Geldwaagen - eine Verschwörung!!

    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      Jungs! wo liegt mein Fehler? oder der Fehler so einer Geldwaage ?
      eine 1ct münze wiegt 2.3g
      eine 1€ münze wiegt 7.5g
      quelle http://euro.raddos.de/deutsch/muenzen.php

      wenn ich auf meiner geldwaage einen betrag von 172.5g habe, können das entweder 23 1€ münzen oder 75 1ct münzen sein.
      wieso funktionieren die dinger trotzdem? es lassen sich doch sicher auch noch kleinere gemeinsame vielfache finden bei den vielen verschiedenen gewichten. und was ist, wenn eine münze abgegriffener ist als eine andere? oder verdreckt?
  • 10 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      bei so einer waage musste natürlich alle münzen vom gleichen typ in die schale legen und auch eingeben was das für stücke sind
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      solche gibt es sicher auch. hier wäre dann die abbildung aber beschiss!
      http://www.hoeltl.com/typo3temp/pics/Geldwaage_3fa9c2193a.jpg

      weiter habe ich mit einem bekannten darüber geredet, welcher meinte, dass es zumindest in schweden der fall ist, dass man einfach im supermarkt die münzen alle zusammen auf so eine waage legt und der betrag ausgelesen wird. also muss es auch waagen geben, die gemischte münzen wiegen können.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      naja sind halt fiktive bilder

      hier mal ne waage die zählt

      http://www.warensortiment.de/technische-daten/muenzwaage-pce-cbs.htm

      da steht dann aber extra:

      Sie können die entsprechenden Münz- oder Geldschein-Gewichte im Speicher der Waage ablegen. Dann geben Sie die Ihnen unbekannte Stückzahl der Münzen oder Scheine (sortenrein, d.h. nur von einer Sorte) auf die Wägeplatte. Das Gerät zeigt Ihnen dann die Stückzahl an.
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      ja, aber wie gesagt: in schweden geht das auch unsortiert. da muss es doch das von mir oben genannte problem geben??
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von roester
      ja, aber wie gesagt: in schweden geht das auch unsortiert. da muss es doch das von mir oben genannte problem geben??
      ja vielleicht geht das da
      die haben ja nur 3 münzen und vielleicht geht es dann in haushaltsüblichen mengen

      http://de.wikipedia.org/wiki/Schwedische_Krone#M.C3.BCnzen
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      da hast du recht, bei kronen mag das gehen, aber geldwaagen die euromünzen wiegen müssen sortenrein wiegen UND du musst eingeben welche Sorte es ist, sonst funktioniert ist nicht, wie bei den scheinen auch, allerdings kann es da schon passieren das du meinetwegen einen 10€schein zwischen den zwanzigern hast und die waage ihn dann eben als zwanziger wiegt.
      Dabei ist es völlig egal ob münzen oder scheine dreckig oder abgegriffen sind, es haut trotzdem hin, ich habe vier jahre mit geldwaagen gearbeitet und ich habe es nur einmal erlebt das sie nicht funktioniert hat wie sie sollte und da war sie falsch geeicht.
      Ansonsten klappte das tatsächlich immer, ich wollte es erst auch nicht glauben.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      gibt ja auch sone größeren zählwaagen wo oben so ein topf rotiert
      da kannste nen ganzen sack verschiedener münzen reinpacken der holt sich jede einzelne und wiegt sie

      wie in dem anderen thread wo einer mit 30kg münzen zur bank ist, die werden die wohl kaum vorher sortiert haben
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      Original von SimonS79
      da hast du recht, bei kronen mag das gehen, aber geldwaagen die euromünzen wiegen müssen sortenrein wiegen UND du musst eingeben welche Sorte es ist, sonst funktioniert ist nicht, wie bei den scheinen auch, allerdings kann es da schon passieren das du meinetwegen einen 10€schein zwischen den zwanzigern hast und die waage ihn dann eben als zwanziger wiegt.
      Dabei ist es völlig egal ob münzen oder scheine dreckig oder abgegriffen sind, es haut trotzdem hin, ich habe vier jahre mit geldwaagen gearbeitet und ich habe es nur einmal erlebt das sie nicht funktioniert hat wie sie sollte und da war sie falsch geeicht.
      Ansonsten klappte das tatsächlich immer, ich wollte es erst auch nicht glauben.
      okay, ich dachte wenn das in schweden unsortiert geht, dann sollte das auch hier funktionieren. mit sortenreinen münzen ist das ja kein problem..

      @bronto: die wird gewogen? ich dachte die dinger in banken funktionieren mit durchmesser?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von roester
      @bronto: die wird gewogen? ich dachte die dinger in banken funktionieren mit durchmesser?
      achso ja, kann auch sein das es der durchmesser ist
      macht auch sinn bei so einer rotierenden trommel wo dann der schlitz immer erweitert wird
    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.012