Wann Contibet ansetzen?

    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Habe häufiger folgene Situation,bei der ich net ganz sicher bin.

      Board ist ungefährlich.
      Kein paired Board oder eventl. Flush/Flush Draw/Straight.

      Halte AK,AQ,AJ usw. mit denen ich Pre-Flop Druck gemacht habe und Board zeigt keine hohen Karten.

      z.B. 7T2. (Rainbow)

      Soll ich da immer ne Contibet ansetzen?

      Das tue ich meist nur,wenn das Board hohe Karten bietet,so das mich die Leute auf High Cards einstufen können,auch wenn ich z.B. bei QK8 nix getroffen habe oder halt bei 1 vs. 1 Situation.

      In dem Flopbesipiel oben checke ich auch öfter nur mal und bei mehreren Limpern schmeiß ich die Hand dann meist schon am Flop weg.

      Im Bronzeguide steht ja,IMMER reinbetten 1 vs. 1.
      In über 30% der Fälle wird gefoldet und das ist automatisch profitabel.

      Danke schonmal,

      Charlz

      P.S: Habe den Bronzeguide zu 100% inne aber da gab es leider kein Thema mit der Contibet.
  • 23 Antworten
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      - gegen einen immer
      - gegen 2 eigtl. immer
      - gegen 3 manchmal
      - gegen 4 oder mehr selten

      Wenn der Flop sowas wie 752 ist hast du mit AK auch gegen 3 Gegner noch oft die beste Hand...
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      - gegen 3 manchmal


      Auf den Limits auf denen Fische spielen die eine vorliebe haben alles zu callen ist das Quatsch.
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Original von OrcaAoc
      - gegen 3 manchmal


      Auf den Limits auf denen Fische spielen die eine vorliebe haben alles zu callen ist das Quatsch.
      Nö.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Nach meiner Session heute morgen hab ich schon überlegt bei mehr als einem Spieler gar keine Contibets mehr zu machen. Das Problem ist halt, dass A high am SD entweder nicht mehr gut ist weil jemand sein Underpair nicht wegwerfen will oder ich vorher auf eine Bet am Turn oder River folden muss.
      Erklärt mir bitte kurz jemand warum das Schwachsinn ist? :/
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      Schon allein deswegen weil sie dann sofort gemerkt haben ob du den Flop getroffen hast oder nicht
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Ja genau, die gleichen Idioten die J high 3-handed downcallen und bei einem A auf dem River einen Purebluff ansetzen merken sich auf einmal meine Betting Patterns. ;)
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Vielleicht den Overcardartikel nochmal lesen?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Schon allein deswegen weil sie dann sofort gemerkt haben ob du den Flop getroffen hast oder nicht


      Jo klar die Fische mit superintellekt,aussergewöhnlichem mathematischem Verständnis und photografischem Gedächtnis achten da peinlichst genau drauf !
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Original von beni
      Vielleicht den Overcardartikel nochmal lesen?
      Habe zu meiner damaligen Zeit als Silber Member leider net den kompletten Silberguide ausgedruckt.
      Wird noch ein,zwei Wochen dauern,bin ich wieder Silber Member und habe da leider keine Infos drüber.
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      Original von OrcaAoc
      Schon allein deswegen weil sie dann sofort gemerkt haben ob du den Flop getroffen hast oder nicht


      Jo klar die Fische mit superintellekt,aussergewöhnlichem mathematischem Verständnis und photografischem Gedächtnis achten da peinlichst genau drauf !
      Wenn ihr alle so toll seid wie ihr meint und die Gegner alle hirnlos dann weiß ich ned warum ihr hier im Forum überhaupt aktiv seid wo ihr doch die ganzen Fische sowieso alle ausnehmt...
    • SwissDave
      SwissDave
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 637
      Gerade bei der beschriebenen Situation mit dem ragged Board lohnt sich imho eine Contibet gegen 1-2 Gegner praktisch immer, da du als PFA davon ausgehen kannst die beste Hand zu halten und dein(e) Gegner wohl auch nix getroffen haben. Ausserdem wäre check/fold zu weak, also wirst du sowieso mindestens eine SB zahlen, und mit der bet erhälst du mehr Informationen + fold equity als mit check/call.
      Ich finde da eher Situationen schwieriger wo du mit sowas wie 99-JJ als PFA auf Flops mit 1-2 Overcards triffst, auch da kann (aber muss nicht?) eine contibet sinnvoll sein. Klar steigt die foldequity der Gegner wenn sie nichts getroffen haben, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie etwas getroffen haben, steigt eben auch. Die Frage ist, was steigt mehr :D

      btw. in welchem Artikel steht das mit >30% foldequity? Scheint mir etwas hoch gegriffen zumindest nach meinen Erfahrungen in den Micros.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Alexmf
      Original von OrcaAoc
      Schon allein deswegen weil sie dann sofort gemerkt haben ob du den Flop getroffen hast oder nicht


      Jo klar die Fische mit superintellekt,aussergewöhnlichem mathematischem Verständnis und photografischem Gedächtnis achten da peinlichst genau drauf !
      Wenn ihr alle so toll seid wie ihr meint und die Gegner alle hirnlos dann weiß ich ned warum ihr hier im Forum überhaupt aktiv seid wo ihr doch die ganzen Fische sowieso alle ausnehmt...
      Ich denke wenn ich gegen einen 60/0/0,2/40 Fisch spiele darf ich davon ausgehen, dass seine pokertechnischen Fähigkeiten eher mangelhaft entwickelt sind, oder?
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      Natürlich, aber trotzdem gibt es einige Spieler die mitdenken. Außerdem, bei einem Flop von 852 oder so wird, wenn du checkst, ein solcher spieler 99%ig sein gelimptes A4o betten und du wirfst dann dein AK weg? Es ist einfach so dass man noch einigermaßen oft gegen wenige Gegner auf einem ragged Board mit Ahigh die beste Hand hat und somit eine Bet auch von daher richtig ist.
    • MSI
      MSI
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 137
      Also Contibet ist schon sinnvoll, auch oder grad auf den Micros, wo nur zu Feiertagen mal ne Runde durchgecheckt wird.
      Du gibst damit den Druck an den Gegner ab und kannst im Falle von nem Raise dann easy folden.

      Wenn mehr als drei Spieler in der Hand sind dann würde ich aber doch den Fuß vom Gas nehmen, da man da eigentlich nie alle zum folden bringt.
      Und wenn man ne super loose calling Station ausgemacht hat, die eigentlich alles called dann sollte man da auch vorsichtig sein.
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Das Problem ist mit dem easy fold nach dem Raise auf dem Flop ist DER Knackpunkt.Oft geht es gut aus.Oft wissen aber auch die ML Spieler,das man contibettet und dann werf ich mein AK gegen nen QT weg,bei einem 752 rainbow Flop.
      Das hat mich oft zur Weißglut gebracht aber der Contibet in der oben angesprochenen Situation scheint ja net grundlegend falsch zu sein ;)

      Bei min. drei Spielern gehe ich auf jeden Fall vom Gas.
      Bei einem oder zwei und einem ungefährlichen Board,gehe ich mit High Cards eigentlich immer rein.
    • MSI
      MSI
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 137
      War hier nicht in nem Skript zu lesen das folden ist eure stärkste Waffe? ;)

      Selbst wenn einem ein 7 2 4 Rainbow Board unverdächtig vorkommt und man dann auf seine Contibet gereraised wird, so sollte man doch folden.
      Erst recht wenn man gegen zwei oder drei Gegner spielt
      Selbst wenn man am Ende der Runde sieht das man die beste Hand hatte, sollte man seine Overcards nicht zu verliebt spielen.
      Ich halte die meisten Gegner grade auf den Micros nicht für so ausgeschlafen das die dich auf ne Contibet setzen und deshalb nen Raise ansetzen.

      Ich würde eher vermuten das da wieder einer sein A7 gegen deinen Raise vor dem Flop gespielt hat.
      Sollte dann auf dem Turn das A kommen , dann ist Polen schnell offen...


      ps. Oder dein Gegner spiel 72s :D Auf Micros nicht abwegig :rolleyes:
    • swerch
      swerch
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.066
      Original von SwissDave
      Gerade bei der beschriebenen Situation mit dem ragged Board lohnt sich imho eine Contibet gegen 1-2 Gegner praktisch immer, da du als PFA davon ausgehen kannst die beste Hand zu halten und dein(e) Gegner wohl auch nix getroffen haben. Ausserdem wäre check/fold zu weak, also wirst du sowieso mindestens eine SB zahlen, und mit der bet erhälst du mehr Informationen + fold equity als mit check/call.
      Ich finde da eher Situationen schwieriger wo du mit sowas wie 99-JJ als PFA auf Flops mit 1-2 Overcards triffst, auch da kann (aber muss nicht?) eine contibet sinnvoll sein. Klar steigt die foldequity der Gegner wenn sie nichts getroffen haben, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie etwas getroffen haben, steigt eben auch. Die Frage ist, was steigt mehr :D

      btw. in welchem Artikel steht das mit >30% foldequity? Scheint mir etwas hoch gegriffen zumindest nach meinen Erfahrungen in den Micros.
      Ich hätte mal eine Frage dazu:
      Wie handhabt ihr diese Situation gegen einen Gegner wenn er die Contibet am Flop nur callt? Contibet Turn? Bei zwei Overcards spiele ich dann immer check/fold Turn bzw. check behind, da oftmals das Second Pair runtergecallt oder bei einem Check auch gebettet wird.
    • MSI
      MSI
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 137
      Also wenn du z.B. JJ erhöhst hast und einer mit in der Hand bleibt, dann würde ich Contibet am Flop und Check/Fold am Turn spielen.
      Grad wenn man wie in deinem Beispiel auf zwei Overcards stößt.
      Gut möglich das der Gegener getroffen hat und z.B. einen schlechten Kicker hat.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Auf jeden Fall immer contibetten, wenn du eine Bet am Flop auch callen würdest.

      Wenn man geraist wird, hat mehr Information, als wenn der letzte bettet, weil alle gecheckt haben.

      Außerdem hat man Fold Equity, wenn man selber bettet.
      Hat man JJ und ein Ass auf dem Flop: bei Contibet glauben dir die Gegner das Ass möglicherweise. Wenn du checkst, wissen sie, dass du keins hast.
    • 1
    • 2