Heimkinofan auf Wohnungssuche

    • Jimero
      Jimero
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 43
      Hallo zusammen,

      wie ihr dem Titel des Threads bereits entnehmen könnt, bin ich ein riesen Heimkinofan.
      Und um nun niemandem mit meinen Hobby auf die Nerven zu gehen, suche ich eine Wohnung OHNE NACHBARN. Eine "normale" Mietswohnung in einem Mehrfamilienhaus würde mich trotz Schalldämmung/-entkopplung und das ganze Zeugs auch nicht weiter bringen, die Diskussionen mit Nachbarn sind vorprogrammiert ;)

      Nun zu meiner eigentlichen Frage:
      Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht, wie es in Gewerbe- bzw. von mir aus auch Industriegebieten wohnrechtlich aussieht? So weit ich weiß, darf nicht jeder einfach in einem solchen Gebiet wohnen. Höchstens Hausmeister, Firmeneigentümer etc.
      Würde mich hier über ein paar hilfreiche Infos von euch freuen!

      Eine weitere Idee waren dann Wohnungen über Ladenlokalen (Apotheken, Ärztehäuser, Friseur usw.), leider nicht wirklich in meiner Umgebung ne Option, da entweder Mieten viiiel zu hoch angesetzt sind oder es Ecken waren, wo man Angst haben muss nachts aus dem Bett geklaut zu werden :f_frown:

      Hättet ihr noch weitere Ideen?

      Besten Dank im Voraus!

      Jimero

      PS: Nein, ein Zelt im Wald kommt nicht in Frage und nein, ich kann auch noch kein Eigenheim finanzieren. Auch Weltall, Wohnwagen, unter Brücken und Hotel Mama fallen weg ;) (alles Vorschläge von ortsansässigen Marklern).
  • 15 Antworten
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.782
      Schau halt, dass du in ein massiv gebautes Haus ziehst, ist zwar selten, aber da schallts dann auch nicht so durch die Decken und Wände...
    • Gunius
      Gunius
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 13.353
      Zieh in ein Kino!
    • Darthblue31
      Darthblue31
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 1.003
      Gibt immer mal wieder Wohungen über Firmen etc., wohnrechtlich ist das soweit ich weiss kein Problem. Kenne selber ein paar Leute, die solche Wohnungen haben.
      Und vergesst das mit massiv gebautem Haus, die einzige Möglichkeit ist imho ne zweigeschossige Oberwohnung mit Anlage ganz oben!
      Was haste denn für Equipment?
    • Jimero
      Jimero
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 43
      Schau halt, dass du in ein massiv gebautes Haus ziehst, ist zwar selten, aber da schallts dann auch nicht so durch die Decken und Wände...

      Danach habe ich mich auch schon umgesehen, aber bei der Leistung und Größe meines Soundsystems hilft auch die Massivbauweise leider nicht viel weiter. Trotzdem danke!


      Zieh in ein Kino!

      Bist du Markler? ;)
    • Jimero
      Jimero
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 43
      Gibt immer mal wieder Wohungen über Firmen etc., wohnrechtlich ist das soweit ich weiss kein Problem. Kenne selber ein paar Leute, die solche Wohnungen haben. Und vergesst das mit massiv gebautem Haus, die einzige Möglichkeit ist imho ne zweigeschossige Oberwohnung mit Anlage ganz oben! Was haste denn für Equipment?

      Genau nach solchen Möglichkeiten halte ich Ausschau, aber ist echt nicht leicht ohne Vitamin B daran zu kommen. Solche Wohnungen stehen, zumindest hier, nur selten bis gar nicht in den Zeitungen bzw. im Netz.
      Aber die Idee mit der zweigeschossigen Oberwohnung gefällt mir!! Da werde ich später mal nach schauen, vielen Dank!

      Zur Zeit habe ich noch das System 8 von Teufel. Für die neue Wohnung, wenn sie dann mal kommt ;( , liebäugle ich gerade mit Nuberts nuVero's 14. Dafür müsste aber so langsam noch mal nen 4 digit Cash her :s_biggrin:
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Es kommt halt drauf an, zu welchem Siedlungsgebiet das laut BauNVO gehört.. normalerweise wirst du keine Wohnungen ohne Nachbarn finden, sofern du kein eigenes Haus mietest oder ein Loft in einer ehemaligen Industrieanlage.

      Würde es nicht ausreichen, wenn du es richtig gut schallisolierst?
    • tobe666
      tobe666
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 2.005
      klingt dann meistens halt auch recht scheisse
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      achja, willst du dann eigentlich auch drinnen wohnen oder nur so mieten nebenbei als heimkinoraum?
    • Jimero
      Jimero
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 43
      Original von TheKami
      Es kommt halt drauf an, zu welchem Siedlungsgebiet das laut BauNVO gehört.. normalerweise wirst du keine Wohnungen ohne Nachbarn finden, sofern du kein eigenes Haus mietest oder ein Loft in einer ehemaligen Industrieanlage.

      Würde es nicht ausreichen, wenn du es richtig gut schallisolierst?
      Danke Kami, ich wusste, dass es in dem Bereich Einschränkungen gibt. Da mache ich mich nochmal schlau.
      Und um das Ganze halbwegs gut zu isolieren, müsste ich es schon wie in Tonstudios machen, sprich Eierkartons sammeln :P

      EDIT: @Kami Das Heimkino wird zeitgleich das Wohn-/Multimediazimmer
    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      zieh in ein altenheim, die hören eh nix mehr. :f_biggrin:
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.336
      Original von Jimero
      Original von TheKami
      Es kommt halt drauf an, zu welchem Siedlungsgebiet das laut BauNVO gehört.. normalerweise wirst du keine Wohnungen ohne Nachbarn finden, sofern du kein eigenes Haus mietest oder ein Loft in einer ehemaligen Industrieanlage.

      Würde es nicht ausreichen, wenn du es richtig gut schallisolierst?
      Danke Kami, ich wusste, dass es in dem Bereich Einschränkungen gibt. Da mache ich mich nochmal schlau.
      Und um das Ganze halbwegs gut zu isolieren, müsste ich es schon wie in Tonstudios machen, sprich Eierkartons sammeln :P
      Mit Eierkartons verringerst du zwar den Hall, aber die Lautstärke, die nach außen dringt kaum merklich. Wenn du ein Zimmer schallisolieren willst, brauchst du einen doppelten boden + doppelte Wände + doppelte Decke. Sprich einen Raum in einem Raum.
    • Jimero
      Jimero
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 43
      Original von Tijfg
      Original von Jimero
      Original von TheKami
      Es kommt halt drauf an, zu welchem Siedlungsgebiet das laut BauNVO gehört.. normalerweise wirst du keine Wohnungen ohne Nachbarn finden, sofern du kein eigenes Haus mietest oder ein Loft in einer ehemaligen Industrieanlage.

      Würde es nicht ausreichen, wenn du es richtig gut schallisolierst?
      Danke Kami, ich wusste, dass es in dem Bereich Einschränkungen gibt. Da mache ich mich nochmal schlau.
      Und um das Ganze halbwegs gut zu isolieren, müsste ich es schon wie in Tonstudios machen, sprich Eierkartons sammeln :P
      Mit Eierkartons verringerst du zwar den Hall, aber die Lautstärke, die nach außen dringt kaum merklich. Wenn du ein Zimmer schallisolieren willst, brauchst du einen doppelten boden + doppelte Wände + doppelte Decke. Sprich einen Raum in einem Raum.
      Da werde ich wohl Probs mit dem Vermieter bekommen...schätze ich =)
    • Jimero
      Jimero
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 43
      Original von dudelidude
      zieh in ein altenheim, die hören eh nix mehr. :f_biggrin:
      Noch ein Markler :D
    • dudelidude
      dudelidude
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 3.757
      Original von Jimero
      Original von dudelidude
      zieh in ein altenheim, die hören eh nix mehr. :f_biggrin:
      Noch ein Markler :D
      Makler, hattest es oben auch schonmal falsch geschrieben. :s_cool:
    • Jimero
      Jimero
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 43
      Verdammt...MAKLER!! ;)