moneymanagement

    • BLANKO
      BLANKO
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 758
      was halten die fortgeschrittenen von folgender idee:
      man nimmt seine performancekurve (profit in BB) und legt einen moving average (zb. simple move average 200) darueber. ist die aktuelle performance unter dem averange spielt man ein limit tiefer, ist sie darueber spiele ich mein limit nach bankroll. so komme ich bei downmoves im durchschnitt mit weniger $ davon als wenn ich immer gleiches limit spiele. die hysteresse wird der entscheidende punkt sein.
      waer froh um ein paar gedanken eurerseits, oder ob man diese idee gleich in den gully klopfen kann, bitte aber mit begruendung !
  • 70 Antworten
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      hysteresse? downmoves? simple move average? bahnhof?
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Ich versteh den Text auch nicht, sind bestimmt Begriffe aus der Esoterik und in Wahrheit geht es wieder um Persönliche Permanenz.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von ZarvonBar
      Ich versteh den Text auch nicht, sind bestimmt Begriffe aus der Esoterik und in Wahrheit geht es wieder um Persönliche Permanenz.
      Nö, die Begriffe sind der Charttechnik von Börsenkursverläufen entlehnt.

      @BLANKO Mach doch einfach.
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      naja das ding ist ja das es sich nich lohnt dann immer das limit zu switchen. du musst dich dann immer auf andere Gegner einspielen und neu anpassen. Ausserdem weiß man nie wann gerade ein downswing ist und wann nicht, bist du genau im upswing ein limit zu tief verlierst du viel geld...
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Original von DonBlech
      Original von ZarvonBar
      Ich versteh den Text auch nicht, sind bestimmt Begriffe aus der Esoterik und in Wahrheit geht es wieder um Persönliche Permanenz.
      Nö, die Begriffe sind der Charttechnik von Börsenkursverläufen entlehnt.

      @BLANKO Mach doch einfach.
      Es geht aber trotzdem um Persönliche Permanenz, oder? ;)
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Nur mal eine Frage, was soll Dir das bringen?
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Wenn man immer auf dem untersten limit spielt verliert man am allerwenigstens bei downswings. Also Leute zurück in die micros.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Am besten ist es gar nicht zu spielen.
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      das ist absolut nichts anderes als diese persönliche permanenz scheisse ausm bulettenforum

      PP 4tw :rolleyes:
    • BLANKO
      BLANKO
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 758
      es ist doch in der theorie ganz einfach, dass ziel ist wenn du unterhalb deines durchschnittes bist (der grund ist doch egal, zb. downswing oder schlechte spielweise), spielst du um einen kleineren einsatz als wenn du ueber dem durchschnitt bist (zb. upmove oder perfekte spielweise).

      @fuer die ,die nur dummschwaetzen wollen hier: "mit froeschen kann man sich auch nicht ueber quantenpysik unterhalten "
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      Wegen dem Spruch würd ich mich aber lieber mit Fröschen als mit dir unterhalten :D

      Trotz allem find ich das ne schöne Formel für ein dynamischeres BRM mal an der Zeit wäre....sollten irgendwie gespielte hände, winrate usw mit drinstecken.
      Wenn du deine Gelehrtensprache für mich in Pöbelsprache übersetzen würdest, wäre ich sehr an deiner rechnung interessiert!
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      E = ħ w und p = ħ k
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Original von BLANKO
      es ist doch in der theorie ganz einfach, dass ziel ist wenn du unterhalb deines durchschnittes bist (der grund ist doch egal, zb. downswing oder schlechte spielweise), spielst du um einen kleineren einsatz als wenn du ueber dem durchschnitt bist (zb. upmove oder perfekte spielweise).

      @fuer die ,die nur dummschwaetzen wollen hier: "mit froeschen kann man sich auch nicht ueber quantenpysik unterhalten "
      Wie gut, dass _du_ den Spruch bringst.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ist doch im Prinzip nix anderes als dieser [censored] mit der Persoenlichen Permanenz - die "Performance" spiegelt doch nur ein in der Vergangenheit liegendes Ereignis wieder und kann nicht dazu herangezogen werden, Prognosen ueber die Zukunft zu machen.

      Man kann Poker wohl kaum mit der Boerse vergleichen - jede Hand ist stochastisch unabhaengig von der letzten, also selbst bei noch so schlechter Kurve kann doch jederzeit wieder der Upswing kommen.

      Klar kann man mal 'n Limit tiefer spielen wenn man sich mal nicht gut fuehlt oder besoffen ist, aber doch nicht nur weil man mal gerade ein paar wenige Haende lang einen Downswing hatte.

      Noch dazu wird ein Winning Player wohl kaum die ganzen Reads die er ueber Gegner gesammelt hat aufgeben wollen um mal eben schnell tiefer zu spielen.

      Gruss,
      Jack
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Original von zweiblum88
      E = ħ w und p = ħ k
      rofl :D

      aber fehlt da nicht irgendwo ein ²?

      Original von zweiblum88
      vielleicht meinst du E = m c² ?
      nee nee, einstein war wohl weder poker spieler noch roulette stratege :D

      Original von jackoneill
      Klar kann man mal 'n Limit tiefer spielen wenn man sich mal nicht gut fuehlt oder besoffen ist
      naja, oder man spielt gar nicht wenn man besoffen ist.
      hab gehört das wäre auch +ev =)

      Original von BLANKO
      @fuer die ,die nur dummschwaetzen wollen hier:
      falls du damit mich gemeint hast, das war mein voller ernst.

      erst verstehen was gemeint ist, dann sprüche klopfen!
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      vielleicht meinst du E = m c² ?
    • antiviv
      antiviv
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 499
      e = mc²

      besser?

      @ zweiblume: lol, zwei dumme ein gedanke :P
    • DasWiesel
      DasWiesel
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2005 Beiträge: 1.185
      Man kann doch Chartanalysen nicht einfach auf Poker übertragen.
      Börsenkurse entstehen aufgrund von Angebot und Nachfrage, die Profitkurve beim Poker ist nur ein zufallsprodukt. random walk

      Daher ist keine Vorhersage der Zukunft aus der Vergangenheit möglich. Es wäre nur sinnvoll runter zu gehen wenn man wüsste, daß es eine bestimmte Zeit weiter schlecht läuft. Das kann man beim Poker aber nie sagen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Rennwurm
      Original von zweiblum88
      E = ħ w und p = ħ k
      rofl :D
      aber fehlt da nicht irgendwo ein ²?
      ne, stimmt schon.