Pokerrechner

    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Das Thema wurde zwar schon desöfteren diskutiert, aber Hardwareratschläge veralten ja extrem schnell, so dass ich nocheinmal nach neuen Meinungen frage.

      Ausgangslage:
      Ich habe zu Hause einen Mac und zocke Poker daher immer auf meinem 12" Notebook. Da das auf Dauer recht unschön ist möchte ich mir einen Pokerrechner kaufen, also einen Rechner, den ich nur zum Pokern benutze.

      Meine Anforderungen an den Rechner sind:
      - PP und Hilfsprogramme laufen stabil, auch bei großen Datenbanken und vielen Tischen
      - Unterstützung von zwei 22" Monitoren
      - keine Wahrnehmung von Betriebsgeräuschen

      Folgendes brauche ich (meiner Meinung nach) dafür:
      - guter bis sehr guter Prozessor (bei SQL-Datenbankabfragen ist der Prozessor der Flaschenhals)
      - 1 GB RAM reicht
      - günstige und geräuschlose Grafikkarte, die 2 DVI-Ausgänge hat
      - günstigstes DVD-Laufwerk
      - kleine und günstige Festplatte (80GB reichen vollkommen), die keinen Lärm macht
      - lüfterloses Netzteil
      - Dämmmaterial

      Meine Fragen:
      - Übersehe ich etwas bei meinen Anforderungen oder fehlt mir sonst etwas?
      - Welchen Prozessor sollte ich mir Eurere Meinung nach kaufen?
      - Welches Mainboard passt dann zu diesem Prozessor?
      - Welche Grafikkarte sollte ich mir kaufen?
      - Welches Netzteil könnt Ihr empfehlen?
      - Wie kriege ich die Kiste geräuschlos? Z.B. die Festplatte? Ich weiß, dass es da fertige Lösungen von z.B. http://www.besser-leise.de gibt, aber das ist mir dann doch zu teuer. Man kann den Rechner doch sicher auch selber fast geräuschlos hinbekommen, wenn man die richtigen Teile kauft, oder? Was wären die richtigen Teile?

      Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!
  • 19 Antworten
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      um den thread hier nochmal zu pushen frage ich auch noch, wo ich die hardware eurer meinung nach am besten kaufen sollte.

      VG
      ICFiedler
    • chefkoch1983
      chefkoch1983
      Gold
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 934
      Wo du das Zeug am besten kaufst kann ich dir leider nicht sagen, wollte dir aber noch nen Tip zur Systemkonfiguration geben: Hol dir nen Dual-Kern Prozessor, da PP teilweise auch sehr Prozessorlastig ist und dadurch die Last von PT/MySQL und PP gut ausgeglichen werden kann.

      Du kannst doch aber auch einfach nen externen Monitor an dein Notebook hängen und darauf zocken.
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Danke für die Antwort! Wird wohl auc hauf nen 2Kern-Intel hinauslaufen... GIbts da Tipps bzgl. Mainbord und möglichst geräuscharmer Kühlung?

      'Nen externen Monitor ans Notebook klemmen hatte ich auch erst überlegt, aber dann wieder verworfen. Dürfte dann kein Widescreen sein, da mein Notebook nur 1024x768 kann - aber Widescreen ist halt deutlich cooler. Außerdem kann mein Notebook nur das Bild duplizieren, sprich ich kann keinen 2ten Desktop haben, wo die Hilfsprogramme laufen.
      Daher will ich wenn dann schon was richtiges haben, habe ja auch noch großes vor ;-)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937

      Meine Fragen:
      - Übersehe ich etwas bei meinen Anforderungen oder fehlt mir sonst etwas?
      - Welchen Prozessor sollte ich mir Eurere Meinung nach kaufen?
      - Welches Mainboard passt dann zu diesem Prozessor?
      - Welche Grafikkarte sollte ich mir kaufen?
      - Welches Netzteil könnt Ihr empfehlen?
      - Wie kriege ich die Kiste geräuschlos? Z.B. die Festplatte? Ich weiß, dass es da fertige Lösungen von z.B. http://www.besser-leise.de gibt, aber das ist mir dann doch zu teuer. Man kann den Rechner doch sicher auch selber fast geräuschlos hinbekommen, wenn man die richtigen Teile kauft, oder? Was wären die richtigen Teile?



      Also Onlineshop für die Pc Komponenten kann ich http://www.mindfactory.de empfehlen, für die Kühlung http://www.pc-cooling.de (man muss aber alles selber zusammenbasteln)

      Hier mal etwas was ich mir momentan in etwa kaufen würde:

      Cpu: Intel Core 2 Duo (Conroe) E6600 2400MHz S775 4MB Box

      Mainboard: Asus P5B (hier allerdings wegen Windows Vista nochma gucken, einige Mainboard unterstützen das nicht richtig)

      Ram: 2x512 MB (ich würde dir allerdings 2x1024 empfehlen) z.B.
      Kit 2x1024MB OCZ PC2-7200/DDR2-900 EL Platinum XTC SLI-Ready

      Grafikkarte: z.b. die hier Gainward 320MB Leadtek PX8800GTS 320Bit PCIe Retail (ist mit UltraSilentKühlung)

      Dann brauchst du natürlich auch noch ne SATA Festplatte, Soundkarte kann ich auch immer empfehlen (irgendwas von Creative).


      Zwecks Kühlung brauchst du mit Luft ein gutes Gehäuse:

      z.b. Coolermaster Centurion RC-534-KWNA2-GP (window) schwarz - o. NT

      So jetzt braucht man nen gescheiten CPU Kühler: (da mach ich mich bei Bedarf nochmal schlau)

      Netzteil: EG 495 AX-VE(W) SFMA 485 Watt Noisetaker II (aber auch hier werde ich mich nochmal bei Bedarf schlauer machen, da man sich auf die Herstellerangaben zu Lautstärke fast nie verlassen kann)

      Gehäuselüfter: Irgendwas leises von Papst.
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Danke für Deine Antworten Ghostmaster!

      An einen ähnlichen Prozessor hatte ich auch gedacht. Das Mainboard hingegen ist ja (fast) genauso teuer? Gibt es da nichts günstigeres? Oder weshalb sollte ich da solch ein teures nehmen (von Mainboards verstehe ich leider rein gar nichts).

      CPU-Kühler: Ja wäre sehr daran interessiert darüber etwas zu erfahren, verstehe davon nämlich genauso viel wie von Mainboards ;-)

      Die Graka: Na, weit übertrieben... Ich will nichts weiter außer Pokertische anzeigen lassen, dafür reichen mir auch 128MB. Einzige Anforderungen sind Passivkühlung und 2xDVI. Sowas sollte es doch für 50-75€ geben, oder?

      Gehäuse: Hm, das Ding gefällt mir soweit, ist aber mit Lüfter. Komm ich da nicht drumrum oder hab ich doch ne Chance auf einen komplett passiv gekühlten Rechner? Wenn nen Lüfter sein muss: wie laut/leise ist so ein Ding von Papst? (Weiß nur, dass Papst-Lüfter eben die besten sind).

      Netzteil: Ja, Netzteile sind enorm wichtig für nen Rechner. Aber 100€? Hui, das ist doch hoffentlich nur notwendig für leistungsstarke Grakas - oder? Dann könnte ich evtl. mit ner schwachen Graka (s.o.) auch nen günstigeres und ebenso leises Netzteil bekommen...

      Festplatte: Welche Möglichkeiten habe ich hier was geräuscharmes zu bekommen? Kapazität der Platte ist vollkommen irrelevant.

      Viele Grüße
      ICFiedler

      P.S.: Mein eigentlicher Rechner für Multimedia ist mein heißgeliebter Mac. Der Rechner hier soll wirklich ausschließlich für Pokern genutzt werden.
    • kamikatze123
      kamikatze123
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 533
      am billigsten ist es natürlich, sich die Teile einzeln zu besorgen,
      als ich meinen geholt habe, habe ich mir alle Teile mit Preis notiert, und bin dann zu nem kleinen Händler gegangen, vom Preis in der Mitte getroffen, und dafür wurde der PC gleich noch zusammengebaut =)

      was die Lautstärke angeht kann ich nicht viel aus eigener Erfahrung berichten, hab noch eine Turbine neben mir stehen, aber Papstlüfter sind sehr gut, sollen auch kommen, aber das Geld für hat sich leider ein Fisch gekrallt ;)

      GraKa brauchst keine gute, für Poker sollte auch schon ne 32 MB ausreichen (2x DVI ist mir aber erst ab nVidea 6600GT bekannt und die brummt leicht), durch den einbaubedingten kleinen Kühler am besten gleich eine passive ohne Kühler

      mit der kleinen GraKa kann dann auch das Netzteil kleiner ausfallen

      Festplatte hab ich eine Samsung Sata II 250 GB mit 16 MB Cache drinnen, beim 1. Zugriff rattert sie etwas, aber kann nicht über irgendwelche Störgeräusche i.v.m Poker und PT/PA klagen, scheint alles in den Cache zu passen =)

      für Intel kann ich nicht sprechen, weil ich AMD habe, hatte mit meinem Dualcore aber noch keinen Hänger, selbst Poker, PT/PA und Virendurchlauf gleichzeitig macht er mit ohne zu laggen
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Original von ICFiedler
      - guter bis sehr guter Prozessor (bei SQL-Datenbankabfragen ist der Prozessor der Flaschenhals)
      Der Flaschenhals ist die Festplatte.
      Mein Intel E6600 erreicht jedenfalls nie die 100% Auslastung.
      Auch nicht mit 1 Kern.

      Datenbank ist ca. 20 Gigabyte groß.
      Dieses Phänomen habe ich aber bereits bei ca. 8 Gigabyte bemerkt.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Hi ich hab erst grad in den Thread wieder reingeschaut und werde morgen mal ein System nach deinem Wunsch zusammenstellen.

      Eine totale passiv Kühlung wird mit der Intel CPU wohl nicht möglich sein, aber ich denke mit ~20DB wird sich da schon was finden.
    • shaga
      shaga
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 191
      http://www.ichbinleise.de :)

      falls du etwas mehr ausgeben möchtest, habe dort zwei rechner gekauft einen home media pc und einen zum zocken, pokern etc.
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Ich danke soweit für das Interesse an meinem Rechnerkauf.

      Ich habe mich heute mal hingesetzt und ne gute Zeit lang recherchiert und es ist folgendes System dabei herausgekommen:


      Prozessor (150€):
      AMD Athlon 64 X2 5600+ Sockel-AM2 boxed 2x2.80GHz 2x1024kb Cache
      Prozessorlink
      -------------------

      Mainboard (56€):
      Abit KN9, S.AM2 NVIDIA Nforce4 Ultra, ATX
      Mainboardlink
      -------------------

      Grafikkarte (78€):
      NVIDIA 7600GS, 256MB
      Grafikkartenlink
      -------------------

      Arbeitsspeicher (2x 37€):
      2x Kingston RAM SO DD2 1024MB PC667
      Arbeitsspeicherlink
      -------------------

      Festplatte (46€):
      160GB Western Digital WD1600JS CAVIAR SE 7200rpm sATA II 8M
      Festplattenlink
      -------------------

      DVD-Laufwerk (15€):
      Samsung TS-H352A Black
      DVDlink
      -------------------


      Und nun zu den Sachen, bei denen ich mir noch unsicher bin:

      Netzteil:
      Entweder 50€
      ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 400 Watt
      Be Quiet! Netzteil Link

      oder 94€
      ichbinleise green NT 400 Watt
      ichbinleise Netzteil Link

      Lohnen sich die 44€ Mehrkosten für ein ichbinleise Netzteil im Vgl. zu dem Be Quiet! Netzteil? AUch das Be Quiet! Netzteil soll ja recht gut sein... Was meint Ihr?
      -------------------

      Gehäuse:
      Entweder 42€
      ATX Midi 3RS Design Gehäuse R202 - black - gedämmt
      Gehäusegedämmt Link

      oder 39€
      ATX Midi 3R Systems Design Gehäuse R202 Li Schwarz
      Designgehäuse Link

      Während das erste Gehäuse bereits gedämmt geliefert wird hat das ansonsten baugleiche zweite Gehäuse keine Dämmung, dafür eine regelbare Lüfter.
      Meine Fragen nun dazu:
      Wie aufwändig wäre es für mich, das Gehäuse selber zu dämmen?
      Sind regelbare Lüfter nur Spielerei oder lohnt sich das wirklich?
      Sollte ich die eingebauten Lüfter besser durch Papst-Lüfter ersetzen?
      -------------------

      Alles in Allem komme ich auf knapp über 500€ - recht passabel wie ich finde. Was ist Eure Meinung zu dem System? Habe ich etwas essentielles vergessen? Könnt Ihr mir etwas zu meinen Fragen bezüglich des NT und des Gehäuses sagen?

      VG
      ICFiedler
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Hallo,

      der Speicher den du ausgewählt hast, ist Notebookspeicher, total falsch, der passt net aufs Mainboard. Weiter empfehle ich ein Mainboard mit Onboard-Grafik:

      http://geizhals.at/deutschland/ASUS_M2A-VM_HDMI_dual_PC2-6400U_DDR2_90-MIB1M0-G0EAY0K_a243029.html

      hat 1mal DVI und 1mal VGA, 2xDVI brauchst net wirklich, dazu noch TV-Out über S-VHS oder HDMI

      passender Speicher dazu (würde DDR2-800 nehmen):
      http://geizhals.at/deutschland/Corsair_XMS2_DIMM_Kit_2048MB_PC2-6400U_CL5-5-5-12_DDR2-800_TWIN2X2048-6400_a166577.html

      Prozessor würde ich einen EE nehmen wegen Stromverbrauch:
      http://geizhals.at/deutschland/a235149.html

      Festplatte wenns leise sein soll eine Samsung (SATA 2 Pflicht):
      http://geizhals.at/deutschland/a238961.html
      (kaum teurer als 160GB, dafür 16MB Cache)

      Grüße

      Peta

      edit:

      Netzteil würde ich das beQuiet nehmen.

      Was du einsparst bei der Grafikkarte und dem günstigeren Netzteil, würde ich ein gutes Gehäuse kaufen. Wichtig hier 120mm Lüfter (nicht 80mm wie bei deiner Wahl):
      http://geizhals.at/deutschland/a209341.html

      Monitor würde ich nehmen mit 1600x1200 (20") oder 1920x1200 (22" + teuer)
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Ich kann Petas Vorschlag nur zustimmen.

      Nimm ein Rechner mit einem guten Motherboard und Onboardgrafik.
    • EuropeanFish
      EuropeanFish
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 762
      sorry, dass ich mich hier so reinklinke, aber dafür wieder nen eigenen thread aufmachen fand ich etwas albern. würde gerne nur kurz die meinung zu diesen rechnern wissen. ich brauch ihn eigentlich fast nur fürs pokern internet und office.
      variante 1
      variante 2
      danke schon mal :)
    • r0b2k
      r0b2k
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 222
      alles noname, graka taugt nur für office, cpu frisst zuviel strom usw.
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Danke Peta für Deine ausführliche Antwort!

      Das mit dem Notebookspeicher kehren wir am besten ganz schnell unter den Tisch und reden nie wieder drüber... ;)

      Mainboard:
      Mainboard mit Onboardgrafik wäre natürlich top, aber ich brauche unbedingt 2x DVI, da ich ja 2 Monitore dranhängen will - und da sollte dann schon die gleiche Quali an Bild rauskommen. Aber da kommt mir die Idee: Könnte ich nicht ein Mainboard mit Onboardgrafik nehmen und ne billige Grafikkarte dazu, die auch nur einen DVI-Anschluss hat? Funktioniert das Ansteuern 2er Monitore mit einem Dektop darüber? Unterstützen die dann auch 1920x1200 Auflösung? Das wäre natürlich ideal, da es enorm Kosten sparen würde.

      Prozessor:
      Hm, warum empfiehlst Du mir einen Prozessor mit 512Kb Cache? Das ist doch gerne mal ein Flaschenhals? Wenn es um weniger Energieaufnahme (=weniger Abwärme) geht, sollte ich mir evtl. einen Intel kaufen, der frisst dann nur 60W statt 90W. Was sagst Du zu den angegeben Prozessorleistungen? Welche AMD-Leistung entspricht etwa welcher Intelleistung?

      Festplatte:
      Die WD, die ich da rausgesucht habe soll schon mit das leiseste überhaupt sein, aber 16MB Cache reizen mich doch sehr, werde also Deine Empfehlung annehmen.

      Gehäuse:
      Meine beiden vorgeschlöagenen Gehäuse haben auch 2x 120mm Lüfter (Boden und hinten), das Gehäuse mit der Lüftersteuerung noch einen zusätzlichen 80mm Lüfter vorne.
      Aber Dein Gehäuse gefällt mir deutlich besser, da es eine vibrationsfreie Aufhängung der Festplatte erlaubt. Muss mal sehen, ob mir das die 40 zusätzlichen Euro wert ist.


      Also noch offene Fragen:
      Prozessor: Evtl doch einen Intel? Wie sieht das Leistungsverhältnis zu AMD aus?
      Mainboard/Graka: Funktioniert ein Desktop mit 2x 192x1200 Aufläösung an einem Mainboard mir Onboardgrafik und einer billigen Graka?
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Oh nein!!!
      Habe mir nun einen Rechner zusammengestellt gehabt und inszwischen sind alle Teile bis auf die Festplatte da. Habe alles zusammengebastelt und war auch echt zufrieden mit dem Gehäuse, dass mir Peta empfohlen hat. Dann mir mal BIOS etc. anschauen wollen und was ist? Der Lüfter von dem angeblich Silent Gehäuse ist so laut wie ne Bohrmaschine - und das mit der niedrigsten Umdrehungszahl... Oh Gott ist das böse! In der Anleitung stehen 25dB - hätte ich das gewusst hätte ich mir dieses "Silent" Gehäuse sicher nicht gekauft. Aber das sind nicht nur 25dB, das sind mindestens 35dB! Ganz ganz böse!

      Ha, Aufhängung für die Festplatten, damit die weniger Lärm machen, aber so einen ultralauten Lüfter, unfassbar... Wie kann man so etwas nur konstruieren???

      Naja, werde mal schauen, ob sich der Lüfter ausbauen und durch was Vernünftiges ersetzen lässt. Wollte hier nur mal meinen Unmut kundtun. 80€ dafür... pfff....
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      kauf dir nen scythe S-flex lüfter und slicks statt schrauben. sollte max 20euro kosten.

      PS: silentgehäuse und 25db-angabe - ist dir das beim lesen nicht schon ein wenig komisch vorgekommen?
    • Eyeland
      Eyeland
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2005 Beiträge: 467
      Original von ICFiedler
      Oh nein!!!
      Habe mir nun einen Rechner zusammengestellt gehabt und inszwischen sind alle Teile bis auf die Festplatte da. Habe alles zusammengebastelt und war auch echt zufrieden mit dem Gehäuse, dass mir Peta empfohlen hat. Dann mir mal BIOS etc. anschauen wollen und was ist? Der Lüfter von dem angeblich Silent Gehäuse ist so laut wie ne Bohrmaschine - und das mit der niedrigsten Umdrehungszahl... Oh Gott ist das böse! In der Anleitung stehen 25dB - hätte ich das gewusst hätte ich mir dieses "Silent" Gehäuse sicher nicht gekauft. Aber das sind nicht nur 25dB, das sind mindestens 35dB! Ganz ganz böse!

      Ha, Aufhängung für die Festplatten, damit die weniger Lärm machen, aber so einen ultralauten Lüfter, unfassbar... Wie kann man so etwas nur konstruieren???

      Naja, werde mal schauen, ob sich der Lüfter ausbauen und durch was Vernünftiges ersetzen lässt. Wollte hier nur mal meinen Unmut kundtun. 80€ dafür... pfff....
      schade, ich hab den thread erst jetzt entdeckt. in der letzten oder vorletzten c't war ein ausführlicher bericht über wirklich leise pc...
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Original von hazz
      silentgehäuse und 25db-angabe - ist dir das beim lesen nicht schon ein wenig komisch vorgekommen?
      Hab ich leider erst in der Anleitung erfahren...

      Hab schon nach Lüftern Ausschau gehalten, gibt da auch so einen von ivhbinleise umgebauten Papst-Lüfter, der mich reizt, danke auch für Deinen Tipp. Also nochmal 20€ - 100€ dann insgesamt für das Gehäuse. Hätte ich mal doch lieber meinen Vorschlag für 40€ + evtl neue Lüfter genommen ;-)

      Noch eine Frage: Wieviel Kubikmeter Luft sollte so ein Lüfter in der Stunde raushauen? Reichen da 50? Klar ists schwierig zu beantworten, weils auf die Komponenten ankommt....
      Hab jetzt nen AMD 2x2Ghz mit Stromspartech und nen sehr genialen Prozessorlüfter (hört man nicht) sowie ein Netzteil von Be Quiet (hört man auch nicht), Grafikkarte ist passiv gekühlt.