Der BadBeat und Ich

    • She763
      She763
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2011 Beiträge: 5
      Ich mag grade richtig losweinen...

      da sitz ich an nem DoN Tisch, 1$ BuyIn, Turbo und hab wieder son Fisch am Tisch, der mit jeder Bildkarte AllIn geht...

      Ich denk mir schon "Das geht so lange gut, bis mal einer AA,KK hat und ihn rauswirft."

      3 Hände später war es dann so weit. Ich im SB, AA. Er UTG1 oder 2, geht natürlich wieder all in. Ich call. Er hat K/10.

      Im Flop kommt König 1... im River schwimmt natürlich König 2 mit. Kurzes Gastspiel für mich.


      Er geht munter weiter All in, mit Q 7, der andere hat A J. Q 7 trifft auf Q und haut A J raus... mit A 9 im All in kriegt er ein Full house und haut den nächsten Raus... DoN zuende, Mr. Fish darf weiter schwimmen.

      Warum passiert das jedesmal? In solchen fällen denk ich mir "Warum les ich Strategien? Warum mach ich mir gedanken ob ich grad ne gute Hand hab, oder wie viel ich betten soll? Ich kann mir auch nen Würfel nehmen, 1= Fold, 2-3=Call, 4-5=Raise, 6 = All in" und ich hab den gleichen effekt.

      Heute mittag der Fall, liegt 2 5 7 im Flop, der 1. geht all in, der 2. called. Der, der All in gelegt hat, zeigt KK, der der all in gecalled hat, zeigt 5 6. Mr. 5/6 kriegt im Turn dann noch die 5 und schmeißt damit KK vom Tisch.

      Wenig später hab ich KK, selber Typ, ich geh all in, er called. Zeigt 10/10, trifft Set und ich bin auch da raus.

      Da frag ich mich, ob heute Lucky-Fish Day ist, und ich was verpasst hab.

      Im Turnier hab ich QQ, geh All in, der andere zeigt AK, der andere QK. Könnte ja mal für mich die Rettung sein. Nein, im Flopp liegt: A/K/A.

      Da frag ich mich warum da nicht steht "Der Flop war für dich so beschissen, dass wir dich einfach samt allem Geld aus dem Spiel genommen haben, und dir eigentlich nur viel ärger ersparen wollen."


      Wogegen schlägt man da? Vor allem der ganze Spass ist mir heute passiert... man man man... wirklich. Da denk ich mir, ich könnte den ganzen Tag coinflippen und würde nicht eins gewinnen -.- Was vor allem so ärgerlich ist. Ich hab in den letzten Tagen viel gespielt und ich denke auch verdient gewonnen, natürlich hab ich auch was verloren und das natürlich auch teilweise verdient.

      Nur bin ich jetzt wieder bei fast +/-0...

      Danke fürs lesen ;)

      P.S.: Eine lustige begebenheit hab ich noch vergessen. Ich mit K2 Suited Herz direkt erste hand BB, der SB called, checken uns da ein wenig durch den Flop, liegt 2x Piek einmal Herz, er checkt, ich check, kommt nochmal Herz, ich freu mich schon "Flush Draw, vielleicht findet mein Pech ein ende" leg also nochmal den halben Pot rein [also 1BB], er called. Kommt noch ein Herz. Flush K High. Denk mir "Gut, liegt jetzt nicht viel im Pot, aber wenig Hewinn ist besser als gar kein Hewinn". Leg nochmal halben Pot nach, er raised All in. Ich denk mir "Eigentlich ist es unvorstellbar unwahrscheinlich, dass er tatsächlich den Flush mit A hat"

      Ich darf berichten: Er hatte ihn, sogar mit A3 Herz, so praktisch als Witz des Poker-Gottes genau Hand+1 ... :-/
  • 1 Antwort
    • Strausenmaker
      Strausenmaker
      Black
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 988
      Mein Beileid, hatte heute auch so nen Mega-Fisch am Tisch sitzen, gegen den ich mindestens 10 Hände hintereinander am Flop ~70-80% hatte (PLO).....hab ich dennoch allesamt verloren.
      Heisst aber nicht, dass ich in Zukunft Respekt vor seinen Mega-Hitting-Skills habe und nicht mehr gegen ihn spielen will ;)
      Dasselbe solltest du dir auch denken und weiter stur deinen Stiefel runterspielen

      Original von She763
      Warum passiert das jedesmal? In solchen fällen denk ich mir "Warum les ich Strategien? Warum mach ich mir gedanken ob ich grad ne gute Hand hab, oder wie viel ich betten soll? Ich kann mir auch nen Würfel nehmen, 1= Fold, 2-3=Call, 4-5=Raise, 6 = All in" und ich hab den gleichen effekt.
      Kannste ja mal versuchen, ob es klappt und dein Ergebnis hier posten ;)
      Mein Tipp: Broke in 30 Minuten :)