Reraise - All-In

    • cxx
      cxx
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 45
      Hallöchen,

      mir passieren in letzter Zeit immer häufiger folgende Szenarien:

      Preflop raist einer am Tisch deutlich (3 bis 4 BB). Ich habe ein hohes Paar auf der Hand (hoch ist bei mir ab JJ), also raise ich auf das dreifache seines Raise. Die Antwort von den Gegnern heisst neuerdings immer All-In. Ich calle das meistens, da ich da drin bis jetzt immer eine Coin-Flip-Situation gesehen habe.

      Nun musste ich aber feststellen, dass die All-Ins meiner Gegner immer öfter mit "nur" zwei hohen Karten kommen, also gerne auch mit KQ wenn ich z. B. JJ halte. Klar dass ich 90% all dieser Spiele verliere da ja mindestens noch eine Dame und kein Bube kommt...

      Es ist unglaublich wieviel Geld ich in den letzten Wochen nur mit solchen Situationen vernichtet habe...

      Wie reagiert man in solchen Situationen? In den Strategie-Texten finde ich so richtig keine Antwort.

      Danke!
  • 28 Antworten
    • MrBanane
      MrBanane
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 593
      Hör doch einfach auf mit Jacks ein All-In zu callen. Ein Coinflip (was in deinem Fall noch das beste mit deiner Hand wäre) kann doch nicht wirklich dein Ziel sein um das Geld vom Gegner zu bekommen...
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Man geht preflop nur mit KK und AA allin. QQ ist schon close. Und mit jacks auf keinen fall.
    • devilstone
      devilstone
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 309
      Ein paar nähere Infos wären ganz gut um auf deine Frage hilfreich antworten zu können:
      Spielst du SSS, oder BSS? Wenn BSS, SH oder FR? Welches Limit?

      Generell:
      Bei SSS bist du mit Jacks nach einem Reraise eh praktisch committed und musst callen.
      Bei BSS JJ und QQ auf AllIn folden
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      gegen 2 overcards verlierst du nur in ca 50% der fälle, nicht in 90%
      (falls das keine ironie war :D )

      EDIT:
      TT und JJ würde ich bei nem raise vor mir auf setvalue spielen wie alle anderen pocketpairs.
      QQ ist schon nen grenzfall, würde ich aber auch meistens nur callen wenn vor mir geraist wurde.
      gibt natürlich sondersituationen wie z.b. blindbattle oder spiel gegen shortstacks
    • Kinger
      Kinger
      Global
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 300
      Original von cxx
      Hallöchen,

      mir passieren in letzter Zeit immer häufiger folgende Szenarien:

      Preflop raist einer am Tisch deutlich (3 bis 4 BB). Ich habe ein hohes Paar auf der Hand (hoch ist bei mir ab JJ), also raise ich auf das dreifache seines Raise. Die Antwort von den Gegnern heisst neuerdings immer All-In. Ich calle das meistens, da ich da drin bis jetzt immer eine Coin-Flip-Situation gesehen habe.

      Nun musste ich aber feststellen, dass die All-Ins meiner Gegner immer öfter mit "nur" zwei hohen Karten kommen, also gerne auch mit KQ wenn ich z. B. JJ halte. Klar dass ich 90% all dieser Spiele verliere da ja mindestens noch eine Dame und kein Bube kommt...

      Es ist unglaublich wieviel Geld ich in den letzten Wochen nur mit solchen Situationen vernichtet habe...

      Wie reagiert man in solchen Situationen? In den Strategie-Texten finde ich so richtig keine Antwort.

      Danke!

      was was was? KQ gegner, du JJ und du verlierst 90% dieser spieler? kannst du kein mathe? lass das poker sein. beide allin bist du mit JJ gegen KQ im vorteil. lol da mindestens noch ein dame und kein bube kommt? er hat 6 outs auf sieg er muss K oder Q treffen du nichts. von mir aus rechne ihm noch was dazu wenns suited is für flush und straight, und das wars auch schon, der rest geht auf dich, lol, ich hoffe ich habe was falsch verstanden. auch mit 22 besteht noch mindestens chancengleichheit.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Kinger
      auch mit 22 besteht noch mindestens chancengleichheit.
      Ob JJ oder 22 ist gegen KQ doch wurscht ...
      Wenn der Gegner trifft ist er auf jeden Fall stärker als du , es sei denn du triffst dein Set .

      Aber auch mit nem Coinflip macht man auf dauer doch gewinn sofern noch 1 oder 2 limper + die Blinds in der Hand waren oder nicht ?
    • Kinger
      Kinger
      Global
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 300
      ja und wie hoch is die chance das er trifft einstein? doch nich etwa 90%, auch nich 60%, wen interessiert ob du dein set triffst, darum geht es gar nicht
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von tzare
      Original von Kinger
      auch mit 22 besteht noch mindestens chancengleichheit.
      Ob JJ oder 22 ist gegen KQ doch wurscht ...
      Wenn der Gegner trifft ist er auf jeden Fall stärker als du , es sei denn du triffst dein Set .

      Aber auch mit nem Coinflip macht man auf dauer doch gewinn sofern noch 1 oder 2 limper + die Blinds in der Hand waren oder nicht ?
      glaub net. Der rake dürfte bei 2 Leuten die All in sind die Blinds ausgleichen wenn nicht sogar höher sein.
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      ob 22 oder JJ gegen KQ ist bei weitem nicht egal!
      mit JJ nimmst du dem gegner 2 karten um ne straight zu basteln;)


      JJ gegen KQo/s => 55,766% für JJ
      22 gegen KQo/s => 50,567% für 22


      weiterhin ist zu beachten: wenn einer der J die gleiche farbe hat wie K oder Q nimmste dem gegner auch noch ne flushkarte weg :)
    • despo16
      despo16
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.018
      wenn du dir jedes mal sicher sein kannst dasser kein höheres PP als du hälts würdest du mit JJ all-in auf dauer + Ev sein... blöderweise isses net immer n coinflip da es ja noch qq+ gibt -> also fold ur jacks
    • cxx
      cxx
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 45
      Original von devilstone
      Spielst du SSS, oder BSS? Wenn BSS, SH oder FR? Welches Limit?
      Ich spiele BSS, FR auf NL5.


      Original von devilstone
      Bei BSS JJ und QQ auf AllIn folden
      Also mit KK das All-In definitiv callen?


      Original von RicFlair
      gegen 2 overcards verlierst du nur in ca 50% der fälle, nicht in 90%
      Da hast Du aus mathematischer Sicht mit Sicherheit recht, aber in den letzten 5000 Händen war die Mathematik nicht auf meiner Seite. Und die 90% waren eine kleine Hyperbel.


      Original von RicFlair
      TT und JJ würde ich bei nem raise vor mir auf setvalue spielen wie alle anderen pocketpairs.
      Tja, und so stand's bis eben noch nicht in meiner SHC. ;)


      Noch eine Anmerkung:

      Ich habe kein All-In in der Größe meines Stacks gecallt. Also nur wenn es merklich unter meinem Stack lag. Und es waren - soweit bin ich mir fast sicher - keine Short Stack Strategen (ich meine die Spinner deutscher Herkunft, die auf NL5 mit $2 am Tisch sitzen).

      Im Prinzip wollte ich doch nur wissen, wie man am klügsten auf so ein völlig überzogenes Re-Re-Raise reagiert! Immerhin steckt ja zu dem Zeitpunkt schon eine ganze Menge von mir im Pot.

      Und weil wir gerade dabei sind, wie handhabt ihr ein "humaneres" Re-Re-Raise des Gegners wenn ihr JJ, QQ, KK oder AA habt?
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      also bei JJ und TT steht bei mir XYZ/call 15 im SHC, version 1.1
      d.h. bei nem raise auf setvalue callen

      man kann dir keine allgemeingültige antwort geben für hände wie JJ, TT und QQ. kommt immer sehr auf die gegner an.
      bei AA und KK würde ich das sofort callen. es gibt bei AA keine bessere hand, bei KK nur eine bessere. mit AA gewinnste im headsup zu 85% (gegen anytwo beim gegner), mit KK noch 82% (bei anytwo des gegners)
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Original von cxx
      Also mit KK das All-In definitiv callen?
      Ja, ausser du hast Reads ueber den Gegner (du weisst z.B. dass er ein PS.de-TAG ist und er hat 'nen niedrigen PFR auf 'ner ausreichend hohen Anzahl von Haenden).

      Du liegst gegen alles ausser AA vorne und es gibt genug Fishe die auch mit QQ oder noch weniger Pushen. Sobald ein Gegner einmal ueber dich weiss dass du KK foldest kann er dich doch superleicht mit Trash bluffen.

      Aber nur mit KK, nicht mit QQ oder niedriger !

      Gruss,
      Jack
    • cxx
      cxx
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 45
      Okay. Und wie mache ich das wenn mein Re-Raise nochmal geraist wird? Sagen wir mit QQ oder JJ? Auf Nummer Sicher gehen und folden?
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Du reraist doch garnicht mit JJ.
      Hier steht im SHC: Raise/Call 15, das heißt du callst nen raise vor dir nur wenn
      eure beiden Stacks 15 mal so groß sind wie der raise, sonst fold.

      Mit QQ foldest du auf einen reraise-raise.
      Steht aber auch genau so in der Strategiesektion im Artikel "Preflop Spiel BSS"
      oder wie der heißt...^^

      gl ;)
    • cxx
      cxx
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 45
      Okay, da muss ich irgendwie was verwechselt haben. Leider fehlen mir noch 80 Party Points um wieder die BSS Artikel lesen zu können, da die ja jüngst umgesiedelt wurden. Ich lebe derzeit nämlich nur von dem was ich Anfang des Jahres gelesen habe.
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Du bist doch silber oder? oO Zumindest sehe ich dich so hier im Forum...
    • sekundaer
      sekundaer
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 2.526
      lol, ich würde auf NL5 und NL10 _niemals_ meine queens preflop folden, jacks auf setvalue spielen schon, aber mit QQ biste auf den Limits gegen die meisten All-ins (ich rede jetz nich von SSSlern, normale random fishgegner) absoluter overdog
    • cxx
      cxx
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 45
      Original von Geonosis
      Du bist doch silber oder? oO Zumindest sehe ich dich so hier im Forum...
      Ja, aber bei Silber sind nur noch folgende Artikel zu finden:

      - Bankrollmanagement bei der Bigstack Strategie
      - Der Wechsel von der SSS auf die Bigstack Strategy
    • 1
    • 2