Wechsel zu Partypoker und direkt -20$

    • nicomilia
      nicomilia
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 2
      Hi,

      ich will einfach mal erzählen, wie es mir so ergangen ist und hoffe, von euch vielleicht ein paar Tips / Ratschläge bzw. aufbauende Worte zu hören.
      Also, ich hab letztes Wochenende nach einer sehr durchwachsenen Zeit endlich die 25$ Marke bei PS überschritten und bin dann auch direkt zu PP gewechselt. Hat alles super geklappt, aber das kennt ihr ja wahrscheinlich eh. ;)
      Hab mir in der Zeit von PS "Winning Low Limit Hold'em" von Lee Jones gekauft, mittlerweile 1 1/2 Mal durchgelesen, alles verstanden - mein Problem ist nur, dass ich immer mehr das Gefühl hab, dass ich a) vergessen hab, was drin steht oder b) es einfach nicht umsetze.
      Naja, bei PP dann auf .15/.30 gespielt, auch erstmal richtig gut gelaufen, auf 85$ hoch und war super Glücklich - dachte, dass richtig was aus mir wird :D
      Naja und in den letzten Tagen läuft einfach gar nichts. Teilweise ist es Pech, aber zum größten Teil, da will ich mir nichts vor machen, ist es auch meine Schuld. Ich kann euch kein Beispiel nennen, aber oft treffe ich wohl einfach die falschen Entscheidungen. Calle, obwohl die Odds nicht stimmen, weil ich mir denk "Ach, die 10 zur Straight wird schon kommen" oder was weiß ich.
      Naja, Heute war dann halt echt die Härte: Von zwischenzeitlich 70$ auf 55$. Ich spiele halt an 2-3 Tischen, hab nicht ernsthaft das Gefühl überfordert zu sein, aber irgendwie läuft es halt nicht. Soll ich in ein niedrigeres Limit gehen? Habt ihr sonst irgendwelche motivierenden Worte oder Tips für mich? Würde mich sehr freuen.
      MFG
      Nico

      edit: OK jetzt hab ich die zusätzlichen 50$ von PP erhalten. Find ich echt klasse, dass man von allen Seiten etwas geschenkt kriegt, aber an meiner eigentlichen Problematik ändert's wahrscheinlich wenig. ;)
  • 3 Antworten
    • Chris~
      Chris~
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 935
      ich würde dir auf jedenfall raten einige coaching sessions zu besuchen, vorallem 0.5/1 coaching, dadurch bekommst du einige erfahrung ohne selber zu spielen und siehst wie du in bestimmten situationen richtig spielen musst

      dann empfehl ich dir als zweites im fortgeschrittenenstrategie-forum die artikel durchzulesen / zu verstehn
    • GPLegend
      GPLegend
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 159
      Und ich kann Dir auf jeden Fall empfehlen eine Session immer nur mit einem Tisch zu beginnen.
      Wenn's dann laufen sollte kannst Du immer noch nen zweiten Tisch aufmachen. Hat nichts mit überfordert sein zu tun, aber ich finde man spielt dann wesentlich konzentrierter.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Ach mach dir da mal keine zu großen gedanken, das ist einfach ein downswing. Sicher, feile ein bisschen an deinem Können durch Theorie, und versuche einfach diszipliniert weiterzuspielen. Bei mir läuft es ähnlich, Aber die 25$ auf PS hatte ich innerhalb von 1,5 Wochen. Jetzt direkt -30$ durch viele bad beats, und durch undiszipliniertes spielen. Teilweise habe ich auch 4 Tische gleichzeitig gespielt, hab aber festgestellt, dass das so gut wie nichts bringt, da spielt man nur automatisch, beobachtet kaum Gegner und macht immerwieder durch Hektik irgentwelche Spielfehler. Ich werd mich jetzt erstmal wieder auf 2 Tische beschränken. 1er ist mir dann doch zu langweilig ;-)

      Also ich wünsch dir Gute Bläter und sehr viel Disziplin!

      Gruß

      Sascha26