Lukrative reguläre FL Tische!

    • John0asdf
      John0asdf
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 3
      Ich wollte nur eben mal erwähnen, dass ich als Anfänger mit den regulären FL Tischen gute Erfahrungen gemacht habe. Bei mir läufts dort regelmässig besser - und viel ertragreicher - als an den Beginner-Tischen!

      Haltet euch nicht zu lange mit den Beginner-Tischen auf, sondern unternehmt schon früh Fischzüge an die regulären Tische - es lohnt sich! :D
  • 12 Antworten
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Darf ich fragen wieviel hände du jeweils auf den beginner- als auch auf den regulären tischen gespielt hast? :rolleyes:
    • John0asdf
      John0asdf
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 3
      Schwer zu sagen, das waren wohl jeweils um die 60 hände pro Tisch.

      Muss dazu allerdings auch sagen, dass ich mir die regulären Tische sorgfältig aussuche - möglichst viele Spieler mit wenig Geld. (Was bei den wenigen Beginner Tischen 5/10 Cent nicht möglich ist.)
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      :rolleyes:
    • JBond007
      JBond007
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 1.337
      Original von John0asdf
      Schwer zu sagen, das waren wohl jeweils um die 60 hände pro Tisch.

      Muss dazu allerdings auch sagen, dass ich mir die regulären Tische sorgfältig aussuche - möglichst viele Spieler mit wenig Geld. (Was bei den wenigen Beginner Tischen 5/10 Cent nicht möglich ist.)
      1. mit 60 Händen kann man kaum eine Aussage über Gewinn/Verlust treffen - das sind dann reine Momentaufnahmen...

      2. Wieso suchst du Tische mit möglichst wenig Kapital dran?
      Spielst du SSS? Falls ja sollten deine Gegner ja gerade viel Geld haben (und das möglichst locker ;) )

      Gruß,
      JBond
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      sss wohl kaum, is ja das fl forum. muss aber auch ned unbedingt was heißen.
      ichglaub eher, er denkt die mit nem kleinen stack haben schon viel verloren=> loosing player

      auf dem limit kannst dir aber table selection schenken. und nach 60 händen ne aussage über irgendwas zu treffen is unsinnig.
    • Pongl1
      Pongl1
      Silber
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 272
      Muss sagen ich geb JBond007 recht ... ich hab auch auf 5/10 c schon Table selection betrieben genau auf die Selbe weise .... hab mir die Tische gesucht wo möglichst viele Low Stakes waren und nicht diese wo viele high stakes waren und dort ging es viel besser ... da tut man sich dann einfach leichter als auf den anderen tischen ... is meine erfahrung ... mach ich aktuell auf dem .25/.50 Limit auch und fahr recht gut damit!
      hab jetzt insgesamt 17K hände gespielt in meiner Pokerlaufbahn und mache 4bb/100 hände gewinn es läuft prima und hatte noch keinen down!
      Seh das auch ein verdienst der "Table selection" wie ich sie mal ganz einfach betreibe solang ich den GHL fischfinder noch nicht hab :) !
      Ka ob der was taugen wird aber mal sehn!

      Also nur weiter so JBond007 finde das selektieren erleichter das spiel und warum unnötig schwerer machen :) ! Denke du machst sicher nichts falsch damit oder wie sehn das die Profis :) !

      Bezüglich Winrate kann man bei 60 Händen echt noch nix sagen aber denke das is ja pro tisch gemeint und er hat ja sicher schon mehr als einen tisch gespielt denk ich mal :) !

      Aber so was ich mitbekommen habe is eine Winrate erst wirklich ab 20-50K händen aussagekräftig ... hoffe ich kann meine so halten das wäre nicht schlecht :) !
      Also spiel einfach weiter so das wird schon ... und immer weiterbilden (hände posten, forum lesen, coachings ansehn usw), das half mir bis jetz am meisten mich zu verbessern (abgesehn vom spielen selber und den damit verbundenen erfahrungen)!

      Alles Gute noch!

      MFG Pongl
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ob die Stacksizes wirklich was aussagen, darüber kann man streiten, aber wenn jemand gut damit fährt soll er das so weiter machen.
      Ich seh höchstens das Problem daß die Tische sich dann öfter auflösen und außerdem bevorzuge ich persönlich Fische mit viel Geld am Tisch :)
    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      60 hände?!? ... Rofl die kartoffel

      aber bei den beginner musst du dich wirklich extrem auf deine gegner konzentrieren und diese gut lesen können, weil die manchmal mit 72o cappen.
    • John0asdf
      John0asdf
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 3
      Es waren schon jeweils 60 Hände pro Tisch und Session gemeint (rund eine Stunde Spielzeit). Insgesamt wohl an die 1'000 Hände.

      Meine Überlegung war die, dass Spieler kurz vorm abwinken wirklich keine Ahnung haben und fröhlich zahlen, wenn sie längst geschlagen sind. (Was bei gewinnenden Händen - die deswegen nicht häufiger werden - zu grösseren Pötten führt.)

      Die Tische lösen sich tatsächlich relativ häufig auf... :rolleyes:
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Ich fand die Beginnertable immer recht gut und hab so lange es ging an ihnen gespielt!
      Bei der Tableselektion schau ich auf die Potsize (möglichst großer durchschnittlicher Pot). Der Fishfiner scannt mir zwar die Tische aber hauptsächlich findet er nur Sharks.. die Fische sind wohl immer nur zufällig da... bzw wenn er Fische findet sitzen an dem selben Tisch 3 Sharks...
      Naja hauptsache man macht auf die Dauer Gewinn :)
    • tooHigh
      tooHigh
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 532
      Original von Laurenz88
      aber bei den beginner musst du dich wirklich extrem auf deine gegner konzentrieren und diese gut lesen können, weil die manchmal mit 72o cappen.
      Hab jetzt keine Werte um das zu belegen, aber ich fands eher andersrum....die Spieler an den Beginner-Tischen kamen mir tighter vor als an den regulären, k.a. wieso. Vielleicht alles nachwachsende PS.deler an den Beginnern ;) Oder an den regulären Tischen spielen nur Anfänger mit kleiner BR oder loosing Player.... k.a., vielleicht hab ich mich auch einfach getäuscht :)
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      Ich darf noch an Beginner-Tischen spielen und tue es auch, wann immer möglich (manchmal gibt's keine auf den Limits die ich spiele: 0.15/0.30 und 0.25/0.50). Ehrlich gesagt kommen mir diese überhaupt nicht leichter vor als die normalen. Ich habe wohl um die 10 000 Hands hier wie dort gespielt, also ist die Stichprobe doch etwas größer als 60.

      In irgendeinem anderen Thread habe ich geschrieben, daß ich typischerweise beim Beginnertisch etwa pari aussteige, und wenn ich denn etwas gewinne, dann bei den Erwachsenen.

      Natürlich werde ich mich hüten zu behaupten, dies bewiese etwas!