600 hände SSS und 200BB verlust?

    • Snakebite144
      Snakebite144
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 33
      Hi
      Wie man im titel schon lesen kann hab ich mich in die SSS eingetieft nur hat deren anwendung nicht den richtigen erfolg gebracht.

      Hiermit lasse ich diese 2,5 Stunden nocheinmal revu passieren und bitte euch darum mal zu schreiben was da wohl schief lief!

      Weil ein Downswing kann ich mir da nicht drunter vor stellen.

      ersteinmal grobe statistik:

      603 Hände auf NL 0.10 (SB 0.05/BB 0.10)
      Saw flop 11.94 %
      won hands 5,14 %

      Verlust 19.26 $
      Verlust pro hand 0,03 $

      So und jetzt mal wo ich am meisten gewinn und verlust gemacht

      Mit AA +5,94 $
      AKs -2,1 $
      AKo -1,6 $
      AQs +2,0 $
      AQo +1,3


      und so geht das weiter schön anzuschauen ist noch das ich mit
      TT -3,9 $ und gewinn mit Pais hab ich nur mit AA und 99 gehabt

      is sowas normal? werd mich jetzt mal noch weiter mit der SSS beschäftigen
      aber wenn ihr mal was dazu schreiben könnt wäre das super.

      PS ich hab mich ausschließlioch an die SSS gehalten bin vom tisch gegangen mit 2,5 $ bin an den tisch mit 2 (20BB) hab rebuy mit 1,5 gemacht hab mich an die empfehlungen der Raises gehalten usw nur genützt hats nix ...

      PLS help
  • 10 Antworten
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      600 Hände ist weniger als nichts. Spiel ich in ner halben Stunde. Statistiken sind zwar schön, aber man soll es auch nicht übertreiben. Ich habe auch Tage, wo meine Aces am Anfang Verlust machen.

      Dein Verlust beträgt 10 Stacks und ist völlig normal.

      ABER: Vermutlich kann man das nicht alles der Varianz in die Schuhe schieben. Arbeite an Deinen Leaks.

      LG
    • Snakebite144
      Snakebite144
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 33
      Original von igel2006
      600 Hände ist weniger als nichts. Spiel ich in ner halben Stunde. Statistiken sind zwar schön, aber man soll es auch nicht übertreiben. Ich habe auch Tage, wo meine Aces am Anfang Verlust machen.

      Dein Verlust beträgt 10 Stacks und ist völlig normal.

      ABER: Vermutlich kann man das nicht alles der Varianz in die Schuhe schieben. Arbeite an Deinen Leaks.

      LG
      gut das beruhigt mich ja mal halbwegs werde mal noch bischen in der literatur schmökern ...
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Tu das. ;)

      Viel spielen hilft und kostet bei Leaks teilweise ein wenig Geld. Das Handbewerterforum ist echt top, um Hände zu analysieren. So wie Du das machst (Gucken, was z.B. TT an Minus gebracht hat), ist es leider verkehrt. Poste dagegen einfach Hände, wo Du dir unsicher bist, ob Du es richtig gespielt hast.
      Die Coachings sind auch ganz nice.
    • Bielefeldt1956
      Bielefeldt1956
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 149
      Aber wenn ich das sehe hast du ja mit den Raisehänden auch nicht so viel verlust gemavht, also in etwa 5$. Mit was hast du denn die andern 15$ Verlust gemacht?

      Vlcht spielst du ja auch zu viele Hände. War bei mir am Anfang auch so.
    • Snakebite144
      Snakebite144
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 33
      ja gut 9 $ sind nochmal für die blinds drauf gegangen ... macht ja auch einiges aus
    • ilyasik
      ilyasik
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 770
      das ist absolut keine samplesize. überhaupt eine session...

      schau ob du wirklich sss begriffen hast, post deine verlorenen hände (wo du dir unsicher bist) ins forum und lies die artikel gegebenenfalls nochmal durch.

      wird schon klappen!

      (war zb über 2 wochen -600bb auf nl10 mit sss und jetzt gehts wieder langsam bergauf). das limit ist nicht schwer zu schlagen, also chill und dann versuchs nochmal :)

      edit: wenn du so "viel" verlust mit TT gemacht hast, spiele es als 99.
      aber bald kommt eh der neue chart, dann werden wir sehen :)
    • Snakebite144
      Snakebite144
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 33
      also leute ihr müsst mir helfen ich verzweifle ... ich halte mich strickt an die SSS aber das funzt net ich mach mit den händen die ich spiele (ca 10%) einfach nicht genug um profitabel zu spielen ... heeelp

      bin mal meine hände durchgegangen das meiste verlier ich einfach bei bad beats wo ich faforit wäre aber trozdem verlier ....

      das kommt mir alles einfach spanisch vor .... hab mal paar sachen mit der waarscheinlichkeit durchgerechnet die strategie funzt! theoretisch aber praktisch einfach nicht ... bitte helft mir hab auch noch mal die artikel durchgelesen und schließlich auch das Quitz bestanden ....
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      kA wie soll man da helfen? man kann ja das glück nicht so verändern dass du immer gewinnst wenn du preflop vorne liegst.

      wenn dir sss zu swingig ist dann gibs nur die alternative auf fixed limit umzusteigen, status/br für bss @ nl5 haste nicht
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Ich zitiere mal aus einem anderen Thread:
      Original von skelo
      Downswings bei der SSS gehen bei 25 Stacks los. 10-15 Stacks sind ganz normale Swings.
      Hinnehmen und richtig weiterspielen. Wenns nach 10k Händen immer noch nicht klappt, lass uns nochmal drüber reden.

      bin mal meine hände durchgegangen das meiste verlier ich einfach bei bad beats wo ich faforit wäre aber trozdem verlier ....
      Du solltest bei der SSS am Besten _nur_ aufgrund von bad beats verlieren, Zusätzliche Fehler schlagen sich bei dieser Strategie halt stark auf der winrate nieder. Also konstant optimieren und Spiel verbessern!
      Ach ja, es heißt FaVorit ;)
    • Snakebite144
      Snakebite144
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 33
      Lol poker ist eine launische hexengöttin :D

      heute 10 $ gewinn mit 400 händen :D