Der Tag des Grauens

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 858
      Ich bin kurz davor meine Pokerkarriere an den Nagel zu hängen.
      Ich spiele Erfolgreich, und zwar genau bis zu einem gewissen Punkt.
      Die Grenzen noch 1 Stack ab da zahl ich aus, oder noch ein paar Stacks dann kann ich endlich 1 Limit höher.
      Aber seit Februar, immer wenn ich zu einem dieser besagten Punkte komme kommt 1 Tag an dems net läuft, und ich anfang zu tilten und nicht mehr rauskomm.
      Ich verballer einen Stack nach dem anderen, und beginne 2-3 Tage danach wieder von vorne, spiel mich wieder rauf bis zu eben diesem Punkt.
      Sobald ich anfange ans Geld zu denken isses bei mir vorbei mit sämtlicher Logik.
      Da ein Call zuviel dort ne bet zuviel, der Fold Button ist generell zu ignorieren.
      Lange Rede usw ich bin komplett auf Tilt.
      Alles in mir schreit hör jetzt auf, aber nein irgendwie entscheidet nur noch der Frust, ärger oder was auch immer für eine Emotion was ich tue und nicht mehr mein Gehirn.
      Das Positive daran ist immerhin, das ich trotz diesem Robin Hood Syndrom(Hier nehmt mein Geld) es immer wieder schaffe wieder diesen Punkt zu erreichen, aber dann............
      Irgendwelche Tips wie ich aus dieser Endlosschleife rauskomm.
      Ich meine ich konnte es vor 1nem Jahr und hab gut gecasht, aber dann is mir Poker zu langweilig geworden und ich hab ein halbes Jahr nicht mehr gespielt.
      Ich versteh net was jetzt auf einmal anders ist.
  • 1 Antwort
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      also ne ganz einfache idee.

      Mach dir Regeln und befolg sie.

      Z.B. wenn du an den tisch gehst und es läuft nach 1-2h nicht
      mach ne pause oder hör für den tag auf.
      wenn du 3bi's up bist wechsel den tisch oder hör für den tag auf.

      ---
      du könntest dir auch aber nen marshall-plan machen.
      einen 1-Jahres-Plan mit Zielsetzungen je Monat.

      Zielsetzungen je Woche. Dementsprechend wirst du tighter oder konzentrierter spielen. Und versuche deine eigenen Grenzen zu erkennen.
      Wenn du merkst dass du nicht mehr deine besten Entscheidungen treffen kannst,
      hör für den Tag auf. Auch wenn es dich wurmt 2,3 oder 4 bi's down zu sein,
      das ist nicht das Ende der Welt, denn der longterm zählt. =)

      und wenn du so nen plan oder deine eigenen regeln nicht befolgst,
      dann hats keinen sinn und du solltest aufhören.

      Oder noch eine Möglichkeit.. Spiel bis zu diesem Punkt
      cash aus. und fang von unten neu an und spiel wieder bis zu diesem Punkt.