Tipps im Strategieteil

    • BigDevil84
      BigDevil84
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 182
      Ich wollte mal fragen wie es bei euch mit der Slowstack Strategie klappt?

      Bei mir läuft das garnicht.Ich steige mit 2$ ein,Re-Buy bei 1,5$ usw. .

      Trotzdem läuft das überhaupt nicht.Bevor ich mal eine der starken Hände habe,muss ich min. 3-4 mal 50 cent nachkaufen.Dann kommt auch nicht viel bei rum,weil die meisten bei der kleinsten Erhöhung abspringen.Ich rutsche immer weiter ins Minus.

      Wenn ich mal so spiele wie ich es für richtig halte läuft es auch nicht besser,weil ich einen Bad Beat nach dem anderen kassiere.
  • 23 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      1. Das ganze heißt Short Stack und nicht slow Stack ^^

      2. Das mit dem 3-4 mal nachkaufen klingt seeeeehr unwahrscheinlich , wenn du nach dem einfachen SHC spielst solltest du eigentlich max. 1mal nachkaufen müssen bis du eine spielbare Hand hast , fast immer kommt die schon vorher ...

      Also entweder du spielst nicht nach SHC oder du spielst nicht an voll besetzten 10er Tischen ...
    • BigDevil84
      BigDevil84
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 182
      Ich habe mich immer an Tischen eingekauft an denen schon 9 Spieler waren und dann auch durchgehend immer 9-10 Spieler am Tisch geblieben sind.

      Das mit dem 3-4 mal Nachkaufen stimmt wirklich.Das schnellste was ich mal hatte war nach 2 mal.

      Das einzigste was ich immer bekomme ist A + 2-5 oder K + 2-5.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      1) ich hoffe mal du spielst nl10 und nicht nl5

      2) das mit dem nachkaufen glaube ich nicht. ich denke mal du spielst zu viele starthände! halt dich bitte strikt ans SHC

      3) besuch öfters das public coaching

      4) post beispielhände und lass diese bewerten oder versuch dich selbst an bewertungen
    • spicke0
      spicke0
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 231
      Am besten ist du druckst dir die erweiterterte SSS aus und liest dir nochmal ganz genau die Artikel aus. Des weiteren empfehle ich dir mal das neuste Video von iluya und das von Morgoth (SNG's $20 + $2) an.

      Sind beide sehr lehrreich, ansonsten schliesse ich mich iluya an.
    • despo16
      despo16
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.018
      übrigens find ich das mit der slow stack strategie gar nicht mal so abwegegig als ich das noch gespielt hab kam ich mir schon auch ziemlich slow vor *gähn*
    • spicke0
      spicke0
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 231
      Ich muss "leider" auch zu stimmen, dass es etwas langweilig werden kann. deshalb spiel ich schon 2 Tische + max. 2 Tische Freerolls.

      Aber auch ganz gut, da man daraus sein persönliches Spiel entwickeln kann.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Das ist auch mit 2 Tischen noch ziemlich langweilig, wenn man das SHC erst mal auswendig kann :) ich glaube, es gibt hier einige SSS-12-Tabler im Forum...
    • michi11
      michi11
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 862
      Also vier Tische sollten auch für Anfänger kein Problem sein. Bevor man aus Langeweile zu viele Hände spielt, besser noch einen Tisch hinzunehmen.
    • BigDevil84
      BigDevil84
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 182
      Ich habe immer bei NL Hold'em 0,05$/0,10$ gespielt. Ab und zu im normalen Bereich,aber meistens bei den Anfängern.Ausserdem sind die Tischen fast immer voll besetzt.Ab und zu hat mal einer gefehlt,der dann aber nächste Runde durch einen neuen ersetzt wurde.

      Das mit dem Nachkaufen stimmt wirklich.

      Wenn ich dann aber mal eine der Starhände hatte die in der Tabelle stehen,habe ich meistens immer Pech oder gekomme kaum was raus.

      Mal meine 3 Highlights:

      p=Pik
      c=Karo
      k=Kreuz
      h=Herz

      1.)

      Farben sind in dem Beispiel egal,weil beim Flop keine gleiche Farben waren.

      Ich AA
      Gegner KK

      Flop: A 5 K

      Ich bin mit 1,50$ All-In gegangen,weil 3 Asse schon ziemlich stark sind. Der Typ mit den KK ist mitgegangen.

      Turn: 9

      Ich mich gefreut wie ein Schneekönig,weil ich dachte das ich endlich mal gewinne.

      River: K

      Hier ist der Schneekönig dann vor Verzweiflung geschmolzen.


      2.)

      Ich Ap Qp
      Gegner 6h 9h

      Flop: Ac 8h Qk

      Gegner geht vor mir mit 0,6$ All-In.Sollte wahrscheinlich ein Bluff sein.Ich hab gecalled,weil alle anderen scon weg waren und ich nur callen konnte.Ausserdem sind meiner Meinung nach 2 Pair mit A und Q nicht schlecht,wenn nur noch eine 8 und keine passenden Farben im Flop sind.

      Turn: Kh

      Da hab ich mir aus Spaß gedacht "Wenn jetzt noch ein Herz kommt und er 2 Herz auf der Hand hat,fliegt der Laptop aus dem Fenster".

      River: 2h

      Kein Kommentar,ausser das der Laptop doch noch in einem Stück ist.


      3.)

      Ich KK im Big Blind und alle folden und ich bekomme den Pot von 0,15$.



      Die restliche Zeit hab ich entweder nur kleine Pötte gewonnen,weil fast alle beim kleinsten Raise abgesprungen sind oder beim Flop nichts gepasst hat.

      Nur ganz selten konnte4 ich mal einen guten Pot abgreiffen.


      PS: Ich habe immer nur einen Tisch gespielt und mich auch wirklich an die Anleitung gehalten (3 mal gut gelesen).Ich hab nebenbei TV geguckt und wenn mal was gutes kam hab ich den TV auf Ton aus geschaltet und mich auf das Spiel konzentriert.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Shit happens. SPiel einfach immer so weiter, wenn du das erst mal ne gewisse Zeit lang hinter dir hast, wirst du merken, dass du damit langfristig Gewinn machst. Aber manchmal merkt man das auch erst nach ein paar Tausend Händen...
    • spicke0
      spicke0
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 231
      ich persönlich kann mich nicht beschweren. hab zwar erst 320 raked hands gespielt und schon gut plus gemacht (21$).

      hatte dei ersten 2 tage auch das problem, das ich zwar gute hände hatte und den flop getroffen habe, allerdings keine gute auszahlung bekommen. und auch das liebe problem: BB mit AA oder KK und alle folden zu mir hin.

      so ist nur mal poker und wird auch so bleiben, ansonsten würde es keinen spaß machen.
    • Cyberhexe
      Cyberhexe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 113
      Der beste Tipp für Einsteiger ist meiner Meinung nach wirklich mehrere Tische zu spielen sobald man sich halbwegs sicher mit der Strategie ist.

      Das macht es einem leichter sich an das tighte und damit seltene spielen zu halten und aufgrund der mehr gespielten Hände gleichen sich Verluste wesentlich besser aus. Ich glaube bei SSS auf nur einem Tisch hätten schon einige Tastaturen das Zeitliche bei mir segnen müssen, weil einem Beats und Cooler dann in voller Härte treffen.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      sowas wie deine 3 Beispiel Hände wird dir immer wieder passieren .

      Genausooft wie das zu deinem nachteil passiert gehts aber auch andersrum zumindest auf dauer .

      Würd dir auch empfehlen sobald du halbwegs mit dem programm klarkommst noch Tische dazuzunehmen .

      2 ist noch total easy selbst wenn du den Chart noch net komplett auswendig kannst , und 3 geht nach ein paar Stunden üben auch problemlos .

      Bei den 3 Würd ich dann erstmal bleiben bis du den Chart sicher spielst und noch ein paar Fehler ausgemerzt hast . ( außerdem hast du bei 3 Tischen noch viel zeit um dir über die gegner Notizen zu machen wenn du aufmerksam bist)
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Original von GeneralLee
      Das ist auch mit 2 Tischen noch ziemlich langweilig, wenn man das SHC erst mal auswendig kann :) ich glaube, es gibt hier einige SSS-12-Tabler im Forum...
      *meld*

      So ist es. Shortstack bei weniger als 6 Tischen würde mich glaubich so richtig ankotzen.

      @Threadersteller: Einfach größere Samplesize spielen, dann klappts auch mit dem Nachbarn. Du kannst sicher sein, die Strategie funktioniert. Wenn nicht, dann muss es nach dir liegen. Einfach strikt dran halten, zusätzlich TT nicht reraisen und wenns immernoch nicht klappt, Coaching gucken (was du übrigens sowieso tun solltest).
    • BigDevil84
      BigDevil84
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 182
      Ich hatte wohl einfach jede menge Pech.Gestern habe ich die Strategie mal bei einem Freeroll Turnier ausprobiert (mal abgesehen von dem aussteigen bei einem bestimmten Wert) und das lief ziemlich gut.War eigendlich fast immer Chipleader.Bin dann leider gegen eine 6 im Turn,in kombination mit einem Pocket Pair 6 rausgeflogen.Ich hatte 2 Pair AK mit Flushdraw.Es kam dann leider auf dem River kein Herz und die 2 hohen Paare haben dann gegen den 6er Drilling nicht standgehalten.
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      sss als chipleader? ja ne is klar.
    • Heid0r
      Heid0r
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 110
      Original von spicke0
      Ich muss "leider" auch zu stimmen, dass es etwas langweilig werden kann. deshalb spiel ich schon 2 Tische + max. 2 Tische Freerolls.

      Aber auch ganz gut, da man daraus sein persönliches Spiel entwickeln kann.
      Ich finds auch an 4 Tischen absolut langweilig, bei 9er-Tabling da kommt dann langsam Spannung auf, aber selbst da is man eigentlich die meiste Zeit einfach mit dem "Fold"-Klick beschäftigt :P .
    • JayMcCay
      JayMcCay
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 5.642
      Naja bei der SSS spielt man ja knapp unter 10% der Starthände, nach adam riese spielt man dann ja quasi jede 10. hand. Und das wär eine Runde an nem Fullring tisch, also ist es echt sehr unwahrscheinlich dass du 3-4 nachkaufen musst, wenn doch, ist es aber sicher kein langfristiger zustand und du erlebst ne session inder du 20 Hände von 30 spielen kannst.

      Mein Tip nehm Tische dazu, bei z.b. 2 tischen kannst du dann demzufolge fast jede 5. Hand spielen, laut Statistik ^^
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Original von BigDevil84
      Ich hatte wohl einfach jede menge Pech.Gestern habe ich die Strategie mal bei einem Freeroll Turnier ausprobiert (mal abgesehen von dem aussteigen bei einem bestimmten Wert) und das lief ziemlich gut.War eigendlich fast immer Chipleader.Bin dann leider gegen eine 6 im Turn,in kombination mit einem Pocket Pair 6 rausgeflogen.Ich hatte 2 Pair AK mit Flushdraw.Es kam dann leider auf dem River kein Herz und die 2 hohen Paare haben dann gegen den 6er Drilling nicht standgehalten.
      lol, Cashgame Strategie im Freeroll? Ja ne is klar :P
    • 1
    • 2