Keine Ansprüche an die eigene Hand

    • LeBeppo
      LeBeppo
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 28
      Ich hab echt die Schnauze voll von diesem Spiel....
      In der letzten Woche gab es kaum einen Tag, an dem ich nicht wütend vor dem PC saß. Grund dafür sind die ständigen Niederlagen gegen Leute, die keinerlei Ansprüche an die eigene Starthand haben und bis zum river grundlos durchcallen und dann noch gewinnen.
      Ein Beispiel: 5 Personen an 0.25/0.50 Limit Tisch bei betandwin.com
      ...UTG raiset, UTG+1 callt, ich reraise am Button mit AA(kreuz,pik), SB und BB folden
      ...Flop ist 4 7 von karo, 10 kreuz....UTG raiset wieder, UTG+1 callt, ich reraise erneut, beide callen
      ...turn ist karo J....wieder das selbe Spiel: UTG raiset, UTG+1 callt, ich reraise, beide callen
      ...turn ist karo 2....UTG checkt, UTG+1 checkt, ich raise...beide callen

      UTG hatte KK, hatte also einigermaßen nachvollziehbar gecallt....aber UTG+1 hatte karo3 und pik8 und gewinnt mit karo flush.........Dieser Idiot ist also mit so einem schlecht Blatt 7 Erhöhungen grundlos mitgegangen und gewinnt sogar....
      Das macht mich krank....aber das war nicht das einzige mal in dieser woche....
      ßberall steht zwar man soll sich nicht von solchen Niederlagen aus der Ruhe bringen lassen, da man auf lange Sicht gegen solche Spieler gewinnt, aber ich merke überhaupt nichts davon
  • 5 Antworten