nl2 BI

  • 10 Antworten
    • oddseidank
      oddseidank
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 1.614
      am klügsten ist es das nach deiner strategie zu entscheiden ;)

      mss oder bss? bei letzteren halt 100bb+ ..
      je größer dein stack(und der von villian) desto wichtiger (ggf größer) ist deine edge auf ihn
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      Bei WH kann man sich auf NL2 auch mit $5 einkaufen, was 250 BB wären.

      Dazu müsstest du dich mit dem DeepStack-Spiel auseinandersetzen.
      Es ist nicht zu empfehlen, sich mit 250BB an den Tisch zu setzen und nach BigStackStrategie zu spielen.

      Wenn du also von DSS keine Ahnung hast und BSS spielen willst, solltest du dich auch nur mit 100BB an den Tisch setzen.

      Es ist zwar kein Beinbruch, wenn du mit 250BB nach BSS spielst, aber du macht einige Fehler, die sich durch die implied Odds ergeben, was durchaus auch richtig Geld kosten kann.
    • Plajer1
      Plajer1
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.411
      Was ist eine DSS? ^^

      imo spielst du deepstacket genauso wie normal nur hast du mehr raum für bluffs und gehst haltnicht so leivht broke...
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      naja, unterscheidet sich doch ein wenig. Die implied Odds sind viel größer, dadurch ergeben sich andere Möglichkeiten.
      Spekulative Hände werden interessanter, Draws bekommen andere Wichtungen usw.

      Gibt dazu ab Silber sogar nen eigenen Artikel:

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1588/1/

      Klar handelt es sich eigentlich nur um eine BSS ... aber eben mit Anpassungen. ;)
    • NPtuOZH6
      NPtuOZH6
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2010 Beiträge: 824
      mal ne andere frage:

      wenn man sich für $2 einkauft und man verliert ein paar cent, kauft man sich immer wieder neu auf 100 BB ein oder kann man auch erst ab 80 BB nachkaufen ?
    • Schlautier
      Schlautier
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 944
      immer direkt nachkaufen, direktes nachkaufen ist möglich!
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      immer direkt nachkaufen, direktes nachkaufen ist möglich!
      *THIS*

      Stell dir vor du hast ne MonsterHand, kommt All-In und gewinnst ... nur $1.60, weil du nicht mit vollem Stack am Tisch warst.

      ägerlich wa?

      Gibt aber auch noch andere Gründe, immer mit vollem Stack zu spielen => implied Odds z.B.

      Außerdem achten einige Spieler auf sowas und geben dir evtl. eine bessere "Bewertung", denn ein Fisch würde nicht nachkaufen.

      usw.
    • weintrinker
      weintrinker
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 575
      Außerdem achten einige Spieler auf sowas und geben dir evtl. eine bessere "Bewertung", denn ein Fisch würde nicht nachkaufen


      #2 ich z.b achte da drauf.

      Treib mich da auch als Rock rum, wenn ich so noch zigtausend andere sache mache.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Schlautier
      immer direkt nachkaufen, direktes nachkaufen ist möglich!
      Ipoker hat leider den doppelten Nachteil, dass beim Nachkaufen und eventuell erforderlichen Umrechnen der Währungen immer zu Ungunsten des Kunden gerundet wird.
      Insbesondere auf NL2 zahlt man so Unsummen (in bb/100 gerechnet) long term an Wechselgebühren, wenn ständig 1 oder 2 Cent aufgefüllt werden und jedesmal ein kleiner Betrag davon quasi verloren geht.
      Das ist wirklich substanziell viel was man hier verliert und man kann es eigentlich nur einen Skandal nennen, dass es so ist - aber weil es so ist ist die einzig sinnvolle Regelung, so man denn bei Ipoker spielen will auf diesen stakes manuell nachzukaufen und das eben so selten wie möglich um die Gebühren so klein wie möglich zu halten.

      Mein Tipp wäre sich mit 100bb einzukaufen, da deep play zu schwer für Anfänger ist und erst ab <80bb nachkaufen auf dann wieder 100bb.
    • ush189
      ush189
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 497
      Original von Scooop
      Ipoker hat leider den doppelten Nachteil, dass beim Nachkaufen und eventuell erforderlichen Umrechnen der Währungen immer zu Ungunsten des Kunden gerundet wird.
      Insbesondere auf NL2 zahlt man so Unsummen (in bb/100 gerechnet) long term an Wechselgebühren, wenn ständig 1 oder 2 Cent aufgefüllt werden und jedesmal ein kleiner Betrag davon quasi verloren geht.
      Das ist wirklich substanziell viel was man hier verliert und man kann es eigentlich nur einen Skandal nennen, dass es so ist - aber weil es so ist ist die einzig sinnvolle Regelung, so man denn bei Ipoker spielen will auf diesen stakes manuell nachzukaufen und das eben so selten wie möglich um die Gebühren so klein wie möglich zu halten.
      Wärs dann nicht schlauer einfach in der richtigen Währung zu spielen?