Kleinen Betrag möglichst günstig auscashen

    • shaker555
      shaker555
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 62
      Ich fahre in einem Monat mit Leuten aus der Stufe nach Spanien (Abiabschluss).

      Deswegen wollte ich ungefähr 135 $ (also ~100€) auscashen.



      Ich weiß, dass es hier viele Threads und Infos zum auscashen gibt. Da geht es aber meistens um größere Beträge und regelmäßiges auszahlen von Gewinnen.

      Mich interessiert wie ich diesen relativ kleinen Betrag möglichst günstig auf mein Konto bringen kann (also wenig Gebühren, schnell und einfach).

      Meine BR beträgt ~215 $, wächst langsam aber stetig. Soll ich lieber die komplette auscashen und dann mit dem anderen Teil einen Reload machen?


      Ich hoffe, dass mir ein paar Experten helfen können ;)
      Grüße
  • 20 Antworten
    • Shagg
      Shagg
      Black
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.280
      so wenig auscashen lohnt nicht. Lieber erstmal ne BR fürn vernünftiges Limit aufbauen so dass man nicht mehr für 4$/Tag zocken muss.
      Wenn du das Geld nicht zwingend brauchst, würd ichs lassen.


      Nur meine Meinung.
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      cas garnicht aus wenns nicht unbedingt nötig is, mit soner br is br building das wichtigste, wo das auscsahen der halben br schlecht is. ansosnten so wenig weie möglich auscashen. und NIEMALS selber nachzahlen, auch wenn du den selben betrat ausgecasht hast, das is imho ne hemmschwelle die dann überschritten is. mein grundsatz is halt unte rgarkeinen umständen auch nur irgendetwas für online poker selber zu investieren.

      ansonsten viel spass bei der abschlussfahrt :o)
    • shaker555
      shaker555
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 62
      Dann versuche ich erstmal weiter meine BR zu vergrößern.
      Danke schonmal für die Antworten!

      Ab welchen Betrag würde es sich denn lohnen auszucashen?



      Und wie hoch wäre denn die Gebühr bei einem solch geringen Betrag (~135 $) ?
      Ich frage, weil ich bisher gedacht habe, dass die Abifahrt eine gute Möglichkeit wäre, um mal ein wenig von dem Pokergeld zu verprassen :P
      Eure Antworten zeigen aber, dass es wohl nicht sehr sinnvoll wäre diese kleinen Betrag auszahlen zu lassen.
    • Jabba1
      Jabba1
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 1.192
      so ein unsinn


      cash es aus und hau es auf den putz

      nimm bank wire, da zahlste 2 dollar gebühren, das ist alles

      ist dann ne normale überweisung
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.560
      Original von Jabba1
      so ein unsinn


      cash es aus und hau es auf den putz

      nimm bank wire, da zahlste 2 dollar gebühren, das ist alles

      ist dann ne normale überweisung
      Nicht mehr fürs letzte wurde 2-stellig berechnet da könnte inzwischen sogar Neteller günstiger sein
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      visa ist imo best....wobei bei so ner kleinen BR 135$ schon blöd sind^^
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Original von Crovax
      Original von Jabba1
      so ein unsinn


      cash es aus und hau es auf den putz

      nimm bank wire, da zahlste 2 dollar gebühren, das ist alles

      ist dann ne normale überweisung
      Nicht mehr fürs letzte wurde 2-stellig berechnet da könnte inzwischen sogar Neteller günstiger sein
      Bei mir ists bei 2$ geblieben :P
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      ich cash immer mit moneybookers aus, kostet für 1k$ glaube ich 2.xx$ gebühren (ca 2€)
    • Jabba1
      Jabba1
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 1.192
      Original von Crovax
      Original von Jabba1
      so ein unsinn


      cash es aus und hau es auf den putz

      nimm bank wire, da zahlste 2 dollar gebühren, das ist alles

      ist dann ne normale überweisung
      Nicht mehr fürs letzte wurde 2-stellig berechnet da könnte inzwischen sogar Neteller günstiger sein

      wenn man die währung falsch angibt zahlt man 2-stellig, wenn man sein gehirn benutzt und das richtig macht, zahlt man nur 2 dollar...
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Also ich würd dir auch empfehlen es auszucashen. Mach es über Bankwire (kostet im normalfall wirklich nur 2$ und keine 2-Stelligen Beträge).
      Wenn du dir dann im Urlaub mal nen Essen oder so davon gönnst und dir denkst "man, das hab ich mir erpokert" ist das nen echt schönes Gefühl und nen Anreiz weiter zu spielen und dich mit Strategieartikeln etc. zu befassen (also war zumindest bei mir so).
    • AndyDaRookee
      AndyDaRookee
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 9
      fee 10 USD steht weiterhin dran... einfach ignorieren oder wie :-) ?
    • kaxxxa
      kaxxxa
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 246
      es ist ansich halt unsinnig mehr als die halbe br auszucashen (vorallem wenn der betrag so gering ist), wenn du poker natürlich nur als hobby mit sehr geringem zuverdienst siehst dann cash aus und freu dich über die kohle :)
    • sobelix
      sobelix
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 311
      Original von Jabba1
      Original von Crovax
      Original von Jabba1
      so ein unsinn


      cash es aus und hau es auf den putz

      nimm bank wire, da zahlste 2 dollar gebühren, das ist alles

      ist dann ne normale überweisung
      Nicht mehr fürs letzte wurde 2-stellig berechnet da könnte inzwischen sogar Neteller günstiger sein

      wenn man die währung falsch angibt zahlt man 2-stellig, wenn man sein gehirn benutzt und das richtig macht, zahlt man nur 2 dollar...
      Schon wieder so ein Held der den Leuten "Hirnlosigkeit" unterstellt. Wenn man es in der falschen Währung einstellt, dann sind das fix 10$ die abgebucht werden und nicht wie bei den Leuten passiert 16-18 Euro. Diese Kosten kommen durch die Überweisung aus Jersey (Nicht-EU Überweisung) zustande und hat nichts mit der Unfähigkeit der Leute zu tun. Setz deinen Stempel woanders hin.

      Danke
    • Jabba1
      Jabba1
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 1.192
      wenn man WAS in der falschen währung einstellt?

      das habe ich doch selber geschrieben du held,

      wer lesen kann ist klar im vorteil....
    • shaker555
      shaker555
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 62
      was meint ihr denn genau mit "währung richtig einstellen" ?


      zu der sache mit brm und bankrollaufbau etc.:
      im moment sehe ich die ganze sache noch nicht sooo ernst, in letzter zeit hatte ich mehr für die schule zu tun und werde wahrscheinlich erst in ein paar wochen bzw. danach dann in meiner zivizeit richtig mit onlinepoker anfangen und versuchen richtig fette gewinnen einzufahren.

      deswegen hatte ich mir gedacht, dass ich mir für die fahrt schonmal ein wenig auscashe, weil das ja immerhin auch ein wenig geld ist (~100 € lohnen sich meiner meinung ;) wäre nur naürlich doof, wenn da 20 % gebühren anfallen oso)


      nur um nochmal zu meiner eigentlichen frage zurückzukehren: bank wire scheint wohl das beste zu sein, nur wie vermeide ich diese 10 $ gebühr?
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 889
      mal off topic warum casht ihr alle über irgendwelche internetkonten aus und nicht direkt aufs konto?
      Ist das ne reine Kostensache oder gibts da noch was anderes?
    • Pokerfaceps
      Pokerfaceps
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 415
      Original von Jabba1
      wenn man WAS in der falschen währung einstellt?

      das habe ich doch selber geschrieben du held,

      wer lesen kann ist klar im vorteil....
      hat doch überhaupt nichts mit der falschen währung zu tun. Die überweisungen von pay-pro kommen seit neuem aus einem nicht eu land und deshalb kostet es so hohe gebühren. Währung ist da zweitrangig. Schau mal hier:

      pay-pro kassiert 14€ Gebühr bei Auszahlung auf Sparkasse!!!

      und ist überigens nicht nur bei der sparkasse so
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Original von Pokerfaceps
      Original von Jabba1
      wenn man WAS in der falschen währung einstellt?

      das habe ich doch selber geschrieben du held,

      wer lesen kann ist klar im vorteil....
      hat doch überhaupt nichts mit der falschen währung zu tun. Die überweisungen von pay-pro kommen seit neuem aus einem nicht eu land und deshalb kostet es so hohe gebühren. Währung ist da zweitrangig. Schau mal hier:

      pay-pro kassiert 14€ Gebühr bei Auszahlung auf Sparkasse!!!

      und ist überigens nicht nur bei der sparkasse so
      Danke :)
      einer muss es ihm ja sagen

      grüsse
    • Jabba1
      Jabba1
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 1.192
      komisch, hab ne auszahlung auf sparkasse, montag letzte woche in auftrag gegeben, kam donnerstag an auf meinem bankkonto, wurden 2 dollar abgezogen an gebühren....

      deshalb sind es exakt 2 dollar!

      ich hab grad nochmal beträge nachgeschaut...
    • 1
    • 2