Motivationsanstöße

    • PhilKlosey
      PhilKlosey
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 86
      Hey Leute, ich bin ein 25 jähriger Beamter aus dem Saarland und hätte mal ne allgemeine Frage an Euch zum Thema Motivation.

      Fakt ist...Sobald es bei mir nicht gut läuft (pokertechnisch) verliere ich die Lust am Spiel.
      Es wirkt sich nicht negativ auf mein Spiel aus, hab diesbezüglich schon einige Coachings genommen um dies zu überprüfen und wurde als Tiltressistent abgestempelt :f_biggrin:

      Gerade vorhin wieder 2 mal für 100BB mit AA preflop AI verloren.
      Ja ich weiß, Varianz etc. aber das ist ja auch garnicht das Thema um das es sich hier dreht, sondern...

      Wie motiviert ihr euch zu pokern im Downswing? Würde mich vor allem bei den Leuten interessieren, die täglich große Sessions spielen.

      Oder geht es vielleicht nur mir so und ihr hab trotz Downs große Lust und freut euch an die Tische zu gehen!?
  • 6 Antworten
    • ErickStevens2886
      ErickStevens2886
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2010 Beiträge: 457
      Ein Beamter der Motivationsprobleme hat. Surprise, surprise.

      Schau dir doch einfach zwischenduch ein paar Videos an, wo Poker gespielt wird. Meisten kriege ich bei Live Games oder Session Reviews wieder Lust mich an die Tische zu setzen.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Muß sagen bei mir ist es genau umgekehrt.
      wenn ich verliere bin ich viel mehr am Zocken als sonst um den Verlust wieder reinzubekommen. Läuft es gut verlier ich das Interesse :)
      Hast dir mal die Psychologie Videoserie angesehn ? Vielleicht ist ja da was dabei .
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey Phil,

      dein Thread scheint mir doch besser im Selbstmanagement-Forum aufgehoben und ich hab ihn mal verschoben.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      Wie motiviert ihr euch zu pokern im Downswing?
      Gar nicht!

      Ich lese erstmal wie ein Blöder neue oder auch alte Strategieartikel und analysiere jede Session hoch und runter um zu sehen, ob ich was falsch gemacht habe.
      Irgendwann stellt sich dann das Gefühl "jetzt biste wieder fit und haust alle um" von alleine ein und zwingt mich gradezu an die Tische, die mich dann wieder auf den Boden zurückholen ;)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      benutz mal suchfunktion. hat vor langer zeit mal nen thread aufgemacht, imo ist motivation nur ne ausrede von denen die keine haben.

      edit: falls du dich selbst nicht zum suchen motivieren kannst: Motivation ist nur eine Ausrede (?)
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Original von Krach-Bumm-Ente
      benutz mal suchfunktion. hat vor langer zeit mal nen thread aufgemacht, imo ist motivation nur ne ausrede von denen die keine haben.

      edit: falls du dich selbst nicht zum suchen motivieren kannst: Motivation ist nur eine Ausrede (?)
      :D schoen gesagt, versteht man wenn man mit dem Thread durch ist.

      Das hat mir echt zu denken gegeben! Ob ich das so eins zu eins auf mich uebertragen kann weiss ich noch nicht, ich werd aber darueber nachdenken, das ist ein wichtiges Thema, beim Pokern sowie im Rest des Lebens.

      #OP
      schau dir mal an was Krach-Bumm-Ente und michimanni da geschrieben haben.
      Ich denke das ist der Beste Ansatz um "sich zu motivieren"