[NL] Seit einer Woche sehr übel

    • Fasteddie70
      Fasteddie70
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 202
      Hi

      Also bei mir läuft es seit einer Woche sehr kurios .

      Spiele in der Regel von 22:00 Uhr bis 02:00 und dann noch mal von 4:00
      bis 7:00 Uhr. (Als Student geht das gut ;) )

      Nun läuft es seit einer Woche auf 0.50/1 so das ich in der ersten Seesion gewinne und das teilweise auch recht ordentlcih , aber das ganze (und manchmal ein bißchen mehr ) morgens wieder verliere .

      Hab e gerade auch wieder die abends erspielten 15 BB in der morgen Sessionabgelegt - 35 BB .

      Und das paasiert in der Reihengfolge seit 7 Tagen

      Habe das subjektive Gefühl das mich morgnes irgendwie das Pech verfolgt.

      Bekomme nicht wesentlich bessere oder schlechtere Karten (Vpip ist gleich) werde aber morgens eindeutig häufiger am River weg geluckt was das Gewinnen eindeutig schwieriger macht .

      Ausserdem ist es in der Session morgne wesentlcih schwieriger für mich mit sehr guten Karten (QQ - AA) zu gewinnen da in meinen Augen die Leute wesentlcich häufiger mit "Scheisse" callen

      Habe die lesie Hoffnung das sich das demnächst mal ändern wird .

      HAt jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht ??
      Vielleicht hat es ja auch was mit der Zeitverschiebung zu tun und die Amerikaner mutieren so gegen =.== Uhr Ortszeit alle zu maniacs ?? :)


      Alles in allem bin ich trozdem sehr zufrieden , da ich durch die Hilfe der Seite in knapp 2 Monaten über 300 Euro erspielt habe was ich im Januar nicht vermutet hätte .

      Fasteddiie70
  • 4 Antworten
    • Wiseguy
      Wiseguy
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2005 Beiträge: 2.033
      Das ist nicht kurios, sondern vollkommen normal. Mal ne Woche lang zu verlieren ist absolut im Rahmen der normalen Varianz. Trotzdem solltest du dein Spiel auf eventuelle Leaks überprüfen, Coachings hören und Hände posten.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Ich hoffe mal nicht, das sich Deine Schlafphase damit nur auf 2-4 Uhr beschränkt, denn dann wäre auch die schlechte Frühsession erklärt.
    • Fasteddie70
      Fasteddie70
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 202
      lol ..

      Ne . Schalfe natürlich nicht nur 2 Stunden am Tag .

      Schlafe dann in der Regel ab 7 bis nachmittags ..

      Coachings ziehe ich mir ständig rein .
      Meine PT Werte sind sowiet auch ok soweit man das nach 20k Händen
      beurteilen kann

      Das es normnal ist solche Schwankungen zu haben weiss ich .

      Ist auch die erste Woche seit Januar wo ich richtig verliere .

      Darum geht es auch gar nicht .

      Finde es nur komisch das ich immer nur morgens verliere und nie abends
      (zumindest bis jetzt noch nciht )

      Und die Art der Blätter gegen die ich morgnes verliere ist irgendwie krasser
      als die gegen die ich abends verliere

      Fasteddie70
    • enter4me
      enter4me
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2005 Beiträge: 300
      Hey , bei mir lief es meist ähnlich.

      Habe die Erfahrung gemacht das man nach ca. 3 Stunden aufhören sollte zu spielen. Da man meist das Gewonnene wieder verliert und meist noch bissel mehr.
      Ich glaube da liegt an der Konzentration oder an der zu großen Selbstsicherheit sprich es lief ja bis jetzt gut dan treffe ich den Flop wieder.