ProPokerTools Handranking - was taugen sie ?

    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Ts9s8c7c 13.0 13.0 13.0
      Ts9s8cJc 8.0 8.0 8.0
      Ts9s8cJs 20.0 20.0 20.0
      AdAc2s7h 4.0 4.0 4.0
      AsKdQd8h 13.0 13.0 13.0
      AdKsQd8h 12.0 12.0 12.0


      Hallo, ich bin noch recht neu bei PLO und habe mich jetzt doch mal fragen müssen ob die überhaupt was taugen... ich wollte damit öfter mal rumexperimentieren um ein besseres Gefühl für das Preflopspiel zu bekommen.

      Mir kommen die Ab- und Aufwertungen einzelner Hände doch sehr komisch vor. z.B. dass JT98 ds so viel stärker ist als T987 ds und JT98 singlesuited so stark an Value verliert. Im Gegensatz dazu wundert es mich das bei den letzten beiden Händen der potentielle Nutflush die Hand nur um einen Rang aufwertet. Taugen diese Handranking Statisken nicht wirklich was oder liege ich einfach im Moment noch so komplett daneben was Handstärkeneinschätzung angeht ?
  • 5 Antworten
    • hatakiri
      hatakiri
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 897
      JT98ds ist um einiges stärker da man mit ihr die höchst mögliche straight machen kann AKQTJ
      was mit T897ds nicht möglich


      JsTs9s8c verliert so stark an valou weil es ersten nur einen suit habt und gleichzeitig 3 spade wir blocken damit 1 unserer outs und uns feht ein FD bzw blocker für FD´s von V


      bei denn letzten beidn händen vergleichst du halt den nut gegen den secondnut FD vergleich einfach ma rainbow mit nutFD da dürfte dann das ränking einen größeren sprung mache

      ich selbst ha mit diesen ränkings noh nie rumgespielt daher kann ich dir nicht sagen ob sie was taugen
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Warum die eine Hand besser ist als die andere ist mir klar. Mir sind nur die Sprünge nicht klar, aber danke für die Antwort :) . Gibt es noch so ein anderes Prefloptool für Omaha?
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      also mir ist kein anderes prefloptool bekannt.

      das problem im omaha ist ja, dass es noch stärker auf das postflopspiel und damit wesentlich auf die playability ankommt.
      ppt berücksichtigt letztlich aber nur preflopequity (alles andere wäre wohl auch zu komplex).
      damit ist es halt tatsächlich nur bedingt brauchbar.

      dass die sprünge so groß sind, liegt einfach an den preflopequities, die ja nicht stark voneinander abweichen. die paar %, die eine zusätzliche flushmöglichkeit ausmacht reichen daher schon, um eine ganze menge von händen "zu überholen"...
    • hatakiri
      hatakiri
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 897
      wo kann man dieses ranking überhaubt einsehen??

      nen anderer equilator zum installieren währe "slice" find den angenehmer als PPT
    • lordhonse
      lordhonse
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 47
      kommt wohl immer auf die def "handstärke" an.
      bei ppt werden die rankings wie folgt ermittelt:
      6 oder 10? leute bekommen random hände und dann steigt eine hand immer auf wenn sie einen sd gewinnt...glaub hände schlechter als xy werden automatisch gefoldet oder so.
      dh geht rein um "equity am sd stärke" der hand an einem durchschnittlichen tisch...

      JT98 is einfach um 5% "stärker" als T987 weil equities sehr nahe beinander sind und 4x eine höhere karte dann rel viel ausgibt...dass mit der AKQ straight stimmt, ist aber ein rel kleiner faktor hier...zählt eher für bessere playability

      playability was in high spr situationen wichtiger ist, wird in dem ranking nicht berücksichtigt...
      da hätt ich gesagt: JT98 > T987 > AA27rb > As*sKQ > AKsQ+S
      aber kommt wie so oft im omaha ganz auf die situation drauf an