Deception

    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Harrington schreibt ja oft, dass er mit den Händen z.B. AA in Early 80% raisen und 20% limpen würde, um nicht lesbar zu werden. Wieviel Sinn macht so ein mixed Play online? Macht es in SNG Sinn, wo man dem einen oder anderen ja öfter mal begegnet oder in MTT, wo man am FT schon mal jemanden wiedersieht, mit dem man früher schon mal am Tisch gesessen hat? Bisher handhabe ich es so, dass ich straightforward spiele und mir die tricky moves für die Endphase aufspare. Ich kann aber auch echt nicht beurteilen, inwiefern die Gegner überhaupt Reads auf mich versuchen. Bis 20$ Buy In vermute ich mal, dass da eh kaum einer drauf achtet. Erzählt mal eure Gedanken.
  • 4 Antworten