Wann hat man ein Limit geschlagen?

    • RaZi3l
      RaZi3l
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2007 Beiträge: 4
      Hiho Leutz,

      ich spiel jetzt seit so knapp 4 Wochen bei PP, zunächst hab ich nach Empfehlung 0.05/0.10 NL FullRing gespielt, dort waren es mir jedoch schnell zu viele SSS-Spieler, so dass ich bei 50$ +/- 10$ dann auf 0.10/0.25 und dort auch auf sh gewechselt habe. Dort erzielte ich dann auch bessere Erfolge und bin derzeit bei einer BR von 100$. Demnächst werde ich dann auch noch die 100$ Bonus erhalten.
      Anfangen tut man ja mit 500BB bei 0.05/0.10, derzeit bei bei 0.10/0.25 hab ich ja nun ~400BB, mit den 100$ Bonus ja dann 800BB.
      Jetzt weiss ich nicht, ob ich das aktuelle Limit bzw. überhaupt das Limit davor "geschlagen" habe oder nicht.
      Ginge ich nur vom Verhältnis des durchnittlichen Gewinns bei dem Limit zur vorhandenen BR aus, sollte ich sicherlich ein Limit höher wechseln.

      Also vlt. könnt ihr mir ja mal eure Erfahrungen/Meinungen damit/dazu posten.

      Vielen Dank im Voraus
      MfG
      RaZ
  • 12 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Ich würde sagen unter 50k Händen kann man nicht wirklich von nachhaltig geschlagen reden, vermutlich braucht man sogar noch mehr Hände.
      Aber generell würde ich (fast) immer sagen steig auf wenn du die BR hast und dich bereit fühlst, wenn du siehst es klappt nicht kannst du immer noch zurück.
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Auweia. Wird nicht lange dauern, bis Dir das BRM um die Ohren gehauen wird...

      Du liebe Güte... Naiv ist wohl noch die wohlwollendste Bezeichnung...
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Hm ich hab keine Ahnung von NL und hab den Post nur überflogen um dann eine allgemeine Aussage zum Thema Aufstieg zu machen.
      Glaubst du das war bei diesem Spezi ein Fehler? :(
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Will aber auch noch etwas Konstruktives posten...

      Bei den unteren Limits kannst Du es Dir einfach machen und davon ausgehen, daß Du ein Limit geschlagen hast, wenn Du die im Bankroll Management vorgesehene Summe zum Aufstieg aufs nächste Limit erreicht hast.

      Bei maximalem Buy In bist Du von 25SH noch Lichtjahre entfernt. Bei minimalem Buy In bist Du auf 25SH grundsätzlich verkehrt, weil dort die Short Stack Strategy in seiner ursprünglichen Form wegen der vermehrten Blinds und des dynamischeren Spiels mehr oder weniger unbrauchbar ist.
    • RaZi3l
      RaZi3l
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2007 Beiträge: 4
      Original von KeinKommentar
      ... weil dort die Short Stack Strategy in seiner ursprünglichen Form wegen der vermehrten Blinds und des dynamischeren Spiels mehr oder weniger unbrauchbar ist.
      Ich spiele die SSS auch garnicht mehr in seiner ursprünglichen, weils mich einfach nur ankotzt wenn immer alle folden sobald ich mal mit meinem SS raise.
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Ich persönlich sehe die SSS auch nicht als Poker an. Will nichts dagegen sagen, daß es für Anfänger geeignet ist, sich ans Pokern heranzutasten. Aber ich muß jedes Mal abschätzig schmunzeln, wenn ein Shorty mit seinen 5 BB Gewinn abzwitschert.

      Aber trifft ja auf Dich nicht zu. Will Dir trotzdem einen von mehreren Gründen nennen, wieso Deine Spielweise fragwürdig ist (nach den hier empfohlenen Standards zumindest): Als Small Stack kannst Du viele spekulative Hände (suited connectors, kleine Pockets...) nicht sinnvoll spielen. Da Du damit nur jedes x. Mal erfolgreich bist, reicht es nicht, wenn Du im Erfolgsfall 5 $ verdoppelst, um damit auf Dauer Gewinn einzufahren.

      Natürlich gibt es auch Vorteile. Ein guter Spieler wird aus exakt dem gleichen Grund spekulative Hände gegen Dich folden.

      Daß Du aktuell im Plus bist, bedeutet nicht automatisch, daß der eingeschlagene Weg der richtige ist. Es kann verdammt schnell in die andere Richtung gehen. Gerade bei SH ist es nicht ungewöhnlich, wenn Du 10x in Folge Deine 5$ verlierst. Dazu mußt Du nicht einmal falsch gespielt haben.
    • RaZi3l
      RaZi3l
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2007 Beiträge: 4
      naja für meinen Geschmack ( und auch das derzeitige Limit) ist die SSS einfach ein Tick zu agressiv und man kassiert halt zu oft nur die Blinds.
      Deinen Argumenten hab ich zwar nichts mathematisch optimiertes :D entgegenzusetzten, lediglich den Umstand, dass ich mich beim pokern nicht gern berechenbar geben will und noch dazu eher loose spiele und mir somit mein kontinuierliches + erklären könnte.
    • Wemserstylez
      Wemserstylez
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 537
      Wenn du weiter mit ner BR von 4 Stacks deine loose Taktik spielst schätze ich, das wir deine Fragen nächste Woche in der Sorgenhotline beantworten müssen.

      Mein Tip wenn euch die hier vorgeschlagenen Spielweisen zu einfach oder zu langweilig sind haltet euch wenigstens ans BRM.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Langsam frag' ich mich echt warum wir uns noch die Muehe machen den Anfaengern Poker spielen beizubringen wenn sie ja eh' alles besser wissen.

      Staendig posten die Leute hier wie toll sie doch Poker spielen koennen und warum sie das BRM und den Rest der Strategie nicht brauchen und 'ne Woche spaeter kommt dann "Hilfe ich hab' meine ganze BR verloren" in der Sorgenhotline.
    • Maidstraight
      Maidstraight
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 1.705
      Langsam frag' ich mich echt warum wir uns noch die Muehe machen den Anfaengern Poker spielen beizubringen wenn sie ja eh' alles besser wissen.


      #2

      ich meine, gebt ihnen einfach keine 150$ mehr, sondern WIE ICH DAMALS 5$!!!!!!!!!
      dann sollen DIE auch 0.02/0.04 FL zocken und sehen, wie sie dann auf NL 100/200 aufsteigen.

      zum kotzen so was.
    • Gnarfy
      Gnarfy
      Black
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 582

      ich meine, gebt ihnen einfach keine 150$ mehr, sondern WIE ICH DAMALS 5$!!!!!!!!!
      dann sollen DIE auch 0.02/0.04 FL zocken und sehen, wie sie dann auf NL 100/200 aufsteigen.
      Ich bin zwar recht neu (und habe daher die 150$ geschenkt bekommen ;) ), möchte Dir aber zustimmen.
      Nach dem Bonus bei PP habe ich dort erst mal ausgecasht um zu sehen, wie's denn auf anderen Seiten läuft. Von dem Geld habe ich 10$ bei duweißtschonwem eingezahlt und ganz klein bei 2ct/4ct FL angefangen. Ich bilde mir ein, dort mehr gelernt zu haben, als bei den rund 25k Händen auf PP mit der "großen" BR auf dem Konto.

      Ich werde aber sicher in Zukunft auch wieder auf PP spielen, PS soll ruhig an meinem Rake verdienen (und die PT-Lizenzen will ich ja auch irgendwann haben :-)
    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 808
      man braucht schon einige hände um wirklich mit hoher wahrscheinlichkeit sagen zu können, dass man ein limit geschlagen hat. aber ich würd das am anfang nicht so eng sehen, einfach 20.000 hände sss full ring auf einem limit spielen und wenns einigermaßen läuft dann aufsteigen.
      ich würde am anfang von so experimenten wie du sie gerade machst abraten und mich lieber exakt an die vorgegebene strategie halten, weil es sonst einfach sehr wahrscheinlich ist, dass du loosing player bist und deine br verlierst. insbesondere wenn du dich zusätzlich nicht an das vorgegebene bankrollmanagement hältst.