rabbit hunting in turnieren vermeiden

    • UndeadFishbone
      UndeadFishbone
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 10.048
      hey

      ich weiß jetz nich genau ob dass rabbit hunting ist. also man sitzt in einem turnier, hat preflop seine hand gefoldet, hat sie aber noch im gedächtnis, sieht dann flop, turn, river, die hände der gegner, und merkt, mist ich hätte gewonnen. obwohl der fold absolut korrekt war, habe ich dann irgendwie ein schlechtes gefühl, da ich im gewinnfall einen deutlich höheren stack danach gehabt hätte. natürlich kann man z.b. nicht mit any2 callen, wenn bereits 2 spieler im pot sind, in den meisten fällen hätte man ja auch verloren, aber natürlich wird es auch situationen geben da hätte man gewonnen. dann kommt irgendwann ein denken, wenn 2 spieler bereits drin sind und man eine z.b. spekulative hand hat, einfach zu callen, hat man doch im gewinnfall seinen stack verdreifacht.

      auf jeden fall will ich dieses denken bei mir abstellen, aber wie? danke für eure tipps und hilfen dazu :)

      (hoffe das gehört hierhin)
  • 11 Antworten
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      ergebnissorientiertes denken stellt sich am ehesten mit einer/einem professionell/rational sinnvollen einstellung und spiel ab.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey UndeadFishbone,

      ich denke, das Thema passt perfekt zum Selbstmanagement-Forum und ich hab den Thread mal verschoben.

      Viele Grüße
      Tobi
    • netcorps
      netcorps
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2011 Beiträge: 85
      Einfach dran erinnern: hättest du früher/später/anders geklickt hätte der Zufallsgenerator andere Karten generiert.

      Du würdest also so gut wie NIE den Flop sehen den du siehst nach dem du foldest wenn du stattdessen calls/raised...
    • n1nfactor
      n1nfactor
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 1.834
      Original von netcorps
      Einfach dran erinnern: hättest du früher/später/anders geklickt hätte der Zufallsgenerator andere Karten generiert.

      Du würdest also so gut wie NIE den Flop sehen den du siehst nach dem du foldest wenn du stattdessen calls/raised...

      this =) Es wären andere Karten gekommen wenn du gecallt hättest..


      Gruß
    • ob1wahn
      ob1wahn
      Gold
      Dabei seit: 23.11.2010 Beiträge: 698
      also ich habe gelesen dass zumindest bei Stars das Deck zu beginn der Hand schon feststeht und sich nicht mehr ändert, egal wie oder wann man klickt.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Also wenn ich sehe wie sich meine gefoldeten Hände zu straights,flushes oder fullhouses entwickeln, dann weiß ich schon wer nicht am FT sitzen wird :P
    • PowerFarmer
      PowerFarmer
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2011 Beiträge: 312
      Original von D4niD4nsen
      ergebnissorientiertes denken stellt sich am ehesten mit einer/einem professionell/rational sinnvollen einstellung und spiel ab.
      an der stelle hätte man den thread closen können. das ist alles was gesagt werden muss und gleichzeitig gesagt werden sollte! :s_thumbsup:
    • UndeadFishbone
      UndeadFishbone
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 10.048
      Original von PowerFarmer
      Original von D4niD4nsen
      ergebnissorientiertes denken stellt sich am ehesten mit einer/einem professionell/rational sinnvollen einstellung und spiel ab.
      an der stelle hätte man den thread closen können. das ist alles was gesagt werden muss und gleichzeitig gesagt werden sollte! :s_thumbsup:
      dass habe ich eigentlich auch vor so zu spielen, but how to get there. gibts hier einen artikel ala "so bekommst du die richtige einstellung beim pokern"?

      btw. hab ich noch eine frage, wieder zu turnieren :D , wie schafft ihr es, wenn ihr stundenlang ein turnier gespielt habt und dann kurz vor der bubble ausscheidet, nicht euren pc ausm fenster zu werfen und die voodoopuppen rauszuholen weil jetzt irgend ein andere an eurer stelle weitergekommen ist.

      ja ich bin ein komischer kauz :f_eek:


      thx :)
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Original von UndeadFishbone


      dass habe ich eigentlich auch vor so zu spielen, but how to get there. gibts hier einen artikel ala "so bekommst du die richtige einstellung beim pokern"?

      Hallo UndeadFishbone,

      wir haben eine Menge Strategieartikel und Videos.

      Ich bin sicher, du findest etwas, was dir weiterhilft.

      Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema Tilt.

      Gruß

      wespetrev
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      hallo UndeadFishbone,

      stelle dir vor, ich biete dir eine Würfel-challange an. Du sagst einen Zahl zwischen 1-6 und wir wetten dann 1:1 um 1000$, ob deine Zahl kommt oder nicht. Und das machen wir einen Monat lang jeden Tag 3mal.

      Wenn du rechnen kannst und noch nicht ganz spielsüchtig bist, wirst du diese Wette doch wegen der ungünstigen Gewinnaussichten ablehnen oder?

      Ich sage, gut, dann halt nicht, würfele zum Spass und deine Zahl wär gekommen.

      Genau so ist es beim Pokern. Natürlich kann man mal ein super Ergebniss erziehen oder eben mal verpassen, egal wie die gewinnchancen (odds) sind. Aber erfolgreich spielst du, wenn du dir Deals mit positiver Gewinnaussicht aussuchst.

      Für das Würfelbeispiel müsstest du also für deine 1000$ einsatz im Gewinnfall mindestens 6001$ bekommen, sonst bringt die Wette für dich langfristig keinen Profit.

      Wenn du jetzt jedesmal mitlimpst, weil du denkst, du könntest mit Q7 ja trips oder Fullhouse treffen und könntest mit den nuts im multywaypot ordentlich abräumen, dann kannn ich dir sagen, das wurde alles schon ausgerechnet. Odds, implied odds, negativ implied und wahrscheinlichkeiten, daraus errechnet sich ein Erwartungswert.

      Tatsache ist, die vielen Einsätze die du dann folden must und die Fälle in denen du einen grossen Pot mit der 2.besten hand verlierst addieren sich und übersteigen die gewinne durch die treffer, die du mit deiner hand erziehlst.

      Daher verzichtest du von vornherein auf solche eine hand zu wetten, denn wir wollen ja langfristig Profit machen.

      Um Profit gehts doch beim Pokern.

      Daher Focus auf die Gewinnaussichten, damit du langfristig Gewinn machst.
      Ergebnissorientiertes Pokern bringt dich nicht weiter, vielmehr zerstört bzw schädigt es dein mindset und fördert den tilt.

      Hoffe dass du dir diese Sichtweise zu eigen machen kannst und dass ich dir mit diesem Beitrag ein wenig helfen konnte.

      so long,

      mergelina
    • UndeadFishbone
      UndeadFishbone
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 10.048
      danke mergelina, eigl weiß ich dass was du da sagst auch. lieber ein turnier verlieren aber alles richtig gemacht haben, denn da wird man langfristig eher gewinnen unso. und ich habe vor langfristig zu spielen :)