Moderation Wirtschaft und Finanzen

    • knuddelhundi
      knuddelhundi
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.142
      Ich führe gerade eine relativ emotionale Diskussion mit einem Mod (DrStrohmann) der zufälligerweise das Forum in dem wir diskutieren auch moderiert..

      Folgende Situation.. er antwortet auf einen Post von mir mit folgenden Fragen:

      Eines muss man dir lassen, du hast es drauf, Fakten zu verdrehen, dass es sich logisch anhören könnte. Respekt.

      Was passiert in deiner Welt, wenn ein Staat pleite ist?
      Was passiert mit den Menschen?
      Wer schafft mehr Konsum? Menschen, die Arbeiten und immer wieder Geld verdienen und Werte schaffen - oder deine Schuldenpolitik?
      Wer liefert die Sicherheiten?
      Wo kommt das Geld des Staates her, druckt er einfach immer neu?
      Oder leiht er sich das?
      Wenn ja von wem?
      Anderen Banken?
      Oder Investoren, denen er vorher das Geld gegeben hat nach deiner Theorie? Würden sich dann die Staaten das Geld nicht selbst geben?


      Schonmal erstmal recht provokativ und inhaltlich überhaupt nicht auf mein Post eingehend..Er unterstellt mir dass ich Fakten verdrehe, natürlich ohne Begründung.. Recht merkwürdiges Verhalten für einen Mod..

      Wer sich ein wenig mit Wirtschaft auskennt weiß dass man für die Beantwortung dieser extrem allgmein gehaltenen Fragen mehrere Stunden bräuchte.. Zumal hatten die Fragen auch kaum etwas mit der vorherigen Diskussion zu tun..

      Nun gut, ich versuche also wieder zum Thema zurückzukommen, ich beantworte seine Fragen natürlich nicht und stelle zwei (inhaltlich nur eine) Gegenfragen die wieder näher beim Thema sind..

      Darauf werde ich vom ihm mit folgenden Hinweis verwarnt:

      edit by DrStrothmann: Wenn du die Fragen deiner Diskussionspartner laufend nicht beantwortest und neue Fragen stellst, die auch noch provoziert zu beurteilen sind, werte ich das als Trolling!


      In sich in gesehen ist die Moderation schon sehr lächerlich da ich hier nicht den VWL- Prof spielen und alle seine Fragen beantworten kann. Mit seiner Taktik kann man ja locker jede Diskussion lahmlegen, man fragt einfach nach Grundbegriffen und verwarnt dann wenn die Fragen nicht beantwortet werden..

      Das eigentliche Problem ist die Moderation eines Users mit anderer Meinung in einer sehr hitzigen Debatte die anscheinend im Vorfeld mit Vorurteilen und weiteren negativen Emotionen aufgeladen ist. Es wurd zwar beteuert dass kein Interessenkonflikt besteht.. allerdings sieht man wohl deutlich an dem oben genannten Beispiel das dem wohl bei weitem nicht so ist..


      Wer sich selber ein Bild machen will:

      Zusammenbruch des Wirtschafts-/Finanzsystems?
  • 7 Antworten
    • nleeson111
      nleeson111
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 25.296
      Also ich bin auch öfters in dem Forum unterwegs und kann Dr. Strothmann allgemein für seine Fachkompetenz nur loben.
      Weiß auch nicht so recht, was Dich an diesen Fragen stört? Ich denke Dr.S. möchte damit lediglich auf die logischen Lücken in Deinem Denkschemata hinweisen, anstatt Dir alles auf dem Silbertablett zu servieren.
    • knuddelhundi
      knuddelhundi
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.142
      Original von nleeson111
      Also ich bin auch öfters in dem Forum unterwegs und kann Dr. Strothmann allgemein für seine Fachkompetenz nur loben.
      Weiß auch nicht so recht, was Dich an diesen Fragen stört? Ich denke Dr.S. möchte damit lediglich auf die logischen Lücken in Deinem Denkschemata hinweisen, anstatt Dir alles auf dem Silbertablett zu servieren.
      Die Fragen stören mich nicht unbedingt, ich kann sie zeitlich nicht beantworten.. Und für diesen Umstand will ich keine Verwarnung wegen Trolling bekommen..

      Was sagst du zu dem Interessenkonflikt?

      Übringens hat derselbe Mod nun den Thread geschlossen mit der Begründung:

      Da hier weder wissenschaftlich gearbeitet wird noch ein Lösungsansatz zu erkennen ist, close ich erst einmal.


      Seit wann muss hier wissenschaftlich gearbeitet und ein Lösungsansatz präsentiert werden? Steht das irgendwo in den Forenregeln oder schliesst ihr Threads so wie ihr lustig seid?
    • nleeson111
      nleeson111
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 25.296
      Da kann ich Dir nur zustimmen. Habe zwar nicht den Thread gelesen (nur das, was du hier schreibst), aber die Schließung kann ich auf den ersten Blick nicht ganz nachvollziehen.
      Dennoch: Dr. S ist wirklich ein Guter und meint es sicherlich nicht böse.
    • 27os
      27os
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 1.922
      vllt. hat seine investmentstrategie kürzlich nicht ganz geklappt und er ist ein bißchen "neben der spur"
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      1. du hast dafür keine verwarnung bekommen
      2. wird der thread gleich zu sein, weil diskussionen über einen konkreten moderator hier nicht gerne gesehen sind ;)
      3. german@ oder michimanni@ helfen aber gerne :)

      Gruß Eagle
    • daumi
      daumi
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 4.603
      in deinem Fall vieleicht ein wenig zu hart
      aber ich finde auch Dr.S macht seine Sache wirklich gut
      ist mmn immer hilfsbereit und zuvorkommend
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hallo Leute,

      zum Close erstmal: Wenn ich das richtig sehe hat er den Thread vorläufig geschlossen um aufzuräumen aber mittlerweile wieder eröffnet.

      Zu deiner Beschwerde:
      Vorweg sei gesagt dass dein Beitrag von DrStrothmann editiert wurde, von einer Verwarnung ist nicht die Rede. Da du erst heute morgen eine Verwarnung erhalten hast wäre in dem Fall auch der Entzug der Schreibrechte der nächste Schritt, weswegen DrStrothmann dich hier gewarnt hat.
      Die Fragen stören mich nicht unbedingt, ich kann sie zeitlich nicht beantworten.. Und für diesen Umstand will ich keine Verwarnung wegen Trolling bekommen..
      Ich kann deine Begründung ja irgendwo verstehen, aber du siehst das Ganze aus deiner sehr eingeschränkten Perspektive. Als Moderator hat DrStrothmann die Aufgabe, die Diskussionen zu leiten und im wahrsten Sinne des Wortes zu moderieren. Nun trittst du auf, wirfst eine These in den Raum und antwortest auf Fragen mit provokanten Gegenfragen. Um es mit deinen Worten zu sagen:
      Könnt ihr eure Argumentation evtl. auch mal in den Kontext einbetten anstatt immer nur einzelne Behauptungen zu posten?

      Ist klar dass es in euren Köpfen vllt. Sinn macht.. Der Rest von uns kann nicht hellsehen oder gedankenlesen..
      Du fällst im Politik- wie im Wirtschaftsforum vor allem durch eine provokative Art auf, mit der du die Diskussion immer in dieselbe Richtung lenkst und dabei nicht oder nur teilweise auf die Argumente anderer eingehst - und da es Züge von Trolling annimmt hat unser Mod hier, in Absprache mit dem verantwortlichen HeadMod, eingegriffen.

      Wie eagle erwähnte diskutieren wir Einzelfälle in der Regel nicht in der Öffentlichkeit, weswegen ich dich bitte, bei weiteren Rückfragen eine Email an german@pokerstrategy.com zu senden.

      Gruß,

      Hadi