Wir bauen die GEZ zur Datensammelkrake um!

  • 24 Antworten
    • Caysche
      Caysche
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2008 Beiträge: 689
      Als ob so ein Gesetz verabschiedet wird :D
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      6 Bundesländer haben dem doch schon zugestimmt.
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      .
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      das ganze system wird doch eh geändert
      damit alles wegfällt


      btw zahle ich gerne GEZ , weil man so auch ma was gutes im TV findet
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      Original von larseda
      das ganze system wird doch eh geändert
      damit alles wegfällt


      btw zahle ich gerne GEZ , weil man so auch ma was gutes im TV findet
      man könnte dich durchaus als gutgläubigen optimist bezeichnen bei dieser aussage...
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Wer die Wohnung wechselt, muss demnächst seiner zuständigen Rundfunkbehörde den Grund dafür mitteilen
      Grund des Umzugs: "Die Fahrtkosten zu meiner Stammnutte sind zu hoch"

      :f_cool:
    • ErickStevens2886
      ErickStevens2886
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2010 Beiträge: 457
      Da IMO keine der fünf Parteien im Bundestag gegen diese Änderung ist und selbst die Linken nur mosern, weil sie noch größere Einschnitte mit diesem Gesetzt schaffen wollen, kann man nur hoffen, dass zumindest einer der 16 Landtage Hirn hat und das ganze Vorhaben stoppt. Ich hab keine Lust auf Stasi 2.0
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Original von larseda


      btw zahle ich gerne GEZ

      lol
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.001
      "Wer sich umzugsbedingt bei der zuständigen Rundfunkbehörde abmeldet, hat dabei etliche “Daten mitzuteilen und auf Verlangen nachzuweisen”, darunter den “die Abmeldung begründenden Lebenssachverhalt”."
      Das heißt doch nur, dass ich sagen muss, ich ziehe um. Und nicht warum, oder sehe ich das falsch?

      Ich frag mich eh wie die GEZ an ihre daten kommt...kurz nach meinem umzug (noch bevor ich mich umgemeldet habe) bekam ich einen brief von dem, auf dem sogar die etage, VH/HH und ob die wohnung rechts oder links liegt drauf stand..kann eigentlich nur von der hausverwaltung kommen..

      Aber ich denke nicht dass es durch kommt...nur weil alle parteien es wollen kann es immernoch von rat zunichte gemacht werden, wenn es dem grundgesetz widerspricht..
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      Original von pg89
      Ich frag mich eh wie die GEZ an ihre daten kommt...kurz nach meinem umzug (noch bevor ich mich umgemeldet habe) bekam ich einen brief von dem, auf dem sogar die etage, VH/HH und ob die wohnung rechts oder links liegt drauf stand..kann eigentlich nur von der hausverwaltung kommen..
      Normalerweise von den Einwohnermeldeämter.
      In deinem Fall vermute ich von den Stadtwerken.
      Wenn dein Vermieter nicht privatperson ist, sondern eine größere Gesellschaft, könnte natürlich auch das hinkommen.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.001
      Ja ist eine größere gesellschaft. So schnell wie das ging tippe ich halt auf die (ohne ihnen was unterstellen zu wollen). Der brief war glaube ich 2 oder 3 wochen nachdem ich den vertrag unterschrieben habe da. Und irgendwie kennen einwohnermeldeamt und stadtwerke etc. ja nicht die genaue lage der wohnung.
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.673
      Original von Epitaph
      Original von larseda
      das ganze system wird doch eh geändert
      damit alles wegfällt


      btw zahle ich gerne GEZ , weil man so auch ma was gutes im TV findet
      man könnte dich durchaus als gutgläubigen optimist bezeichnen bei dieser aussage...
      oder anspruchslosen tv-konsumenten..
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      stimmt es eigentlich dass man beim Einweohnermeldeamt angeben kann, dass man ihnen verbietet, meine Adresse an Dritte weiterzugeben?

      dh GEZ kommt nicht so leicht an die Daten... geht das?
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Original von HekKo5
      stimmt es eigentlich dass man beim Einweohnermeldeamt angeben kann, dass man ihnen verbietet, meine Adresse an Dritte weiterzugeben?
      Ja, auf Nachfrage.

      dh GEZ kommt nicht so leicht an die Daten... geht das?
      hab trotzdem nach 2 wochen einen brief bekommen klappt also eher semigut.
    • acegipoker
      acegipoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 2.970
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1605
    • Maxg0r
      Maxg0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 3.639
      Original von HekKo5
      stimmt es eigentlich dass man beim Einweohnermeldeamt angeben kann, dass man ihnen verbietet, meine Adresse an Dritte weiterzugeben?

      dh GEZ kommt nicht so leicht an die Daten... geht das?
      heißt glaube ich datenübermittlungssperre, habe ich vor 3 tagen zusammen mit neuem perso beantragt. du kannst du dann ankreuzen an wen sie die daten zukünftig nicht mehr weitergeben dürfen, d.h. parteien / religionsgemeinschaften / private Verlage für telefonbücher / gez und konsorten etc.
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Original von pg89
      "Wer sich umzugsbedingt bei der zuständigen Rundfunkbehörde abmeldet, hat dabei etliche “Daten mitzuteilen und auf Verlangen nachzuweisen”, darunter den “die Abmeldung begründenden Lebenssachverhalt”."
      Das heißt doch nur, dass ich sagen muss, ich ziehe um. Und nicht warum, oder sehe ich das falsch?

      Ich frag mich eh wie die GEZ an ihre daten kommt...kurz nach meinem umzug (noch bevor ich mich umgemeldet habe) bekam ich einen brief von dem, auf dem sogar die etage, VH/HH und ob die wohnung rechts oder links liegt drauf stand..kann eigentlich nur von der hausverwaltung kommen..

      Aber ich denke nicht dass es durch kommt...nur weil alle parteien es wollen kann es immernoch von rat zunichte gemacht werden, wenn es dem grundgesetz widerspricht..

      du hast recht, du musst nur angeben, dass du umziehst...


      desweiteren finde ich es wie immer traurig, dass hier losgeflamed wird, ohne dass jemand das original gelesen hat.
      dort steht es nämlich anders drin, als auf der website beschrieben steht.

      leider scheinen die deutschen bürger immer mehr ominösen seiten zu glauben... (und dann auch noch seiten, die schon von der aufmachung her verraten, dass sie nur nach gründen suchen, dass wir deutschen immer unzufriedener werden)


      in meinen augen hat keiner das recht über gesetze zu urteilen, wenn er diese nicht selbst gelesen, verstanden und analysiert hat. wer sein (halb)wissen auf solche webseiten stützt lässt sich einfach viel zu leicht von den medien beeinflussen
    • BigBiber
      BigBiber
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.279
      Imo hat sowas vor dem Bundesverfassunsgericht keine Chance geht doch nen scheiß an weswegen ich wo hinziehe besonders der GEZ nicht.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      Original von toyberg
      in meinen augen hat keiner das recht über gesetze zu urteilen, wenn er diese nicht selbst gelesen, verstanden und analysiert hat. wer sein (halb)wissen auf solche webseiten stützt lässt sich einfach viel zu leicht von den medien beeinflussen
      lol. Auf das Gesetze im Bundestag mit ner Mehrheit von 3:1 verabschiedet werden...
    • 1
    • 2