Ich will mein SSS-Spiel auf NL1000+ verbessern

    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Hallo,

      ich habe mich mal hingesetzt und versucht mein Spiel ganz genau zu analysieren und dabei sind mir einige Dinge aufgefallen, an denen ich sicher noch viel arbeiten muss. Hintergrund der skeptischen Haltung meines Spieles gegenüber, ist die sehr niedrige Winrate von ca. 0,5 bis 1 PTBB/100 über die Limits NL200 bis NL1000 mit der erweiterten SSS.
      Es folgt eine Aufzählung einiger Punkte:

      Pre-Flop:
      1.) Grundlegend orientiere ich mich an dem erweiterten SHC für SSS. Spiele ich gegen "echte“ SSS-Spieler, wende ich bei einem Raise des SSS-Spielers vor mir die EV-Liste von Alaton an und bei TT spiele ich auch nach den hier im Forum entwickelten Abwandlungen. Gibt es hier noch weitere handfeste und erprobte Spielweisen bzw. Abwandlungen?

      2.) Inwieweit sollte man sein Spiel bei JJ, QQ, AKo und AKs anpassen? In welchen Situation sollte man auch solche Hände schon pre-flop folden anstatt zu raisen/pushen?

      3.) Bei AA und KK raise bzw. pushe ich eigentlich immer pre-flop. Denke dies ist kein Fehler bei KK oder?

      4.) Welche Hände kann man noch profitabel spielen und warum?

      5.) Blind Stealing! Mit welcher Range macht ihr blind stealing und in welcher Situation?

      6.) Blind Defend! Mit welcher Range macht ihr blind defend und in welcher Situation?

      Post-Flop:
      7.) Um gleich bei dem blind stealing und defend zu bleiben: Wie spielt ihr solche Hände allgemein nach dem Flop weiter? Habt ihr bestimmte moves oder spielt ihr ganz gegnerspezifisch?

      8.) Wie spielt ihr allgemein solche Situationen, worauf muss man achten?:
      a) Zwei Overcards (AK, AQ, AJ, KQ) bei einem ungefährlichen Flop?
      b) Zwei Overcards (AK, AQ, AJ, KQ) bei einem drawlastigen Flop?
      c) Die Situationen a und b mit zusätzlichem Gutshot?
      d) Overpair (99+) bei einem ungefährlichem Flop?
      e) Overpair (99+) bei einem drawlastigen Flop?
      f) Die Situationen d und e mit zusätzlichen Outs?
      g) Getroffenes Middlepair mit starkem Kicker (A oder K) bei Mini-Reraise gegen Contibet?
      h) Overcard zu einem PP liegt im Flop: Wie gegen Raise auf die Contibet spielen?

      9.) Ich habe öfters mal das Gefühl, dass bestimmte Leute sehr oft meine Contibet am Flop reraisen (meist nur mit dem Minimumraise). Notiert ihr euch so was in den Player Notes und spielt ihr gegen solche Gegner anders?

      Ich würde mich freuen, wenn ihr so ausführlich wie möglich dazu was sagen könnt. Am besten immer wenn möglich unter Einbeziehung von Gegnerstats.
  • 36 Antworten
    • mi74321
      mi74321
      Black
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 63
      ...um bischen Schwung in den Beitrag zu bringen geb ich als Kacknoob mal meinen Senf dazu:

      ...wobei sich mir bei deiner winrate grundsätzlich die Frage aufdrängt was sich mehr lohnt, noch 1-2PTBB aus der SSS rauszukitzeln oder sich um BSS SH zu kümmern, egal...

      Interessant wär zu wissen aus welchen Positionen du im Vergleich zu einem 4-5PTBB Spieler (gibts die?) Geld liegen lässt?

      Evtl. bekommst du gar keine action aus early Pos. wenn du dort standard SHC spielst? Dann hilft wohl nur ein paar loose moves einzubauen, um Monster auch mal unauffällig limpen zu können.
      Find early spielt sich gar nicht so schlecht wenn CO&BU super tight/passiv sind...

      Blind stealing und auch MP kann man sich am ORC aus dem "Wechsel von FR auf SH" Artikel orientieren, je aggressiver die Gegener desto mehr Hände die davon auf implieds aufbauen weglassen.
      Postflop wirds dann natürlich schwerer, zur Orientierung find ich ein paar FL Charts & Artikel nicht schlecht: HU am Flop, 3-betting vs ORC, und noch so ein blinddefense chart ...

      Den dauer conti minraisern versuch ich so schnell wie möglichst den spass daran zu verderben, wie ist 100% gegenerabhängig...

      Aber wie gesagt ich bin mehr Fisch als winner und das gesagte basiert nur auf Bauchgefühl...
    • Shagg
      Shagg
      Black
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.280
      ich find 8 Blindsteal is arg wenig. Vll geht dir da value durch die lappen?
    • Twinsen
      Twinsen
      Black
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 1.181
      sss != poker

      :P
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      Ich denke auf den high stakes sollte man auch als SSS spieler deutlich looser spielen als die default SSS strategie. Im Grunde fast nach dem pre-flop Equity Prinzip, dass wir von FL her kennen.

      Auf den high stakes spielt eh kaum einer wirklich auf implied Odds.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von Korn
      Auf den high stakes spielt eh kaum einer wirklich auf implied Odds.
      ??
    • dami
      dami
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 1.563
      Original von SlannesH
      Original von Korn
      Auf den high stakes spielt eh kaum einer wirklich auf implied Odds.
      ??
      Von Korn:

      Damit meine ich folgendes: wenn du short bist, und eine Hand mit guter Equity aber weniger guter playablity spielst (d.h. mit reverse implied) so macht dies eher weniger, da Leute gerade gegen einen short stack eher selten deinen pre-flop raise callen und dann versuchen, auf implied gegen dich zu spielen - geht ja auch kaum, da du short bist.

      D.h. für high stakes SSS Spieler ist die playability der Hand weniger wichtig im Vergleich zur Equity.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Das ist ja klar lol ^^. Das war nur so "wie niemand spielt auf implied" als ich das gelesen hab ;) . Gegen Shortys stimmt das natürlich.
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von Korn
      Ich denke auf den high stakes sollte man auch als SSS spieler deutlich looser spielen als die default SSS strategie. Im Grunde fast nach dem pre-flop Equity Prinzip, dass wir von FL her kennen.

      Auf den high stakes spielt eh kaum einer wirklich auf implied Odds.
      Ist vielleicht geplant, in dieser Richtung einen 2. SSS-SHC zu entwickeln? Speziell ab NL1000?

      Würde mich sehr gerne bereit erklären, bei dieser Sache auch mitzuhelfen. Man könnte dann auch noch erweiterte "Anleitungen" entwickeln, zum Beispiel für Blind Stealing und Defend.
      Wichtig wäre meiner Meinung nach auch noch eine optimale Anpassung der Post-Flop Action an die Stats der Gegner. Ich denke hier haben sich alle Leute die auf hohen Limits SSS spielen, ihre eigenen Strategien entwickelt.

      Wäre es nicht sinnvoll diese Strategien zu einer (möglichst optimalen) Strategie zu vereinigen?
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Nein, Shortstacker sollen aussterben D:
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      @ Skelo. Ja, es wird gerade aktiv an den SSS Erweiterungen gearbeitet. Zunächst kommen Artikel zu Steals und Resteals, was die SSS schonmal deutlich optimiert. Gegen Stealer hat man mit sehr viel mehr Händen, als im SHC gelistet, ne Equity Edge, die man pushen muss.

      Weiterhin kommt wohl in 1-2 Wochen eine modifizierte SSS (für den Einsteiger Bereich), in der unter anderem auch die Relationen fürs Callen modifiziert wurden.

      Postflop geht die Tendenz eindeutig dazu, weit aus mehr direkt zu pushen, als wir es momentan nach der Strategie machen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.467
      deine frage zu den KK: willst du wissen ob du pushen oder callen sollst, oder ob du pushen oder folden sollst?
      als shorty kannst KK preflop nicht folden, das ist schon gut so.
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      Es gibt auf NL1k SH nen Shorstack der sich mit 20BB einkauft und Push or Fold Preflop spielt (außer Aces/Kings, die raised er normal oder callt IP ;) ). Kann sowas profitabel sein?
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Lance
      Es gibt auf NL1k SH nen Shorstack der sich mit 20BB einkauft und Push or Fold Preflop spielt (außer Aces/Kings, die raised er normal oder callt IP ;) ). Kann sowas profitabel sein?
      Bei 10BB ja, bei 20 BB halte ich es für ausgeschlossen.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von sammy
      Original von Lance
      Es gibt auf NL1k SH nen Shorstack der sich mit 20BB einkauft und Push or Fold Preflop spielt (außer Aces/Kings, die raised er normal oder callt IP ;) ). Kann sowas profitabel sein?
      Bei 10BB ja, bei 20 BB halte ich es für ausgeschlossen.
      #2

      Mit 10BB push or fold zu spieln ist zwar sehr swingig aber genial :)

      Ich bin jedoch der Meinung dass DAS dann wirklich kein Poker mehr ist :D
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      Hi Skelo,


      hab dich schon öfters auf NL1k und auch NL400 usw beobachtet.
      Ich finde du bist deutlich zu tight, und vielleicht hilft es dir auch einfach schon z.b. das advanced coaching mal zu besuchen :)
      Wichtige Unterscheidung hierbei ist meiner Meinung nach, dass im adv. Coaching eben nochmal deutlich über die "SSS für fortgeschrittene" hinaus gegangen wird.
      Blindsteals, resteal-pushes usw, sind da durchaus tagesordnung. Diese Themen werden ja z.Z. in keinem der Strategieartikel erläutert.

      Gruß Peter
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von PeterBee
      Hi Skelo,


      hab dich schon öfters auf NL1k und auch NL400 usw beobachtet.
      Ich finde du bist deutlich zu tight, und vielleicht hilft es dir auch einfach schon z.b. das advanced coaching mal zu besuchen :)
      Wichtige Unterscheidung hierbei ist meiner Meinung nach, dass im adv. Coaching eben nochmal deutlich über die "SSS für fortgeschrittene" hinaus gegangen wird.
      Blindsteals, resteal-pushes usw, sind da durchaus tagesordnung. Diese Themen werden ja z.Z. in keinem der Strategieartikel erläutert.

      Gruß Peter
      Hallo Peter,

      ja da gebe ich dir völlig Recht. Nur bin ich mir bei solchen Abwandlungen nicht immer ganz sicher ob diese Moves noch +EV sind oder nicht.
    • Alaton
      Alaton
      Black
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 1.472
      Original von skelo
      Original von PeterBee
      Hi Skelo,


      hab dich schon öfters auf NL1k und auch NL400 usw beobachtet.
      Ich finde du bist deutlich zu tight, und vielleicht hilft es dir auch einfach schon z.b. das advanced coaching mal zu besuchen :)
      Wichtige Unterscheidung hierbei ist meiner Meinung nach, dass im adv. Coaching eben nochmal deutlich über die "SSS für fortgeschrittene" hinaus gegangen wird.
      Blindsteals, resteal-pushes usw, sind da durchaus tagesordnung. Diese Themen werden ja z.Z. in keinem der Strategieartikel erläutert.

      Gruß Peter
      Hallo Peter,

      ja da gebe ich dir völlig Recht. Nur bin ich mir bei solchen Abwandlungen nicht immer ganz sicher ob diese Moves noch +EV sind oder nicht.

      Pokerstove ftw !!
      Einfach mal bissl mit rumspielen sollte jedem SSS'ler schon sehr viel helfen.
      So standards wie resteals mit 99 und AQ machst du imo schonma gar nicht, und da ist es auch ohne pokerstove noch relativ einsichtig.

      Aber wie Peter schon gesagt hat solltest du einfach mal die Coachings besuchen, du unterschätzt vielleicht was dort gelehrt wird ;)
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      Original von Alaton
      Original von skelo
      Original von PeterBee
      Hi Skelo,


      hab dich schon öfters auf NL1k und auch NL400 usw beobachtet.
      Ich finde du bist deutlich zu tight, und vielleicht hilft es dir auch einfach schon z.b. das advanced coaching mal zu besuchen :)
      Wichtige Unterscheidung hierbei ist meiner Meinung nach, dass im adv. Coaching eben nochmal deutlich über die "SSS für fortgeschrittene" hinaus gegangen wird.
      Blindsteals, resteal-pushes usw, sind da durchaus tagesordnung. Diese Themen werden ja z.Z. in keinem der Strategieartikel erläutert.

      Gruß Peter
      Hallo Peter,

      ja da gebe ich dir völlig Recht. Nur bin ich mir bei solchen Abwandlungen nicht immer ganz sicher ob diese Moves noch +EV sind oder nicht.

      Pokerstove ftw !!
      Einfach mal bissl mit rumspielen sollte jedem SSS'ler schon sehr viel helfen.
      So standards wie resteals mit 99 und AQ machst du imo schonma gar nicht, und da ist es auch ohne pokerstove noch relativ einsichtig.

      Aber wie Peter schon gesagt hat solltest du einfach mal die Coachings besuchen, du unterschätzt vielleicht was dort gelehrt wird ;)

      Auch wenns mich BB's kostet ;( : #2
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von PeterBee
      Hi Skelo,


      hab dich schon öfters auf NL1k und auch NL400 usw beobachtet.
      Ich finde du bist deutlich zu tight, und vielleicht hilft es dir auch einfach schon z.b. das advanced coaching mal zu besuchen :)
      Wichtige Unterscheidung hierbei ist meiner Meinung nach, dass im adv. Coaching eben nochmal deutlich über die "SSS für fortgeschrittene" hinaus gegangen wird.
      Blindsteals, resteal-pushes usw, sind da durchaus tagesordnung. Diese Themen werden ja z.Z. in keinem der Strategieartikel erläutert.

      Gruß Peter
      Hallo Peter,

      du meinst zum Beispiel dein Coaching morgen abend oder?
      Wird das advanced SSS coaching auch auf höheren Limits durchgeführt (NL1k wäre super)?
    • 1
    • 2