen ist bei mir nicht wirklich förderlich. Besonders exzessiv bei mir, wenn ich bei meiner Freundin bin, die einfach mehr Schlaf benötigt als ich. Da is man zwar eigentlich schon längst wach, macht aber dann trotzdem nochmal seine Augen zu und schläft weiter.

      Schlaf einfach konstanter und die Probleme sind weg und v.a. is der Wecker unter der Woche nicht mehr so schlimm.
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Ich kann Patys Meinung bestätigen. Wenn man immer zur gleichen Zeit aufsteht, stellt sich die innere Uhr darauf ein und man wacht meistens sogar ganz von alleine im passenden Zeitraum auf.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Original von Ben316
      Original von richum
      Angeblich leben die Menschen die immer nur kurz schlafen auch länger.
      ich hab genau das gegenteil gehört^^
      Glaub ich gerne. War halt so ein Fernsehbericht mit irgend einem Schlafforscher, da wurde gesagt wer 5-6 Stunden schläft lebt länger als jemand der 9 Stunden und länger schläft. Wundert mich aber nicht, dass es andere gibt, die das Gegenteil sagen.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von richum
      Ja, ist normal, dass kennen wohl die Meisten. Angeblich leben die Menschen die immer nur kurz schlafen auch länger.
      Zumindest haben sie mehr von der Zeit.

      Ich bin sowohl wenn ich zu viel, als auch wenn ich zu wenig schlafe schlapp und müde. Optimal ist bei mir so um die 7 Stunden und das versuche ich auch am Wochenende und an freien Tagen einzuhalten.
    • ChristianF1988
      ChristianF1988
      Global
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 2.771
      stell dir haltn wecker und halt dich dran^^ captn obv
    • NAAAAAASSE
      NAAAAAASSE
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 3.545
      Ich stecke seit 2 Wochen (obv Ferienbeginn) in einem Loch. Ich schlafe fast jeden Tag 12 Stunden und am liebsten würde ich noch länger liegen bleiben weil es so angenehm ist im Bett... Wenn ich mich dann endlich aufgerafft habe aufzustehen, ärgere ich mich immer total, dass ich nicht früher aufgestanden bin.

      Es ist irgendwie immer das selbe:
      Ich stelle mir wenn cih schlafen gehe den Handywecker so, dass ich ca. 8 Stunden schlafen kann. Sobald er läutet gehts aber los. Ich snooze teilweise 2 Stunden lang alle 10 Minuten, stehe aber nicht auf.
      Irgendwann schalte ich dann den Wecker endlich ab und denke mir so jetzt stehst du gleich auf!
      Dann penn ich aber meistens doch noch eine Stunde und bin dann total fertig und stehe auf.

      WIe komme ich da raus???
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      Original von NAAAAAASSE
      Ich stecke seit 2 Wochen (obv Ferienbeginn) in einem Loch. Ich schlafe fast jeden Tag 12 Stunden und am liebsten würde ich noch länger liegen bleiben weil es so angenehm ist im Bett... Wenn ich mich dann endlich aufgerafft habe aufzustehen, ärgere ich mich immer total, dass ich nicht früher aufgestanden bin.

      Es ist irgendwie immer das selbe:
      Ich stelle mir wenn cih schlafen gehe den Handywecker so, dass ich ca. 8 Stunden schlafen kann. Sobald er läutet gehts aber los. Ich snooze teilweise 2 Stunden lang alle 10 Minuten, stehe aber nicht auf.
      Irgendwann schalte ich dann den Wecker endlich ab und denke mir so jetzt stehst du gleich auf!
      Dann penn ich aber meistens doch noch eine Stunde und bin dann total fertig und stehe auf.

      WIe komme ich da raus???
      lol als ob du mein leben beschreibst

      scary
    • Crox
      Crox
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 397
      Original von NAAAAAASSE
      WIe komme ich da raus???
      Stell dir halt 3 Wecker und verteil sie in verschiedenen Ecken im Zimmer und stell alle auf die gleiche Zeit ein. Also ich bin dann danach so wach, dass ich nicht mehr schlafen kann :)
      Meistens stelle ich aber dann doch nur den Handywecker und legs in Griffweite neben das Bett. Das bringt obv nix und ich snooze so wie du mutner drauf los^^
    • MarcoH171
      MarcoH171
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2010 Beiträge: 1.431
      Original von func87
      Unter der Woche schlafe ich ca. 5-6 Stunden und bin den ganzen Arbeitstag fit. Aber wenn ich frei habe, schlafe ich auch schonmal gerne 10-12 Stunden, so auch heute. Aber immer wieder fällt mir auf, dass ich dann total fertig bin den Rest des Tages, total schwach und lustlos.

      Woran liegt das? Oder ist das nur bei mir so?^^ (nein, ich habe gestern keinen Alkohol getrunken)

      Das liegt daran das du keinen Erholsamen Schlaf hast! (Einfach mal Googeln)
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      Original von Duo41
      Original von WeisserWal
      google ist dein freund
      es gibt unmengen an material zu dem thema

      als geheimtipp kann ich einen schlafphasenwecker empfehlen
      sind nicht ganz billig aber lohnt sich
      Hast du son Teil ? Würde mich wirklich mal interessieren, obs gut funktioniert und ob man dann wirklich sofort hellwach ist.

      Was zur Länge des Schlafes zu sagen ist :

      Es gilt die persönliche ideale Schlafzeit zu ermitteln. Das ist von Person zu Person unterschiedlich. Der eine muss mindestens 9 Stunden schlafen und andere kommen mit 6 Stunden aus. Generell kann man sagen, dass zu kurzes und zu langes Schlafen ungesund ist.

      Gruß
      ich habe den sleep tracker
      damit bin ich sehr zufrieden und fühle mich deutlich besser als früher wo ich auch oft das problem des überschlafens hatte und gerädert aufgewacht bin
      ich habe allerdings den luxus als student morgens nicht früh raus zu müssen und so ein entspannteres zeitfenster zum aufwachen zu haben
      ich habe zwischen 7 und 9 uhr eingestellt und wache inzwischen meist schon gegen halb acht auf machmal aber auch erst deutlich später :-)
      jedesmal allerdings fühle ich mich fit

      es gibt aber leute die mit dem vibrationsalarm nicht klar kommen oder eben kein so großes fenster haben
      bei mir funktionierts und von daher sind die 150 euro die der spass kostet gut investiert gewesen funktioniert aber wohl nicht bei jedem so gut
    • 1
    • 2