Alaton + Iluya SSS Coaching

    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      Normal stört es mich ja überhaupt nicht wenn viel Trashtalk im Coaching stattfindet aber hab mir für das Coaching von Alaton heute extra Zeit genommen weil er, wie ich finde, der mit Abstand beste SSS Coach ist und ich dementsprechend auch viel aus seinen Coachings lernen kann..
      Aber das was grad abgeht nervt mich einfach nur.. Tigga der keine Ahnung von SSS hat bringt genau nichts und generell wird nur Iluya verarscht.
      Lernen kann ich daraus nichts.. total unprofessionell und einfach nur verschwendete Zeit..

      Sicher das letzte SSS Coaching bei dem ich dabei war
  • 15 Antworten
    • dagrem
      dagrem
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 1.235
      weine nicht wenn der regen fällt... damm damm, damm damm

      also ich fands gut. poker und entertainment... super!
      und das doppelcoaching ansich is ne gute sache
      sollte man bei bigstack auhc mal machen
    • SPikeStaAr
      SPikeStaAr
      Silber
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 36
      ich fands auch gut ... Tigga der "keine ahnung" hat fand ich genau richtig weil er sehr gute fragen gestellt hat die sicher der ein oder andere sich auch stellt... und wenn keine karten kommen find ich trashtalk auch lustig da kann man auch ne runde mitlachen =)
    • Alaton
      Alaton
      Black
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 1.472
      Original von TeK1337
      Normal stört es mich ja überhaupt nicht wenn viel Trashtalk im Coaching stattfindet aber hab mir für das Coaching von Alaton heute extra Zeit genommen weil er, wie ich finde, der mit Abstand beste SSS Coach ist und ich dementsprechend auch viel aus seinen Coachings lernen kann..
      Aber das was grad abgeht nervt mich einfach nur.. Tigga der keine Ahnung von SSS hat bringt genau nichts und generell wird nur Iluya verarscht.
      Lernen kann ich daraus nichts.. total unprofessionell und einfach nur verschwendete Zeit..

      Sicher das letzte SSS Coaching bei dem ich dabei war

      Danke für deine Kritik!

      Ich kann den Ärger gut verstehen und wir werden in Zukunft definitiv versuchen das ganze anders zu gestalten.
      Inhaltlich war heute wahrscheinlich nicht ganz soviel rauszuholen, auch wenn man nicht sagen kann das nichts zu lernen war, gerade tigga hat auch sehr gute Fragen gestellt die das ganze system hinterfragt haben und damit auch sehr gut zum Verständniss beigetragen haben.

      Ich denke nicht das der Ansatz für dich sinnvoll ist keine Coachings mehr zu besuchen.
      Ich verstehe den Ärger wenn man sich die Zeit extra freihält, und das ganze wird in Zukunft auch nichtmehr in diesem Rahmen geschehen. (zumindest in meinem Coaching)

      Alaton
    • Scippi
      Scippi
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2006 Beiträge: 268
      War bisser auch bei recht vielen Alton Coachings und wenn es die Zeit erlaubt, hör ich mir auch gerne die englische Variante an. Das heute war mit Abstand das schelchteste Coaching, dass ich bis jetzt gehört habe.

      Die Ontopic Diskussionen ging fast vollständig unter.
      Kann ja sein, dass es Leuten Spass gemacht hat, gebracht hat es allerdings fast nichts.

      Das nächste gemeinsame Coaching werde ich mir nochmal anhören, wenn es wieder eine Ähnliche "verarsche" gibt, war es das letzte mal.

      Scippi
    • Bromich
      Bromich
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 1.218
      Fand das Coaching an sich recht interessant , auch dadurch das einer dabei war
      der von der Strategie wenig/keine Ahnung hatte.
      War aber auch etwas zu viel offtopic Trashtalk dabei.
      Sowas müsste man von vornherein eher als Funcoaching kennzeichnen, dabei sonnst natürlich die Leute verärgert die ein ernsthaftes Coaching erwarten
    • Mar8vin
      Mar8vin
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 303
      ziemlich kurzsichtig deine analyse oder kritik Tek
      erstens hat es zum ersten mal in dieser form stattgefunden
      zweitens wenn tigga unter anderen sich daran beteiligt die zeit zu füllen wo es keine hände zu disskutieren gibt warum soll er das nicht tun?
      drittens hat tigga auch durchaus kustruktives der ganze sache beigetragen

      SSS coaching leidet sehr schnell an langeweile weil es gibt wenige fragen die man stellen kann und die nach SSS spielbaren hände fliegen einem auch nicht um die ohren

      wenn fragen gekommen sind wurden die umgehend beantwortet also ich weiss jetzt nicht wo genau dein problem lagt Tek
    • YoungJayJay
      YoungJayJay
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.397
      Ach kommt schon, war doch lustig :D
      Ok, war inhaltlich jetzt nicht so die Bombe, aber war das erste Mal. Bin gespannt auf's nächste Mal. Und einfach nichts mehr ins Coaching zu gehen hilft dir auch nicht ;)
    • PsyFoXz
      PsyFoXz
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 171
      Hmm finde das Coaching schwer zu beurteilen.

      Der These, dass man (fast) nichts gelernt hat, muss ich irgendwie zustimmen.
      Das eigentliche Thema das Coachings war iluyas zerstörte Bankroll, über die sich die anderen beiden Coaches belustigt haben, was dann letztendlich dazu führte, dass iluya(sonst tight) 'ne nicht im SHC aufgeführte Hand mit ''ich will jetzt spielen'' raiste (tilt?).

      Jedoch stimme ich nicht damit überein, dass es vergeudete Zeit war, da ich wirklich 2 ziemlich lustige Stunden hatte. Die 3 Jungs sind echt ganz lustig drauf und bei manchen Sprüchen saß ich echt grinsend vorm Monitor.

      Es war also mehr eine Unterhaltungsveranstaltung anstatt eines Coachings, was sicherlich ärgerlich für alle ist, die keinen Humor haben und bei ihrer Tagesplanung nur +EV und -EV berücksichtigen und es deswegen nicht lustig finden, wenn sich 3 Coaches zuflamen und die beiden, die spielen, die ganze Zeit Geld verlieren und immer böser werden ^^

      ich hab mich jedenfalls gut amüsiert und weiß ja, dass alle 3 gute Spieler sind und werde deswegen auch weiterhin deren Coachings besuchen, in der Hoffnung, dann mal wieder etwas zu lernen.

      Ein solches Coaching wäre vielleicht als Entertainment Video ganz lustig, damit man vorher weiß, worauf man sich einlässt ;)
    • microfish
      microfish
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 106
      also ich finde unterhaltung und lerneffekt muss sich nicht ausschließen, im gegenteil.

      es wurden viele themen angeschnitten und gut erklärt. es war super, dass jemand da war, der zwar gut pokert, aber sss-strategie nicht intus hat. da kamen viele ideen und gute fragen, auf die man nie gekommen wäre (stichwort betriebsblindheit)
      zb warum KQ im BB pushen nach 3 limpern (vor und nachteile)
      warum AQ early folden aber in mp1 nach einem limper raisen?
      wann ist es gut sich zu committen und wann nicht?
      AK nach einem reraise pushen oder nicht?

      wenn man gut aufgepasst hat, konnte man einiges lernen, das man so in der form (noch) in keinem artikel findet.

      und dann hat das ganze noch mega-spaß gemacht... was spricht dagegen die freie zeit (wenn grad keine hände kommen und keine fragen) mit trashtalk zu füllen? wenn der coach sonst immer alle 5 min darauf hinweist wie man im TS eine frage stellen kann, das finde ich viel weniger sinnvoll.

      für mich haben sich die 2 stunden mehr als gelohnt.


      übrigens, mir machts nichts aus, wenn ihr nicht mehr ins coaching kommt, dann muss ich mich viel weniger mit TAGs befassen auf den tischen :)
    • Bielefeldt1956
      Bielefeldt1956
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 149
      Original von Alaton
      Danke für deine Kritik!

      Ich kann den Ärger gut verstehen und wir werden in Zukunft definitiv versuchen das ganze anders zu gestalten.
      Inhaltlich war heute wahrscheinlich nicht ganz soviel rauszuholen, auch wenn man nicht sagen kann das nichts zu lernen war, gerade tigga hat auch sehr gute Fragen gestellt die das ganze system hinterfragt haben und damit auch sehr gut zum Verständniss beigetragen haben.

      Ich denke nicht das der Ansatz für dich sinnvoll ist keine Coachings mehr zu besuchen.
      Ich verstehe den Ärger wenn man sich die Zeit extra freihält, und das ganze wird in Zukunft auch nichtmehr in diesem Rahmen geschehen. (zumindest in meinem Coaching)

      Alaton
      Jup, du hast eigentlich auch zu allem die richtige Antwort gegeben.
      Es war nicht das beste Coachign, aber auch nicht so scheiße. Problem war vlcht auch, dass es zu spontan war.

      Ein Lob an Tigga, der wirklich gute fragen gestellt hat, aber alleine Coachen ist wohl eindeutig besser.
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      Alaton, war das nichmal son weniger erfolgreicher Undead-Spieler ?

      Werd nexte mal trotzdem wieder einschalten.
    • Stefan1000
      Stefan1000
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.649
      Hi an alle,

      also ich kann nur sagen dass ich aus eigener ERfahrung weiss, dass wenn richtig gemacht ein coaching zu zweit eigentlich sehr interessant ist.

      Aber anscheinend bedarf es noch ein wenig an Vorbereitung.

      An alle die jetzt enttäuscht waren das nicht das passende Coaching statt fand, kann ich nur sagen dass wir das beim nächsten Mal noch besser ankündigen werden.

      Das ganze heute war eine eher spontane Aktion.

      Grüße
      Stefan
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Also ich hab ja schon ein bisschen dampf am ende des coachings abgelassen, aber hier nochmal strukuriert.

      Gut fand ich.
      -Diskussionen zwischen dem passiven Ilu und dem agressiven Alaton über einzelne situationen, denke das bringt sehr viel. Wenn man weiss, dass es nicht die "eine Wahrheit" gibt, sondern mehrere möglichkeiten.

      - gut fand ich auch Tiggas OnTopic fragen. Bigstacks und SnGler spielen halt anders, das gab mir bisschen einblick in die spielweise der Gegner.

      - 2 coaches die die fragen diskutierten.

      schlecht fand ich:
      - das "OMG was ein fish" dauer Trashtalk.
      - sinnloses "weil du kein Skill hast" gelaber. (hab früher Counterstrike gespielt und es zu genüge gehört).


      Alles im allen, fand ich es nicht schlecht....nur halt bisschen "professioneller" das ganze
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von Kavalor
      Also ich hab ja schon ein bisschen dampf am ende des coachings abgelassen, aber hier nochmal strukuriert.

      Gut fand ich.
      -Diskussionen zwischen dem passiven Ilu und dem agressiven Alaton über einzelne situationen, denke das bringt sehr viel. Wenn man weiss, dass es nicht die "eine Wahrheit" gibt, sondern mehrere möglichkeiten.

      - gut fand ich auch Tiggas OnTopic fragen. Bigstacks und SnGler spielen halt anders, das gab mir bisschen einblick in die spielweise der Gegner.

      - 2 coaches die die fragen diskutierten.

      schlecht fand ich:
      - das "OMG was ein fish" dauer Trashtalk.
      - sinnloses "weil du kein Skill hast" gelaber. (hab früher Counterstrike gespielt und es zu genüge gehört).


      Alles im allen, fand ich es nicht schlecht....nur halt bisschen "professioneller" das ganze
      Nun auch mal ein Schlußwort von mir wozu ich deinen Post einfach mal missbrauche :D

      Ich und Alaton haben uns nach dem Coaching noch einmal im Skype unterhalten und dazu entschieden so etwas noch einmal zu wiederholen. Jedoch dann mit genau diesen Vorteilen und wenn mit einer dritten Person dann nur damit diese (wie Tigga teils auch) Fragen stellt.

      Die Nachteile werden wir nächstes mal umgehen und wenn doch nicht wird das vorher speziell als Fun Coaching deklariert :P

      ps: du ultra skill0r cs gam0r du
    • Kody
      Kody
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 254
      Also ich fands oke. Habe mich zeitweise gefühlt wie bei Delling und Netzer im Ersten - die zocken sich auch die ganze Zeit nur an :D