standardmoves: Draws oop am flop

  • 4 Antworten
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      ich würde auf bet/call flop check/call turn tippen, da du ihn wohl selten zum folden bringen wirst, sicher bin ich mir aber auch nich
      protecten müssen wir ja nich, da uns ja eine freecard eher zugute kommen würde als dem gegner
    • DonRaziel
      DonRaziel
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 480
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

      "Raist der Gegner Eure Flop Bet, macht Ihr mit Euren starken Händen direkt eine 3-Bet gefolgt von einer Turn Bet. Mit schwachen Draws bzw. wenig Outs callt Ihr seinen Raise nur und check-foldet den Turn. Mit stärkeren Draws checkt Ihr ebenfalls den Turn, aber macht, falls die Chance groß ist, dass der Gegner foldet, einen Check-Raise."
    • btownstar
      btownstar
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 1.489
      Original von DonRaziel
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

      "Raist der Gegner Eure Flop Bet, macht Ihr mit Euren starken Händen direkt eine 3-Bet gefolgt von einer Turn Bet. Mit schwachen Draws bzw. wenig Outs callt Ihr seinen Raise nur und check-foldet den Turn. Mit stärkeren Draws checkt Ihr ebenfalls den Turn, aber macht, falls die Chance groß ist, dass der Gegner foldet, einen Check-Raise."
      das heißt dann wohl c/c flop, c/c oder c/r turn. Ja?
    • MasterT
      MasterT
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 805
      Wie vorher schon gepostet wurde:

      Kann man pauschal nicht sagen. Wenn am Turn ne Karte kommt, die zwar deinen Draw nicht ankommen lässt, die aber für den Gegner eine Scarecard sein könnte UND du dazu noch einen starken Draw hast, kannst du (gegnerabhängig) natürlich auch checkraisen. Gegen eine 3bet am Turn kannst du dann einfach nach Odds und Outs gucken, ob es sich noch lohnt, auf deinen Draw zu callen (da kommt es evtl auch auf implied noch an...).
      Ansonsten mit schwachen Draws einfach check / fold spielen am Turn.