Wie sieht so ein Knebelvertrag von Frauentausch en detail aus?

    • SchwarzerRauch
      SchwarzerRauch
      Black
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.856
      Dass Frauentausch gescriptet ist, ist ja kein Geheimnis mehr, oder?
      Würde mich mal interessieren, gibt ja komischerweise immer genügend Leute die da mitmachen.
      Wie sichert sich der Sender ab, was gibt es für Einschränkungen/Pflichten?
      Man ist ja dann eine Woche lang vielleicht 16Stunden/Tag dem Sender ausgeliefert.
      Vielleicht hat ja jemand Details...
      Oder kann mal von ähnlichen Formaten berichten
  • 36 Antworten
    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.308
      Original von SchwarzerRauch
      Man ist ja dann eine Woche lang vielleicht 16Stunden/Tag dem Sender ausgeliefert.
      och glaub kaum, dass die 7x16 stunden brauchen um so eine dumme schlecht gespielte 1 stunden sendung zu produzieren... denke das geht zack zack zack und wird dann passend geschnitten, aber keine ahnung
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.910
      ich würde mal vermuten, dass ein essentielles vertragsdetail besagt, dass man nicht über inhalte des vertrags sprechen darf :D
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.275
      Wen interessiert dieser Unterschichten-Rotz?
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      naja, direkt gescriptet ist es wohl nicht :D . Jeder Teilnehmer darf machen, was er will. Allerdings empfiehlt einem ein Mediator, was man am besten machen solle und wenn mans nicht macht, wird die Szene halt so oft gedreht, bis man fix und fertig ist und das macht, was der Sender will oder zu heulen anfängt (was ja auch gut für die Kamera ist). Hier gibts weitere Infos: http://www.videogold.de/frauentausch-hinter-den-kulissen-zapp-vom-16-12-2009/
      Gibt auch ne Seite, wo es zu mehreren Sendungen solche Infos gibt, find die aber leider nicht mehr.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von SonnyPeda
      Original von SchwarzerRauch
      Man ist ja dann eine Woche lang vielleicht 16Stunden/Tag dem Sender ausgeliefert.
      och glaub kaum, dass die 7x16 stunden brauchen um so eine dumme schlecht gespielte 1 stunden sendung zu produzieren... denke das geht zack zack zack und wird dann passend geschnitten, aber keine ahnung
      ähm ich war mal bei ner produktion für einen 10 minütigen dokumentarbeitrag dabei als praktikant und wir waren bei einer familie zuhause und sie sollte einen satz sagen (der war zwar vorgegeben, entsprach aber der realität) und sie hat es einfach nicht hingekriegt.. hat ohne witz 2 stunden gedauert bis sie es geschafft hat und dann hat es insgesamt 10 stunden oder so gedauert, bis wir fertig waren und das waren echt nur ein paar sätze... mal unterschätzt das total und manche sind wohl einfach zu dumm dafür ^^

      die anderen aus dem team haben auf meine frage, ob das bitte immer so lange dauert, aber auch nur den kopf geschüttelt und gemeint, dass das einer der längsten drehs bisher war ^^
    • UndeadFishbone
      UndeadFishbone
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 10.056
      Original von klausschreiber
      naja, direkt gescriptet ist es wohl nicht :D . Jeder Teilnehmer darf machen, was er will. Allerdings empfiehlt einem ein Mediator, was man am besten machen solle und wenn mans nicht macht, wird die Szene halt so oft gedreht, bis man fix und fertig ist und das macht, was der Sender will oder zu heulen anfängt (was ja auch gut für die Kamera ist). Hier gibts weitere Infos: http://www.videogold.de/frauentausch-hinter-den-kulissen-zapp-vom-16-12-2009/
      Gibt auch ne Seite, wo es zu mehreren Sendungen solche Infos gibt, find die aber leider nicht mehr.
      einer meinte da der hätte aus verzweiflung das kamerateam rausgeworfen. dürfen die dass laut den verträgen da überhaupt so einfach abbrechen? und lesen die leute sich die verträge vorher gar nicht durch oder ist dass einfach so ein wortklaubereien-vertrag? oder bekommen die leute geld dafür und dann ist es denen scheißegal was da drinsteht? bezieht sich jetzt nicht nur auf die sendung sondern allgemein auf diese sendeformate. vll weiß es ja jemand :)
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Ich kenns nur von xdiaries weil ich da mal mit paar Kumpels mitmachen wollte ( :D ) und da wird ne Art Script vorgegeben was einfach innerhalb der Woche passieren soll, wie und wann das geschieht bleibt den Leuten selbst überlassen (sowas wie: "du machst mit der Freundin deines Freundes rum" etc.)


      denke es ist bei FT so ähnlich
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von UndeadFishbone
      Original von klausschreiber
      naja, direkt gescriptet ist es wohl nicht :D . Jeder Teilnehmer darf machen, was er will. Allerdings empfiehlt einem ein Mediator, was man am besten machen solle und wenn mans nicht macht, wird die Szene halt so oft gedreht, bis man fix und fertig ist und das macht, was der Sender will oder zu heulen anfängt (was ja auch gut für die Kamera ist). Hier gibts weitere Infos: http://www.videogold.de/frauentausch-hinter-den-kulissen-zapp-vom-16-12-2009/
      Gibt auch ne Seite, wo es zu mehreren Sendungen solche Infos gibt, find die aber leider nicht mehr.
      einer meinte da der hätte aus verzweiflung das kamerateam rausgeworfen. dürfen die dass laut den verträgen da überhaupt so einfach abbrechen? und lesen die leute sich die verträge vorher gar nicht durch oder ist dass einfach so ein wortklaubereien-vertrag? oder bekommen die leute geld dafür und dann ist es denen scheißegal was da drinsteht? bezieht sich jetzt nicht nur auf die sendung sondern allgemein auf diese sendeformate. vll weiß es ja jemand :)
      vertragsstrafen heißt das zauberwort.. dürfen tun sie alles, aber das wird teuer
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      wieso macht man bei dem scheiß eigentlich mit?

      kann mir kaum vorstellen, dass die so gut zahlen, um die aufgabe der privatspäre zu kompensieren!
    • farbenstaedter
      farbenstaedter
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.111
      naja, die protagonisten in solchen sendungen sind doch meist eher in die unterschicht einzuordnen. das heisst sie verdienen selber wenig geld bzw. leben von hartz, daher sind die über jede art von nebenverdienst froh und vielleicht teilweise noch stolz darauf, mal im fernsehen gewesen zu sein, egal wie dämlich sie rüberkommen.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.225
      100 € für jeden :P ?
    • Hallomann87
      Hallomann87
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 416
      Die bekommen 1500€ Aufwandsentschädigung.
    • Kirpitsch
      Kirpitsch
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 1.597
      Original von farbenstaedter
      naja, die protagonisten in solchen sendungen sind doch meist eher in die unterschicht einzuordnen. das heisst sie verdienen selber wenig geld bzw. leben von hartz, daher sind die über jede art von nebenverdienst froh und vielleicht teilweise noch stolz darauf, mal im fernsehen gewesen zu sein, egal wie dämlich sie rüberkommen.
      this!

      und alle anderen hartzis schauen sich den scheiß an und feiern sich gegenseitig und halten die quoten schön hoch! wie können solche schwachsinns sendungen überhaupt so lange überleben? man kann den fernseher nachmittag überhaupt nicht mehr anschalten ohne irgendwelche vollpfosten zu sehen.
      das niveau ist so dermaßen gesunken! aber scheinbar wollen die leute das sehen.
    • PowerFarmer
      PowerFarmer
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2011 Beiträge: 312
      Original von Kirpitsch
      Original von farbenstaedter
      naja, die protagonisten in solchen sendungen sind doch meist eher in die unterschicht einzuordnen. das heisst sie verdienen selber wenig geld bzw. leben von hartz, daher sind die über jede art von nebenverdienst froh und vielleicht teilweise noch stolz darauf, mal im fernsehen gewesen zu sein, egal wie dämlich sie rüberkommen.
      this!

      und alle anderen hartzis schauen sich den scheiß an und feiern sich gegenseitig und halten die quoten schön hoch! wie können solche schwachsinns sendungen überhaupt so lange überleben? man kann den fernseher nachmittag überhaupt nicht mehr anschalten ohne irgendwelche vollpfosten zu sehen.
      das niveau ist so dermaßen gesunken! aber scheinbar wollen die leute das sehen.
      re-this!
    • Pris0n
      Pris0n
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 8.603
      Original von Kirpitsch
      Original von farbenstaedter
      naja, die protagonisten in solchen sendungen sind doch meist eher in die unterschicht einzuordnen. das heisst sie verdienen selber wenig geld bzw. leben von hartz, daher sind die über jede art von nebenverdienst froh und vielleicht teilweise noch stolz darauf, mal im fernsehen gewesen zu sein, egal wie dämlich sie rüberkommen.
      this!

      und alle anderen hartzis schauen sich den scheiß an und feiern sich gegenseitig und halten die quoten schön hoch! wie können solche schwachsinns sendungen überhaupt so lange überleben? man kann den fernseher nachmittag überhaupt nicht mehr anschalten ohne irgendwelche vollpfosten zu sehen.
      das niveau ist so dermaßen gesunken! aber scheinbar wollen die leute das sehen.
      Pro7 ftw
    • farbenstaedter
      farbenstaedter
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.111
      sowas gucken nicht nur hartzer, auch leute die einfach mal abschalten wollen nach nem harten arbeitstag. der grossteil der bevölkerung ist doch eher dumm (möchte mich da auch nicht komplett ausschließen), die wollen doch keine politischen diskussionen sondern liebe leichte unterhaltung. z.b. leute in reality-sendungen die noch dümmer sind als sie selber, damit sie sich ein bisschen besser fühlen. da solche sendungen sehr niedrige produktionskosten haben aber relativ gute einschaltquoten (?), und die zielgruppe im bereich 14-49 und teilweise sehr naiv sind, passen sie perfekt in das schema der werbeindustrie, welche während der sendungen ihre spots ausstrahlen können. macht also gut kohle für den fernsehsender.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      frauentausch ist doch nuts teilweise^^
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.550
      Was bringt's den Hartzis, wenn sie 1,5k bekommen? Müssen sie doch dann als Vermögen angeben und schon gibt's weniger Hartz? Unlogisch?
    • Chromatic
      Chromatic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.266
      Original von Pris0n
      Original von Kirpitsch
      Original von farbenstaedter
      naja, die protagonisten in solchen sendungen sind doch meist eher in die unterschicht einzuordnen. das heisst sie verdienen selber wenig geld bzw. leben von hartz, daher sind die über jede art von nebenverdienst froh und vielleicht teilweise noch stolz darauf, mal im fernsehen gewesen zu sein, egal wie dämlich sie rüberkommen.
      this!

      und alle anderen hartzis schauen sich den scheiß an und feiern sich gegenseitig und halten die quoten schön hoch! wie können solche schwachsinns sendungen überhaupt so lange überleben? man kann den fernseher nachmittag überhaupt nicht mehr anschalten ohne irgendwelche vollpfosten zu sehen.
      das niveau ist so dermaßen gesunken! aber scheinbar wollen die leute das sehen.
      Pro7 ftw
      qft

      auf kabel1/rtl2 laufen auch ganz gute sitcoms, also man kommt schon über den tag^^
    • 1
    • 2