Limitaufstieg: NL5 BSS zu NL10 BSS oder nicht?

    • merdok1
      merdok1
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 423
      Hallo,

      ich habe folgendes Problem: Ich habe nun 24k Haende auf NL5 gespielt und bin mit 170$+ - was einem 9BB/100Hands-Wert entspricht - weggekommen. Ich hatte natuerlich auch schon den ein oder anderen Downswing.
      Doch nun frage ich mich, ob ich schon so weit bin um auf NL10 BSS zu spielen. Als ich das erste Mal NL10 BSS gespielt habe (Bankroll 180$ - danach 120$) verlief das weniger erfolgreich. Es waren zwar nur 3,2k Haende, jedoch mit -60$ konnte ich das Limit einfach nicht mehr weiter spielen.
      Meine Frage lautet nun, wie ich mich auf NL10 besser einstellen koennte? Sollte ich zu erst 2-3 Tische auf NL5 oeffnen und dazu dann mir 2-3 NL10 Tische aufmachen, sodass ich zwar noch nicht komplett NL10 spiele, sondern mich langsam dran gewoehne oder wie seht ihr das?
      Gibt es zudem noch irgendetwas was mir auf NL10 besonders Schwierigkeiten bereiten koennte?

      Danke schon mal im voraus.
  • 20 Antworten
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Steig komplett um aber verbesser deine Tableselection. Auf PP hat man das Problem, dass auf NL10 die meisten Shortys abhängen und du willst von denen keinesfalls mehr als 3 (besser 2 oder weniger) am Tisch haben.

      Ansonsten stell die auf die Begebenheiten ein die auf dem Limit herrschen. In meiner Zeit war NL10 sehr tight also versuch looser zu werden.
      Das kann sich mittlerweile geändert haben aber das musst du selber rausfinden.
      Spiele deine Karten und deine Gegner!
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Also normal solltest du ja erst auf NL 10 aufsteigen wenn du 200$ hast aber wenn du NL 5 nachhältig schlägst und ne neue Herausforderung suchst ist es denk ich mal vetretbar umzusteigen.
      Ich würd einfach erstmal eine Stunde oder so 1 Tisch spielen um mich an die Betsizes etc. zu gewöhnen und dann einfach mehr dazu nehmen.

      Also ich finde das NL 10 relativ fishig ist. Zwar nicht umbedingt weil alle nen hohen VPIP Wert haben aber wenn du sie einmal in eine Hand verwickelt hast, können sich viele nicht mehr von ihrer Hand trennen und du kannst relativ gut verdoppeln (set vs. AA etc.).
    • merdok1
      merdok1
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 423
      Hm, ich hab eben mal 1k Haende auf NL10 gespielt und fishig fand ich das ueberhaupt nicht. Meine Asse und Koenige wurden meist nicht gecallt, und wenn doch, dann sind die Gegner spaetestens nach dem Flop rausgegangen. Alles zusammen habe ich -1.8$ gemacht.
      Irgendwie kann ich das Limit nicht und werde es wohl auch nie koennen.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Nur Geduld du musst dich anpassen. Eine Session sagt noch gar nix aus.

      Evtl. solltest mal mit Jemandem bisserl zusammen spielen (quasi privates Coaching) der viel Erfahrung auf PP NL10 hat.
    • merdok1
      merdok1
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 423
      Das stoert mich an den public Coachings atm auch ein bisschen. Es gibt nicht ein Publiccoaching BSS fuer NL10 oder? Privat Coaching hab ich bisher noch nicht in erwaegung gezogen, aber was nicht ist, das kann ja noch werden.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Muss ja kein bezahltes Public Coaching sein. Kannst dich auch mit nem anderen User zusammen tun und das mal ne zeitlang machen.

      Ich würde mich dafür zB bereiterklären bin aber in meiner Zeit was das betrifft eingeschränkt.

      Ich weiß gar nicht obs NL10 BSS Public Coachings gibt. Das schaust am Besten auf der Startseite nach =) .
    • Sevarion
      Sevarion
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 420
      Find mein neues Limit sehr angenehm mittlerweile, hatte zu Beginn auch bisschen Probleme an die neuen Bets usw zu geöhnen aber nun hab ich momentan nen guten Up von 30BB/100 ;)

      Also einfach umsteigen und ganz normal weiterspielen, wenn du dich noch nicht sicher fühlst, einfach wieder zurück.

      Wenn du Lust hast Merdok kann ich dir ja mal über die Schultern schauen und wir können ein bisschen über deine Hände usw. reden.
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Also wie gesagt, 1 Session sagt gar nichts aus und mit fishig mein ich ja wie schon gesagt nicht das du am Flop immer 4-5 Gegner dabei hast. Du kannst die halt nur gut ausnehmen.

      Das es für NL 10 BSS kein livecoaching gibt find ich übrigens auch ziemlich blöd.
      Da hilft dann nur Hände posten bei denen du dir unsicher bist.
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      An deiner Stelle würde ich noch warten bis du 200$ erspielt hast, damit hast du dann auch 20 Stacks und kannst kleinere Downswings leicht abfangen.
      NL10 sollte imo leicht zu schlagen sein. Lies dir einfach nochmal die Strategie Artikel durch (speziell auch das Spiel gegen SSSS, dann sollten sie dir eigentlich keine Schwierigkeiten bereiten), und guck dir auchmal ein Coaching an, hat mir persönlich weitergeholfen. Dann sollte NL10 kein Probelm mehr sein.
      Lass dich von deinem ersten down auf NL10 nicht beeinflussen.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Hä, was hatte ich denn immer für Coachings von Hasenbraten besucht? Für mich sah das sehr nach 2 Tischen NL5 und 2 Tischen NL10 BSS aus.

      Thurisaz
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von Thurisaz
      Hä, was hatte ich denn immer für Coachings von Hasenbraten besucht? Für mich sah das sehr nach 2 Tischen NL5 und 2 Tischen NL10 BSS aus.

      Thurisaz

      und wann war das?
    • merdok1
      merdok1
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 423
      Also erstmal vielen Dank fuer die eure privat coaching Angebote. Ich werde die naechsten Tage mal schauen, wie das noch laeuft und falls es immer noch so schleppend bzw gar nicht vorangehen sollte, dann nehm ich euer Angebot gerne in Kauf und kontaktiere euch. Doch bevor ich euch damit belaste, versuch ich es noch ein mal. Viele der Posts ermuntern einen quasi es nochmal zu versuchen. Danke dafuer!

      Desweiteren wollte ich nur kurz anmerken, dass ich bereits eine Bankroll von 210$ habe (50$startbonus) und somit eigentlich qualifiziert genug fuer das Limit NL10 sein sollte.

      Zudem ist mir auch klar, dass nun mittlerweise fast 5000 Haende nicht repraesentativ sind, aber der Profit ist es bei mir gar nicht der mir Kopfzerbrechen bereitet. Viel mehr ist es einfach die Spielart der Gegner mit der ich nicht zurecht komme und dadurch wenig Value aus den paar guten Haenden herausholen kann oder mich vielleicht auch zu leicht aus den Poetten rausbetten lasse.

      Ich werde nochmal Stellung dazu nehmen, wenn ich ein paar weitere Haende gespielt habe.

      Danke fuer die Posts!


      PS: Das Coaching von Hasenbraten ist noch NL5 BSS und mit diesem Limit hab ich eigentlich keine Probleme. Bishin zu NL10 dauert es wohl aber noch 2-3 Wochen.
    • edelgrieche
      edelgrieche
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 1.682
      Servus,
      spiele auch seit 7 Monaten auf NL10 als winning player (auch wenn man mir das als bronzemember vll. nicht glaubt:) ). Fühle mich auf dem Limit sehr wohl, der Schlüssel zum Erfolg sind meiner Meinung nach Geduld und der richtige Zeitpunkt für Aggression.
      Für Gedankenaustausch bin ich immer bereit. Schiess los;)
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Original von edelgriechespiele auch seit 7 Monaten auf NL10 als winning player
      Da müsste doch mal langsam die BR für NL25 drin sein, oder etwa nicht?

      Ich hab eigentlich nicht mehr als 2-3 Monate für NL10 eingeplant, wenn alles normal läuft.
    • edelgrieche
      edelgrieche
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 1.682
      Laut BRM schon, denke auch über nen Limitwechsel nach. Aber auf NL10 fühl ich mich mit BSS 6-tabling pudelwohl, verlockend wär der Wechsel schon (Faktor 2.5 *träum*)
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Hat jetzt zwar nicht direkt mitm Thema zu tun, nur hab gerade ne Hand gespielt an der man nochmal wunderbar zeigen kann wie fishig NL 10 ist :D


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      BU:
      $7,55
      SB:
      $11,25
      BB:
      $6,13
      UTG+2:
      $5,55
      MP1:
      $3,25
      MP2:
      $1,90
      Hero:
      $10,95
      MP3:
      $1,70
      UTG+1:
      $9,90
      UTG:
      $9,90

      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is CO with K:club: , K:spade: . MP3 posts a blind of $0,10.
      UTG calls $0,10, 2 folds, MP1 calls $0,10, MP2 folds, MP3 checks, Hero raises to $0,70, BU folds, SB raises to $1,30, BB folds, UTG calls $1,20, 2 folds, Hero raises to $10,95 (All-In), SB calls $9,65, UTG raises to $9,90 (All-In).

      Flop: ($32,10) 3:club: , 5:club: , T:club:
      Turn: ($32,10) 5:diamond:
      River: ($32,10) J:club:


      Final Pot: $32,10

      Results follow (highlight to see):
      SB shows [ Ah, 4h ] a pair of Fives
      Hero shows [ Kc, Ks ] a flush, King high
      UTG shows [ Jh, Ts ] two pairs, Jacks and Tens
      Hero wins $ 2 USD with a flush, King high.
      Hero wins $ 28.50 USD with a flush, King high.
    • merdok1
      merdok1
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 423
      Ich hatte bisher noch keine Zeit weiter zu pokern, jedoch gibt es nachts doch um etliches mehr an Fischen oder sehe ich das falsch?
      Wenn ich naemlich am Nachmittag mal mir die Tables angucke, sehe ich lauter Deutsche und somit viele mit SSS, sodass ich da sowieso nicht viel Gewinn rausholen kann. Deswegen wuerde ich gerne wissen, ob du die Hand auch in der Nacht gespielt hast.

      Was habt ihr bzgl der Uhrzeit fuer Erfahrungen gemacht?
    • dasboesefranz
      dasboesefranz
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 391
      Hi!

      Ich komm mit NL10 auch nicht wirklich zurecht und warte sehnlichst darauf das Hasenbratens Bankroll 200$ erreicht. Solange probier ich ein bißchen FL aus. :P

      Das mit der Uhrzeit stimmt definitiv. Tagsüber sind die Tische schon sehr tight. Abends werden sie sehr fischig.
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      NL10 war heute Nacht irgendwie voll mit PS.de-Spielern, auf jeden Fall ungewöhnlich tight für diese Zeit. Sehr wenig Kanadier und Holländer unterwegs :D
      Aber normalerweise ist abends 20-22 Uhr eine gute Zeit zum Pokern, da tummeln sich einige Fische.
    • 1
    • 2