Es macht "Klick"!

    • toRRid
      toRRid
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 1.263
      Moin Leute,

      immer wenn ich eine Session spiele und einen Punkt erreicht habe, wo ich ein wenig + gemacht habe, dann macht es bei mir im Kopf rigendwie "Klick" und es gehen mir die Worte "Du könntest eigentlich mal aufhören zu spielen." Und, wenn ich dann nicht aufhöre, dann geht es immer bergab. In der letzten Session war das schon nach ca. 50 Händen der Fall.
      Ich weiß nicht warum ich nach diesem "Klick" nichtmehr mein A-Game spielen kann, denn daran muss es ja liegen. Anders lässt sich dieses "bergab" ja nicht erklären.
      Das ganze ist also wohl auch eine Art Tilt.
      Weiß aber nicht wodran das liegt oder wie ich dagegen ankämpfen kann.

      mfg

      Edit: Oh Gott, wie komtm das denn hierhin? Es sollte eigentlich ins Selbstmanagementforum, sorry. Bitte verschieben. Danke :)
  • 16 Antworten
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      wie wärs beim "klick" ne pause zu machen?
    • Aggro
      Aggro
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 446
      Original von toRRid
      Anders lässt sich dieses "bergab" ja nicht erklären.
      Doch!
    • toRRid
      toRRid
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 1.263
      Original von cubaner
      wie wärs beim "klick" ne pause zu machen?
      Ja, mach ich mittlerweile, allerdings ist es trotzdem nervig, eine Session nach 50 Händen beenden zu müssen, da irgendwas im Kopf verrückt spielt.

      mfg
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Klingt mehr nach ner selbsterfüllenden Prophezeihung bei dir. Setz dir ein konstantes Zeitlimit zum Spielen, dann guck nach ner Zeit mal wies läuft, das find ich besser als Orientierung..
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Ich hör einfach auf, wenn ich keine Lust mehr hab.
      Gerade wollte ich mit 1,5 Stacks im Plus aufhören, sind aber noch 2 geworden.
      Aber da keine Lust mehr -> Feierabend =)
    • Device
      Device
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 396
      Ich kenn das Gefühl, deshalb hör ich auch meist auf wenn ich ca. 10 $ plus gemacht habe, auch wenn ich erst 30 Hände gespielst habe. Immer mal ne kleine Pause machen, Forum schauen..... dann später weiterzocken.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      mach halt nach den 50händen 10min pause und dann wieder los?

      oder nich nachgucken wie deine bankroll momentan is^^ dann weißte nich ob du vllt schon was gewonnen hast(ok is blöd wenn du nur an einem table sitzt :D )
    • Physican
      Physican
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 7
      ICh denke mal das liegt daran dass du dann ein schlechtes gefühl in dir hast, du denkst du solltest aufhöheren machst aber weiter. Das wirkt sich auch auf deine spielweise aus, deine bluffs werden halbherzig weil du pessmistischerweise sowieso die nutshand beim gegner vermutest. zum pokern braucht man einfach vertrauen in sich und in seine hand, wenn man das nicht hat => mass verluste.

      Ging mir genauso ich war schon "einiges" im plus , eigentlich hab ich meine bankroll verdreifacht, und hab mir gedacht "so jetzt sollteste aufhöheren", aber nein hab ich natürlich nicht gemacht und 3 std später war ich bei +-0.(also kein gewinn mehr).
      Wenn es klick macht sofort aufhöhren, ich setz mir ab sofort immer feste zeitpunkte für pausen oder für feierabend.
    • antiviv
      antiviv
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 499
      Hmm geht mir auch öfters so.
      Erst gestern abend:

      Nach der 2ten Hand gleich nen double-up und ich denk mir noch so:
      "Eigentlich solltest du aufhören, lief in letzter Zeit net so gut, geb dich mit dem 1Stack up zu Frieden und geh schlafen, hast ja vorhin im Homegame auch schon was gewonnen (Schokolade natürlich)."

      Ich spiel aber natürlich noch ne weiter und BÄM is wieder die Hälfte weg -.-

      Machmal sollte man auf seine inner Stimme hören :)
    • PepiUrlaub
      PepiUrlaub
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 740
      bei mir hats diesen "Klick" auch schon öfters gegeben, wenn ich bei einer Session einiges an Gewinn gemacht hab.

      ich mach das dann immer folgendermaßen: Wenn in einer Hand irgendetwas schief läuft oder total unglücklich, dann hör ich auf, beispiele dafür wären, AA zu haben und den Pot nicht zu gewinnen oder mit Ahigh flush gegen Full zu verlieren oder auch mit K oder Q high flush gegen Nutsflush zu verlieren!

      Das ist für mich dann der Vorwand, die Session auszuspielen bzw. eine kleine Pause zu machen - funktioniert perfekt
    • ghoustfaize
      ghoustfaize
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 222
      Du musst aber höllisch aufpassen wenn du keine Lust mehr hast und dann trotzdem weiterspielst, denn dann verspielst ne du verzockst dann deine bankroll weil du langeweile oder unlust hast. Langeweile und Spiellust sind dann deine grössten gegner
    • alphee
      alphee
      Black
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 783
      hör auf, ständig die BR im auge zu behalten beim spielen. das beeinflusst einen nur unnötig..
    • mTw-DaviN
      mTw-DaviN
      Black
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 1.617
      Original von toRRid
      Ich weiß nicht warum ich nach diesem "Klick" nichtmehr mein A-Game spielen kann, denn daran muss es ja liegen. Anders lässt sich dieses "bergab" ja nicht erklären.
      da beim poker schlechte entscheidungen unmittelbar bestraft und gute entscheidungen unmittelbar belohnt werden, kann es ja nix anderes sein
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.990
      Original von antiviv
      Hmm geht mir auch öfters so.
      Erst gestern abend:

      Nach der 2ten Hand gleich nen double-up und ich denk mir noch so:
      "Eigentlich solltest du aufhören, lief in letzter Zeit net so gut, geb dich mit dem 1Stack up zu Frieden und geh schlafen, hast ja vorhin im Homegame auch schon was gewonnen (Schokolade natürlich)."

      Ich spiel aber natürlich noch ne weiter und BÄM is wieder die Hälfte weg -.-

      Machmal sollte man auf seine inner Stimme hören :)
      Naja du weißt ja nicht, was passiert wäre, wenn du aufgehört hättest. Vielleicht hättest du dann beim Beginn der neuen Session 1/2 Stack verloren.
    • sirsteve
      sirsteve
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.107
      ich kenn das von mir selber auch!

      ich hab jetzt begonnen, nicht mehr auf den gewinn zu schauen! Brauchte am Anfang sehr viel selbstdisziplin! jetzt ists aber normal! Prinzipiell ist eh wichtig, dass du richtig spielst, nicht wieviel man gewinnt.

      Und wenn du selber mit dem Spiel zufrieden bist und dann siehste am schluss auch noch gewinn, dann wirste richtig glücklich ;) So gehts mir auf jeden


      greets
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Ist zwar selektive Wahrnehmung, aber aber Tisch nach gutem Gewinn verlassen ist bei mir +EV ;)

      Thurisaz