Kein Heulen (naja ein wenig), aber mal einen Tip bitte

    • DonThomaso
      DonThomaso
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 455
      Also im Augenblick fühle ich mich etwas anges....
      Ich bin im Augenblick in einem kleineren oder größeren Tief, mal sehen.
      DownSwing will ich das mal noch nicht nennen, dafür stehen hier ja ganz andere Threads.
      Aber ich gehe nun über 2000 Hände und -120 BB auf etwas wackligen Beinen.
      Soll heißen, ich habe schon blad schiss mich an einen Tisch zu setzen, denn egal was ich spiele (ausser ich lucke) ich bekomme auf die F....
      Bei mir reicht schon nicht mal mehr ein Set im HU um zu gewinnen ;(
      Da ich dadurch garantiert auch nicht mehr mein A-Game spiele, bräuchte ich mal einen Tip wie ich mich am besten wieder aufbauen kann?
      Meine Ideen:
      - Pause machen und mich ohne Pokern vergnügen und nebenher Theorie pauken
      - Limit absteigen unabhängig von meiner BR und da sehen wie es läuft (denke aber meine Karten werden da auch nicht gerade besser)
      - Ich spiele 0,5/1,0 FL FR, auf SH umsteigen, die BR hätte ich auch zur Not. Ich denke aber dies ist keine echte alternative

      Für bessere Vorschläge wäre ich auch dankbar.
  • 9 Antworten
    • Abnoe
      Abnoe
      Black
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 2.834
      2000 hände? 120BB?
      ich hoffe du hast nie einen richtigen downswing.
    • DonThomaso
      DonThomaso
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 455
      Original von Abnoe
      2000 hände? 120BB?
      ich hoffe du hast nie einen richtigen downswing.
      Danke für den hilfreichen Kommentar. Ich habe ja auch nicht behauptet einen zu haben oder spreche ich kein Deutsch.
      Ich wollte nur mal einen hilfreichen Tipp und keinen völlig überflüssigen Kommentar.
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Pause machen und mich ohne Pokern vergnügen und nebenher Theorie pauken
      Jain. Pause ok aber Theorie im "Downswing" ist eher kontraproduktiv bzw. es lernt sich leichter und besser wenn es gut läuft. Leaks suchen solltest du natürlich trotzdem!
      Limit absteigen unabhängig von meiner BR und da sehen wie es läuft
      Nein. BR bedingt ja.
      Ich spiele 0,5/1,0 FL FR, auf SH umsteigen, die BR hätte ich auch zur Not.
      Nein.

      Du solltest dein Spiel nicht grundlegend umgestalten nur weil es atm nicht gut läuft, es sei denn du erkennst (oder lässt erkennen), dass du große Fehler hast die deine schlechten Ergebnisse bedingen.
      Außerdem - und das muss einfach nochmal gesagt werden - sind 2000 Hände von der Aussagekraft absolut bedeutungslos. Auch +- 120 BB sind noch völlig im Rahmen des Alltäglichen bei vielen Spielern.

      Ich rate dir dazu, diese Angst beim Spielen mit Hilfe diverser im Forum und in der Strategiesektion befindlicher Artikel versuchen zu verdrängen bzw. zu besiegen. Gelingt das nicht, mach eine Pause und versuche es nochmal.

      [b]Spiele nicht, wenn du weißt nicht dein A-Game zu bringen![/b]
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von Abnoe
      2000 hände? 120BB?
      ich hoffe du hast nie einen richtigen downswing.
      schön und gut, und irgendwie hast du auch recht, aber was mit denen , die schon zum xten mal auf n limit aufgestiegen sind ... zB. .5/1 SH und immer in n paar k händen so -1 bis -3 BB pro hH. haben, dann absteigen.
      es nach tausend jahren poker einfach nicht schaffen...
      ja, denen kann man doch dann auch nicht immer mit ... varianz, samplesize und "ist kein richtiger ds" kommen ...

      die brauchen hilfe ...

      was auch nicht heissen soll, dass es in diesem speziellen fall so sein muss. meine aussage ist eher viel allgemeiner zu sehen.

      will damit sagen: wenn so etwas ständig passiert und ist, kann man es auch nicht pauschal als normale varianz abtun, weil irgendwann wird selbst DAS recht unwahrscheinlich. man muss sich dann auch mal gedanken um sein spiel machen, beinhaltet dann auch - legitimerweise - n post inner s-hotline (imo) ...
      da muss man differenzieren, weil DAS ist dann ne legitime sorge...

      ps. ich weiss da so genau bescheid, weil ich selbst immer genau so rumkrebs... ständig sag ich mir: pech, wenn er trifft, trifft er halt ... hauptsache ich hab die hand vernünftig gespielt... aber irgendwie mach ich mit den winnern zu wenig kohle um die verluste aus bbs und 2nd-best-hands wieder reinzuholen ... das ist wie verhext ...
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      vielleicht kannst du auf ein 500BB brm umsteigen, dann gehst du mit einem besseren gefühl auf das neue limit und musst nicht direkt an den abstieg denken, wenn es mal nicht läuft
    • deristsocrazy
      deristsocrazy
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 2.252
      120 BB ist nicht wirklich viel...

      Kann durchaus mal passieren.
      Ich habe grade in 12 Händen AKo, AKo, AA und QQ bekommen, alle verloren, 20 BB verloren.

      Das passiert nun mal eben :)

      LG
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      Original von deristsocrazy
      20 BB verloren.
      da war der pokergott aber noch sehr gnädig
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      Hatte in meinen ersten 100 Händen auf 0.5/1 gleich ein kleinen 60BB downswing und bin abgestiegen.

      Die nächsten 3000 Hände auf 0.25/0.5 waren dann Breakeven und dann gings wieder ab. Jetzt bin ich nach nach 1500 Händen auf 0.5/1 120 BB im Plus.

      Absteigen kann ich dir nur empfehlen. Da baust du selbstbewusstsein auf und kannst Schwächen im Spiel suchen. Würde dir auch empfehlen wenns gerade mal nicht so gut läuft höchstens vier Tische und ohne Ablenkung zu spielen.
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      Original von Abnoe
      2000 hände? 120BB?
      ich hoffe du hast nie einen richtigen downswing.
      Finde solche Antworten nicht hilfreich, am Anfang ist das ein richtiger Downswing. Man spielt stundenlang um sich 120 BB zu erspielen und verliert sie dann in ein paar Händen.

      Wo ich nach 10k Händen durch downsswing nur breakeven war hatte ich nicht wenig lust das Poker für immer zu lassen