FT-Strategie?

    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Hallo,

      folgende Situation: Final Table, noch 6 Leute drin (die ersten 3 recht schnell gebustet).

      Blinds 800/1600, ich habe ca. 30k. Links von mir sitzt ein ganz ordentlicher, recht tighter Spieler mit 25k. Links davon der Chipleader mit 140k, spielt gut und aggro und raist permanent gegen die beiden Spieler zu seiner Linken, die trotz kleiner Stacks (~10k) viel zu tight spielen. Wiederum links davon und damit zu meiner Rechten sitzt der Tabledonk, etwa mit 80k. Hat den FT hauptsächlich erreicht, weil er ein ziemlich deepes Preflop-Allin mit KJ vs AJ und AK (!) gewonnen hat. Minraist gerne, wenn er im SB und ich im BB sitze.

      Wie ist eure Strategie? Ich hab geplant, den Chipleader nur mit guten Karten anzugreifen und ansonsten die Minraises vom Donk mit anytwo zu callen und ihn dann irgendwie zu stacken. Außerdem wenn ich noch shorter werde gelegentlich gegen die tighten Blinds zu stealen (pushen).

      Oder ist es besser, gegen den CL auch mit schwächeren Händen zu stealen, in der Hoffnung daß er weiß ,daß ich weiß, daß er mich rumschubsen kann und er deshalb denkt, daß ich deswegen nur mit stärkeren Händen drin bin?

      Problem war halt, daß jedem klar war daß die supertighten Shorties demnächst ausblinden. Darauf zu warten kostet mich halt einiges an Blinds und Antes. Das hat der Chipleader nice ausgenutzt.

      Meinungen?
  • 2 Antworten