Hand Reading

    • olicoop
      olicoop
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2005 Beiträge: 155
      nachdem ich nun 14 Tage schon einen downswing habe und nach genaueren hinschauen bemerkt habe, daß ich ziemlich oft die großen pötte verliere,wollte ich mal fragen was es noch für Tips (außer Strategieseite) es noch geben könnte wie man virtuell die Karten des Gegners einschätzen kann.

      Im richtigen Spiel (Mann gegen Mann) kann man einige ticks ausmachen, aber wie gelingt das am PC.

      Ist am Turn der Bet immer als Starke Hand zu sehen oder ???

      Wäre dankbar für Eure Hilfe
  • 2 Antworten
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      poste ma lieber deine stats oder beispielhände.

      und ja, es gibt hinweise. bei grossen pots wird der gegner geraised haben, sonst bleiben die pots ja klein. dann hat er meist was gutes. klingt banal, ist aber so. und da reicht dann oft nen toppair nimmer und man kann auch mal folden um geld zu sparen.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Ein guter Tipp ist erstmal das Board zu lesen. Was ist denn noch möglich und dann kann man schauen, wie wahrscheinlich es ist, dass der Gegner das bessere Blatt hat.

      Vom Prinzip her musst du dir ein Bild machen, wie der Gegner bisher agiert hat und inwiefern das Rückschlüsse auf sein aktuelles Verhalten zuläßt. Im Technikforum wird Software vorgestellt, die dir ein paar ANhaltspunkte liefern kann, ist aber auf den kleinen Limits noch nicht notwendig.