Wieder mal so ein Spot der mich nicht loslässt...

    • reiwerle
      reiwerle
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2010 Beiträge: 278
      Ist mir Heute wieder zwei Mal passiert, und bevor ich es vergesse frage ich Euch mal wie Ihr mit solchen Situationen umgeht.

      NL25 SH. Nehmen wir mal an, ich bin im SB mit A9s. Alles foldet bis zu mir, ich raise 3bb. BB, unknown von dem ich ausgehe, daß er mitdenkt, callt. Flop: QJ3 RB, ich entschließe mich zur Contibet, BB callt.
      Turn : A....
      Nun stehe ich vor einem Dilemma, raise ich den Turn wird ein guter Spieler 3Betten und ich stehe vor der Entscheidung mit A9 um einen großen Teil meines Stacks spielen. C / c wird wohl auch teuer werden, denn ich muß davon ausgehen, daß der River ebenfalls geraist wird...

      Diese Situation kommt ja immer mal wieder vor, mich würde interessieren welche Gedanken IHR euch diesbezüglich gemacht habt.
  • 11 Antworten
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      - den flop werde ich gegen viele gegner in dem spot nicht cbetten, sondern aufgeben;

      - willst du den turn check/raisen? oder verwechselst du nur "raisen" mit "betten" und folglich "3betten" mit "raisen"?

      - warum sollte ein guter spieler hier immer raisen, wenn du bettest?
    • 4Tom4
      4Tom4
      Silber
      Dabei seit: 07.08.2009 Beiträge: 835
      Original von PokerPaulMainz
      - den flop werde ich gegen viele gegner in dem spot nicht cbetten, sondern aufgeben;

      - willst du den turn check/raisen? oder verwechselst du nur "raisen" mit "betten" und folglich "3betten" mit "raisen"?

      - warum sollte ein guter spieler hier immer raisen, wenn du bettest?
      rautiert
    • reiwerle
      reiwerle
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2010 Beiträge: 278
      Danke für die Antwort!

      - sorry, meinte natürlich "betten" bzw. "raisen" am Turn.

      - ich denke halt, daß mich hier ein guter Spieler am Turn leicht ausspielen kann, weill er davon ausgeht, daß ich bei einer BET am Turn hier wohl keine Straße halten werde.

      - je mehr ich darüber nachdenke finde ich auch, daß es am besten ist die Hand
      am Flop aufzugeben, allenfalls wäre am Turn vielleicht noch ein c/r möglich.
    • Mtoy
      Mtoy
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 1.242
      Auf NL25 wird dich Unknow hier wohl nicht eben mal "ausspielen". :)

      Je nach Gegner kannst du den Flop aufgeben oder auch cbeten.
      Ich geh mal davon aus, das du ein A am Turn gegen einige Gegner
      mit Air/Semibluff barreln möchtest, warum also auf einmal hier c/r spielen?
      Hände die dich noch callen könnten werden oft behind checken. Du wirst
      fast immmer einfach nur Geld mit dieser Line verbrennen.
    • reiwerle
      reiwerle
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2010 Beiträge: 278
      Ist gut möglich, daß ich mich da irre, ich hatte eben den Eindruck, daß ich in solchen Spots des Öfteren geblufft wurde.
      Aber vielleicht ist das genau mein Problem und ich sehe hinter jedem Raise den "bösen Bluff"...
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von reiwerle
      Ist gut möglich, daß ich mich da irre, ich hatte eben den Eindruck, daß ich in solchen Spots des Öfteren geblufft wurde.
      Aber vielleicht ist das genau mein Problem und ich sehe hinter jedem Raise den "bösen Bluff"...
      in der situation wirst du nicht oft geblufft, sondern der gegner hat oft was wwenn er aktion macht. es gibt ettliche 2pair, straight,...

      den rest hat der vorredner ja schon erklärt
    • Achim1988
      Achim1988
      Gold
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 101
      also ich würde den flop auf jedenfall anspielen gibt genug hände die da nicht weiter spielen können gerade gegen unknown
      den turn würd ich auch betten wenn er raiset folden ich seh da nur AQ sets und KT raisen von daher easy fold
      river würd ich dann bei ner blank check callen oder klein betten mal so mal so je nach gegner und gameflow

      und warum sollte die ein "guter spieler" keine strasse am turn geben als ob es standart wäre starke hände zu check calen bzw zu check raisen selbst wenn du sie wirklich hättest solltest du sie auch anspielen
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.800
      so lange du nicht wie blöde cbettest und2nd barrelst wird doch kein "reg" auf NL25 den turn bluffraisen. der hat halt die straight oder n komisches set JJ 33 oder AQ dann
    • Anaxi
      Anaxi
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 2.537
      In dem Spot wirst du praktisch nie geblufft, deshalb sollte bet/fold die beste Line sein.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Also ich bin von deinen Aussagen etwas verwirrt.

      Der Spot an sich ist ja nun nicht der komplizierteste der Welt.

      Wenn du den Flop bettest, solltest du einige 2nd Barrels in der Hinterhand haben. Die Karte eignet sich gut dafür, dass du zusätzlich getroffen hast wird nicht schaden.

      Eine knappe Valuebet solltest du haben, daher wäre bet/fold sicherlich ein akzeptables Play.

      Deine Gedanken dazu verstehe ich aber wie gesagt nicht.

      Erstmal dein "betten, raisen, 3-betten", ich glaube das bringst du alles durcheinander, was es nicht einfacher macht.

      Dann sagst du, wenn du bettest geht Villain nicht davon aus dass du eine Straße halten wirst? Also ist es für dich Standard OOp mit Initiative die Nuts zu checken? Mit einer Straight solltest du hier doch nahezu immer betten, mit Reads evtl. mal check/raisen.

      Dann redest du auf einmal von c/raise Turn! Was soll das bringen? Ein Bluff mit Toppair? Oder glaubst du da callt was schlechteres? Was bringt dir ein c/raise denn?

      Die Angst vorm Raise. Zum einen wird weniger gebluffraist als man denkt. Aber wenn du Reads hast und weißt "dieser Hund bluffraist mich jedes Mal", warum bet/callst du dann nicht einfach?

      Wenn du glaubst, der Typ floatet dich jedes Mal, dann spiele halt c/c und way ahead/way behind, wäre doch auch kein Problem?
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Mehr ist dazu nicht zu sagen. Denn MiiWiin hat es es auf den Punkt gebracht.
      Solang dein Gegner keine 3/2 Nit ist spielst du hier ganz normal weiter und machst dir keine Sorgen solang dein gegner nicht plötzlich ALL IN geht.