Aufsteigen?

    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Bin jetzt etwa einen Monat mit SNG am Gange, habe anfangs auf Party die 11er gespielt mit 15er ROI auf sehr geringer Samplesize, bin dann zu der hoffentlich bald nicht mehr bösen Seite mit den Sternen gegangen und hab mir die 6,5er Turbos vorgenommen. Meine 400$ Startkapital habe ich mittlerweile verdoppelt, sprich auf 288SNG einen ROI von 21% erwirtschaftet. Somit hätte ich also 50 Buy Ins für die 16er Turbo. Nebenbei habe ich HoH 1+2 gelesen, bin gerade in der Zweitlesung, bevor ich mir den dritten Teil vornehme. SNG Wizard habe ich seit 5 Tagen und beginne so langsam aber sicher das System dahinter zu verstehen und kapiere, warum KQs aus CO kein Push ist, obwohl 32o aus dem SB einer ist. Ich muss das nur noch umsetzen.

      Nun meine Frage: Soll ich aufsteigen? Wie groß ist der Skillunterschied zwischen 6,5 und 16$? Muss ich irgendetwas besonderes beachten, bevor ich den Schritt gehe? Ich frage, weil der Hebel von 2,5 doch recht heftig ist.
  • 7 Antworten
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.178
      ich habe den schritt von 6.50 auf 16er auch vor ein paar wochen gemacht und habe jetzt schon ein paar hundert 16er gespielt.
      im laufe eines 30 buyin downs habe ich gemerkt, dass das niveau nicht besonders hoch ist.(lol donkament, bin abert wieder auf dem weg nach oben)
      early spielen die n bisschen tighter als auf den 6.50er, dh man hat bei 100/200 blinds oft noch 6-8 mann am tisch. da muss man also icm n bisschen mehr draufhaben. leider callen viele doch sehr loose, so dass man nicht loose pushen kann, beovor man an der bubble ist.

      insgesamt gibt es aber doch noch erschreckend viele fische bei den 16ern, dazu ne ganz menge donks die dauernd minbetten/raisen. allerdings steigt natürlich auch die sharkdichte, d.h ich denke durchschnittlich 3 multitabler winningplayer sind so dabei. die kann man aber dafür an der bubble schön rumpushen, wegen tighter callingrange...

      also wer die 6er mit gutem roi schlägt,sollte auch auf den 16ern keine großen probleme haben. man muß allerdings sein spiel anpassen... icm wird wichtiger und das spielen nach reads ist auch nicht verkehrt.

      aber eins lass dir gesagt sein: unter 1k würde ich nicht daran denken die 16er zu spielen. ich habe gerade erfahren wie extrem die swings da sind, 300$ rauf oder runter geht ganz schnell... also lieber noch 6.50er spielen, 280 sngs sind ja auch keine samplesize. ich hab 1k gespielt bevor ich auf die 16er gegangen bin, und das auch nur weil ich n netten tourneywin als polster hatte.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Meine GesamtBR liegt deutlich über 1k, das ist nicht das Problem. Aber danke für deine Antwort altergo. Könnte es auf den 16er Sinn machen Preflop ein wenig looser zu werden, um bessere Postflopfertigkeiten in Edge umzuwandeln?
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.178
      hab dich heute am tisch entdeckt... schien ganz solide auszusehen, hab jetzt aber nicht wirklich alles verfolgt wegen 4 weiterer tische...
      du hast gecasht, während ich als vierter mit AK vs AA geloost habe...
      aber du warst auch luckboxmäßig unterwegs ;)
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Och so doll hab ich doch gar nicht rumgeluckt. Ok, KQ gegen AK mit gefloppter Straight war schon ganz nett, aber ansonsten habe ich immer mit der besseren Starthand gewonnen. Ok, die letzte Hand im Heads Up mit KT gegen AX war auch ein wenig luck mit bei. War übrigens mein erstes und gleich gewonnen. Das zweite bin ich mit A9 vs. A7 gebubbelt X(
      Vom ersten Eindruck her scheint es sich nicht viel schwerer zu sein.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.178
      genau kqs vs ak meinte ich ;)
      hätte ich bei dem stack wohl preflop gefoldet...
      aber egal, ich geb ja momentan eh kein gutes vorbild ab. ich ziehe badbeats gerade magisch an und wenn ich mit AK 2pair floppe, hat garantiert jemand n set ;(
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 7.457
      naja ich denke grundsätzlich sollte man sich bis zu den 33 bzw 27er auf * nich die gedanken machen dass man es vom skill nich schaffen kann, wenn man die darunter recht sicher schlägt.
      die br sollte aber auf jedenfall 50 buyins haben, würd sagen eher 70 später dann wohl noch mehr.

      und kq is bei mir fast immer ein push ausm co;)
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      KQs war ein normaler 3BB Raise bei 50/100 Blinds aus MP, den CO mit AK gecallt hat. Flop kam dann JT9 rainbow. Ich spiel an, er reraist ich all in.